Land Berlin stellt zum 1. November 2006 RegierungsreferendarInnen ein - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work Infos



AVIVA-BERLIN.de im Mai 2022 - Beitrag vom 25.05.2006


Land Berlin stellt zum 1. November 2006 RegierungsreferendarInnen ein
AVIVA-Redaktion

Ab sofort, bis zum 21.06.2006, können sich alle bewerben, die ein Studium der Wirtschafts-, Finanz-, Sozial-, Verwaltungs- oder politischen Wissenschaft mit gutem Erfolg abgeschlossen haben




In zunehmendem Umfang werden öffentliche Verwaltungen durch den fortschreitenden europäischen Einigungsprozess mit europäischen Themen und politischen, wirtschaftlichen und rechtlichen Vorgaben der Europäischen Union konfrontiert. Dies gilt besonders für die Berliner Verwaltung an der Schnittstelle zwischen West- und Osteuropa.

Um diesen Aufgaben in der Berliner Verwaltung in den nächsten Jahren gerecht werden zu können, beabsichtigt das Land Berlin, am 1. November 2006 zwölf Regierungsreferendarinnen und Regierungsreferendare einzustellen. Bewerben können sich alle, die ein Studium der Wirtschafts-, Finanz-, Sozial-, Verwaltungs- oder politischen Wissenschaft an einer Universität mit Diplomprüfung oder Masterabschluss mit gutem Erfolg abgeschlossen haben. In Betracht kommt auch der Masterabschluss in einer vergleichbaren Studienfachrichtung an einer Fachhochschule, wenn er den Zugang zum höheren allgemeinen Verwaltungsdienst eröffnet.

Die Bewerberinnen/Bewerber müssen die allgemeinen Voraussetzungen für die Berufung in das Beamtenverhältnis erfüllen. Die Einstellung ist bis zu einem Höchstalter von 32 Jahren, bei schwerbehinderten Menschen von 40 Jahren zulässig.

Die Stellenausschreibung mit dem Anforderungsprofil und nähereInformationen sind auf der Homepage der Senatsverwaltung für Inneres unter www.berlin.de/sen/inneres zu finden.

Bewerbungen senden Sie bis Mittwoch, den 21. Juni 2006 an die
Senatsverwaltung für Inneres
ZS A 22 Km - Bewerbung Reg.Ref (Master oder Diplom)
Klosterstr. 47
10179 Berlin



Women + Work > Infos

Beitrag vom 25.05.2006

AVIVA-Redaktion