Wandlungen - Wandgestaltung für individuelle Räume - Techniken - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work Leading Ladies



AVIVA-BERLIN.de im Juli 2021 - Beitrag vom 15.05.2006


Wandlungen - Wandgestaltung für individuelle Räume - Techniken
AVIVA-Redaktion

Inka Gierden schafft atmosphärische Räume, die Lust auf Leben machen. Privat- oder Geschäftsräume, Kinderzimmer oder türkische Teesalons. Farben, Ornamente, Reliefs, Lasuren und Wandmalereien...






. . . . PR . . . .



Die gebürtige Heidelbergerin erlernte ihre Techniken - freie Kunst und Bildhauerei - an der Universität der Künste Berlin, an der Ecole supérieure des Beaux-Arts de Marseille und an der Hochschule der bildendenden Kunst in Bremen. Heute hat sich die Mutter zweier kleiner Kinder auf die Gestaltung von Räumen und auf Wandmalerei spezialisiert.
Ausgehend von der Bildhauerei und dem damit verbundenen räumlichen Denken entdeckte sie mehr und mehr die Liebe zur Raumgestaltung und Wandmalerei.
In einer alten verwunschenen Hinterhofremise in Berlin-Schöneberg gibt Inka Gierden den kreativen Prozessen Raum zur Entfaltung. Ihr Ziel ist es, atmosphärische Räume zu schaffen, die Lust auf Leben machen.

Das Material:
Das Malen auf Wände ist die älteste Art des Gestaltens überhaupt. Ocker, Umbra, braune und rote Eisenoxide sowie Kreideablagerungen waren und sind auf der ganzen Welt verbreitet. Im schwarzen Maganoxyd findet man ein haltbares Schwarz. Später kamen grüne Erden und das Blau (als Stein Azurit und Lapislazuli) dazu. Die ersten soliden Bindemittel wurden im Mittelalter entdeckt, eine Gelmasse aus Knochen herausgekocht. Ein weiteres altes Bindemittel war das Weiß vom Hühnerei, ebenso die Kasein enthaltene Milch. Außerdem wurde Kalk als Malmittel verwendet - durch Feuer und Wasseraufnahme chemisch verändert, die Vorstufe des Freskoprinzips.

Die Arbeitsweise:
Auch heute verwendet die Künstlerin vorwiegend Naturpigmente nach alten Rezepten und arbeitet im Grunde noch mit den selben Mitteln wie die Maler der Antike. Die Farbsubstanzen sind die gleichen geblieben und durch neue Erfindungen in ihrer Auswahl erweitert. Dieses alte Wissen nutzt Inka Gierden für ihre künstlerische Arbeit, denn das Interesse an dieser Kunst wächst - immer mehr Menschen möchten Farbe und Wandmalereien in ihre Räume bringen. Durch den bewussten Umgang und Einsatz von Farben und dem Wissen um ihre Wirkung werden ausdrucksstarke Lebensräume geschaffen.

Der Stil:
Floral, schlicht-puristisch, dramatisch, von barock bis modern, mit Naturpigmenten, Lasurmalereien, Trompe l´oeil.
Die Werke der Künstlerin sind individuell auf Charakter und Bedürfnisse der BewohnerInnen zugeschnitten. Ob es sich dabei um Privat- oder Geschäftsräume, Kinderzimmer, Einrichtungshäuser oder türkische Teesalons handelt - Farben, Ornamente, Reliefs, Lasuren und Wandmalereien aus der Hand von Inka Gierden-Collieux sind echte Hingucker und öffnen das Herz der BetrachterInnen für die wunderschön gestalteten Wände im Wandel.

Inka Gierden steht für Wohnraumgestaltungen, Interviews, Reportagen, Fotostrecken und als Beraterin zur Verfügung. Auf Wunsch auch gemeinsam mit der Feng Shui Beraterin, Baubiologin, Tischlerin und Architektin Isabel Schmidt.

Kontakt:

Inka Gierden
Crellestraße 17
D - 10827 Berlin
Fon: 030. 856 00 212
Web: www.wand-lungen.de
eMail: wand-lungen@web.de


Women + Work > Leading Ladies

Beitrag vom 15.05.2006

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Berliner Frauenpreis am 30. Juni 2021 ab 18 Uhr via Live-Stream

. . . . PR . . . .

Verleihung des Berliner Frauenpreises am 30. Juni 2021
Die diesjährige Verleihung des Berliner Frauenpreises an Astrid Landero wird als Live-Stream auf dem YouTube-Kanal der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung übertragen.
Alle Informationen zum Live-Stream unter www.berlin.de/frauenpreis

Online: UNIDAS: Frauen im Dialog. Begegnungen, Diskussionen und Impulsvorträge aus Salvador, Brasilien und Berlin, Deutschland.

Eine digitale, transatlantische Konferenz von UNIDAS - dem Netzwerk von Frauen aus Deutschland, Lateinamerika und der Karibik, dem Goethe-Institut, dem Auswärtigen Amt, und dem Frauenministerium des Bundesstaates von Bahia.

fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen

Ina Schmidt - Die Kraft der Verantwortung

. . . . PR . . . .

Ina Schmidt - Die Kraft der Verantwortung
Ob Klima, Politik, Arbeit oder Beziehung: Überall sollen wir verantwortungsvoll handeln. Wie aus dieser Pflicht eine liebende Sorge für die Zukunft wird, zeigt die Philosophin Ina Schmidt klug und lebensnah.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellungen unter: www.edition-koerber.de

Nanna Johansson – Natürliche Schönheit

. . . . PR . . . .

Nanna Johansson - Natürliche Schönheit
Die schwedische Comiczeichnerin und Radiomoderatorin hinterfragt in ihrem feministisch-satirischen Comicband gängige Schönheitsideale und gibt mit ihren Comics intelligente Anleitungen zur Selbstliebe.
Mehr zum Buch und bestellen unter:
www.avant-verlag.de


Kooperationen

Raupe und Schmetterling
Paula Panke
bücherfrauen - women in publishing
FCZB
GEDOK-Berlin
BEGiNE
gründerinnenzentrale
Frauenkreise