Business and Professional Women - Berlin e.V Einladung - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work Infos



AVIVA-BERLIN.de im September 2021 - Beitrag vom 08.03.2004


Business and Professional Women - Berlin e.V Einladung
AVIVA-Redaktion

"Erfolgreiche Frauen live"! Die BPW Moderatorin Andrea Mörike im Gespräch mit Barbara Lochbihler, Generalsekretärin der Deutschen Sektion von Amnesty International. 18. März 2004




Mitglieder, Interessentinnen und FreundInnen des BPW sind eingeladen, dem live- Interview beizuwohnen und im Vorfeld aktiv eigene Fragen einzubringen

Bei Amnesty International, der größten Menschenrechtsorganisation weltweit, sind Frauenrechte ein Dauerthema. Nicht nur bei häuslicher Gewalt, sondern gerade auch in militärischen Konflikten oder als Flüchtlinge sind Frauen besonders schutzbedürftige Opfer.
Darüber hinaus werden Frauen auch noch weitgehend ausgeschlossen, Lösungen für Konflikte zu verhandeln. Afghanistan ist ein Beispiel.

BPW - Berlin befragt Barbara Lochbihler
unter anderem zu den Themen "8. März - "Internationaler Frauentag: internationale Solidarität mit Frauen in bewaffneten Konflikten", "Globalisierung und Menschenrechte", "Frauen in Nichtregierungsorganisationen - machtlos?", "Frauenorganisationen und Frauennetzwerke" und natürlich der Dauerbrenner: "Karriere und Familie"...

Wann:
Donnerstag, 18. März 2004
ab 20 Uhr mit Sektempfang, Interviewbeginn 21.00 Uhr
Wo: Restaurant Tucher, Empore
Kosten: 5,00 Euro Mitglieder, 10,00 Euro Gäste

Verbindliche Anmeldung bei: Sonja Roth:
sonja.roth@bpw-berlin.de
bis einschließlich Donnerstag, 10. März 2004.

Haben Sie Fragen an Barbara Lochbihler?
Bitte senden Sie Ihre Fragen im Vorfeld an Andrea Mörike:andrea.moerike@cityinfonetz.de,
damit diese im Interview berücksichtigt werden.

Business and Professional Women - Berlin e.V unterstützt Frauen in ihrem beruflichen Fortkommen und vertritt ihre Interessen. Der gemeinnützige Verein ist berufsübergreifend, überparteilich und überkonfessionell. Er wendet sich an aktive berufstätige Frauen und versteht sich als regionales, nationales und internationales Netzwerk. BPW-Germany wurde als Deutscher Verband berufstätiger Frauen e.V. 1931 in Berlin gegründet. Unter dem Druck der politischen Verhältnisse löste sich der Verband 1938 auf. Anfang der 50er Jahre konstituierte sich der Club neu.

Weitere Informationen finden Sie unter:
www.bpw-berlin.de/index.html


Women + Work > Infos

Beitrag vom 08.03.2004

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Berliner Frauenpreis 2022 ausgeschrieben

. . . . PR . . . .

Berliner Frauenpreis 2022 ausgeschrieben
Nominierungen können bis zum 10. Oktober 2021 eingereicht werden.
Infos zu den Auswahlkriterien, den Teilnahmebedingungen und dem Ausschreibungsformular als Download unter: www.berlin.de

Online: UNIDAS: Frauen im Dialog. Begegnungen, Diskussionen und Impulsvorträge aus Salvador, Brasilien und Berlin, Deutschland.

Eine digitale, transatlantische Konferenz von UNIDAS - dem Netzwerk von Frauen aus Deutschland, Lateinamerika und der Karibik, dem Goethe-Institut, dem Auswärtigen Amt, und dem Frauenministerium des Bundesstaates von Bahia.

fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen

Nanna Johansson – Natürliche Schönheit

. . . . PR . . . .

Nanna Johansson - Natürliche Schönheit
Die schwedische Comiczeichnerin und Radiomoderatorin hinterfragt in ihrem feministisch-satirischen Comicband gängige Schönheitsideale und gibt mit ihren Comics intelligente Anleitungen zur Selbstliebe.
Mehr zum Buch und bestellen unter:
www.avant-verlag.de


Kooperationen

Raupe und Schmetterling
Paula Panke
bücherfrauen - women in publishing
FCZB
GEDOK-Berlin
BEGiNE
gründerinnenzentrale
Frauenkreise