Technikmodule für Mädchen am 20/21.02.2004 - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work Karriereleiter



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2021 - Beitrag vom 14.01.2004


Technikmodule für Mädchen am 20/21.02.2004
AVIVA-Redaktion

Life e.V., LeaNet und das Technikzentrum Lübbecke bieten Lehrerinnen und Multiplikatorinnen die Möglichkeit, zwei Tage lang Technik–Übungen kennen zu lernen und selbst auszuprobieren.




In Vorbereitung auf den Girls’ Day 2004 bietet Life e.V. gemeinsam mit dem Technikzentrum Lübbecke und LeaNet am 20./21. Februar erstmalig in Berlin die Fortbildung „Technikmodule für Mädchen“ an.
LeaNet steht für „Lehrerinnen-Angebot im Netz“ und bietet neben zahlreichen Informationsangeboten eine nur Frauen vorbehaltene Diskussions-, Lern- und Arbeitsplattform. LeaNet richtet sich insbesondere an Lehrerinnen und Referendarinnen. Life e.V. ist ein Bildungsträger, der Mädchen und Frauen für technische und handwerkliche Berufe qualifiziert. Von der „Mädchenwerkstatt“ (ab 10 Jahre) über Berufsvorbereitungen mit Langzeitpraktikum, Ausbildung in den hauseigenen Werkstätten (Elektro- und Gas-Wasser) bis zur 10-monatigen Weiterbildung für Natur- und Ingenieurwissenschaftlerinnen in Kommunikation, Projektmanagement und Marketing reicht das Spektrum.
In dem EU-geförderten Projekt „Step ONE“ bietet Life e.V. Schülerinnen v.a. der 9. Klasse begleitete Praktika in Handwerk und Technik an.

Lehrerinnen, Sozialarbeiterinnen aus Jugendeinrichtungen, Gleichstellungsstellungsbeauftragte und andere Multiplikatorinnen können rund 40 Technik-Übungen kennen lernen und selbst ausprobieren.
Vermittelt werden technische und pädagogische Grundlagen, um mit Gruppen
z. B. eine Technikrallye durchzuführen.
Technikübungen aus den Bereichen Holz, Elektro, Metall und Elektronik werden praktisch vorgestellt und ausprobiert.

Handwerkliche oder technische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Inhalte basieren auf der Amazonenprüfung (www.amazonenschule.de), einem Modulsystem für Mädchen und Frauen ab 7 Jahren.

    Diskussion und Austausch finden u.a. zu folgenden Themen statt:

  • Umsetzung in der eigenen Arbeit

  • Spezielle Werbung für Mädchen

  • Notwendigkeit für spezielle Mädchen- und Jungenangebote




Anmeldungen bis 09.02.2004
Freitag, 20.02.2004 (14 – 19 Uhr)
Samstag, 21.02.2004 (9 – 17 Uhr)
Kosten: 30 Euro (inkl. Getränke, Materialien auf CD-ROM
Life e.V.
Dircksenstraße 47
10178 Berlin
Gender Mainstreaming in der Informationsgesellschaft
Step by Step – Mehr Frauen in Technik, IT und Handwerk
Tel.: 030 30 87 98 -11 / -22
Fax: 030 30 87 98 25
www.life-online.de
www.gendermainstreaming-it.de
www.technikzentrum-luebbecke.de
www.leanet.de
www.schulen-ans-netz.de
www.girls-day.de


Women + Work > Karriereleiter

Beitrag vom 14.01.2004

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Dear Future Children. Ab 14. Oktober 2021 im Kino

. . . . PR . . . .

Dear Future Children
Drei Länder, drei Konflikte, drei Frauen und ein ähnliches Schicksal: Doch sie haben nicht vor aufzugeben: Hilda in Uganda, Rayen in Santiago de Chile, und Pepper in Hongkong. Sie kämpfen weiter. Für ihre und unsere zukünftigen Kinder.
Mehr zum Film und Termine der Kinotour unter: www.camino-film.com/filme/dearfuturechildren

Zuhurs Töchter. Kinostart am 04.11.2021

. . . . PR . . . .

Zuhurs Töchter
Das Regie-Team Laurentia Genske und Robin Humboldt zeichnet in ihrem neuen Werk das Porträt der beiden Transgender-Teenager Lohan und Samar, die in ihrer neuen Heimat Deutschland endlich ihre weibliche Identität entfalten können.
Mehr zum Film und der Trailer unter: www.camino-film.com/filme/ zuhurstoechter

Online: UNIDAS: Frauen im Dialog. Begegnungen, Diskussionen und Impulsvorträge aus Salvador, Brasilien und Berlin, Deutschland.

Eine digitale, transatlantische Konferenz von UNIDAS - dem Netzwerk von Frauen aus Deutschland, Lateinamerika und der Karibik, dem Goethe-Institut, dem Auswärtigen Amt, und dem Frauenministerium des Bundesstaates von Bahia.

fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen

Nanna Johansson – Natürliche Schönheit

. . . . PR . . . .

Nanna Johansson - Natürliche Schönheit
Die schwedische Comiczeichnerin und Radiomoderatorin hinterfragt in ihrem feministisch-satirischen Comicband gängige Schönheitsideale und gibt mit ihren Comics intelligente Anleitungen zur Selbstliebe.
Mehr zum Buch und bestellen unter:
www.avant-verlag.de


Kooperationen

Raupe und Schmetterling
Paula Panke
bücherfrauen - women in publishing
FCZB
GEDOK-Berlin
BEGiNE
gründerinnenzentrale
Frauenkreise