Dorette Segschneider im Interview - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work Leading Ladies



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2021 - Beitrag vom 12.10.2006


Dorette Segschneider im Interview
AVIVA-Redaktion

Seit Jahren ist sie Frontfrau des TV-Formats "3satbörse", jetzt initiiert sie den bundesweiten Frauen Finanz Kongress, der am 24. und 25.11.2006 in Frankfurt stattfinden wird




AVIVA-Berlin: "Simplify & enjoy your finances" ist das Motto des bundesweiten Frauen Finanz Kongress. Welche Idee steckt dahinter?
Dorette Segschneider: Simplifying ist der weibliche Megatrend des 21. Jahrhunderts. Einfache Ideen sind oft die besten. Der Kongress setzt genau auf diesen Trend und vermittelt in den Geldanlage-Workshops leicht nachvollziehbare Entscheidungsvorgaben. Das Ziel: eine flexible Geldanlage mit Chancen auf gute Rendite, die weit über dem Festgeldkonto liegt sowie attraktive Vorschläge für die Altersvorsorge u.v.m.

AVIVA-Berlin: Und wieso verbinden Sie damit Begleitveranstaltungen zu Themen wie Styling und Wellness? Sogar ein "Glücksrausch-Training" gehört zum Programm…
Dorette Segschneider: Die Zielgruppe sind Businessfrauen und Entscheiderinnen. Mit dem Seminar investieren Sie 1 1/2 Tage in ein Thema, das Ihnen eigentlich super lästig ist. Dafür werden Sie mit dem Enjoy-Angebot entlohnt. Der Kongress will so Spaß an der Geldanlage vermitteln und zusätzlich in lockerer Atmosphäre Netzwerke schaffen.

AVIVA-Berlin: Frauen gelten als risikoscheu und setzen oft auf schwach rentierliche Produkte wie das Sparbuch oder die Lebensversicherung. Ein Fehler?
Dorette Segschneider: Das Sparbuch ist das Profit-Center der Banken, nicht der Sparer. Wer eine vernünftige Rendite will, schließt keine Lebensversicherung ab, sondern kauft Aktien eines Lebensversicherers. Die wichtigste Botschaft ist: es macht Spaß, die eigenen Finanzen zu ordnen und gewinnbringend anzulegen. Der Kongress bietet dazu lösungsorientierte Konzepte, speziell entwickelt für Frauen.

AVIVA-Berlin: Veranstalter des Kongresses ist die Eventagentur stöcker&friends aus Wiesbaden. Warum veranstalten Sie genau jetzt einen Kongress für die weibliche Zielgruppe?
Elvira Bräg: Durch zahlreiche Gespräche haben wir festgestellt, dass ein hoher Bedarf darin besteht, frauenspezifische Finanzfragen zu beantworten. Dabei realisieren wir keine "Verkaufsveranstaltung", sondern werden umfangreiche, unabhängige Möglichkeiten zur Geldanlage und Altersversorgung für Frauen aufzeigen. Dies spiegelt auch die Referentenliste wider. Für diesen Kongress bringen wir unsere jahrelange Erfahrung mit ein, da wir schon seit vielen Jahren Kongresse mit einem starken Eventcharakter realisieren. Begonnen hat dies vor 5 Jahren mit der eDIT, dem mittlerweile weltweit größten Kongress für 3D Animation und Postproduktion. Dazu kommen natürlich Kongresse, die wir im Auftrag von großen deutschen Konzernen gestalten. rn
AVIVA-Berlin: Wird dieser Kongress eine einmalige Veranstaltung sein oder planen Sie weitere Kongress-Events dieser Art?
Elvira Bräg: Ganz klar "Nein". Wir planen jetzt schon eine Neuauflage im Frühjahr 2007 in Hamburg und München, sowie auch eintägige Veranstaltungen in anderen Städten.

Weitere Infos unter: www.frauen-finanz-kongress.eu


Women + Work > Leading Ladies

Beitrag vom 12.10.2006

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Dear Future Children. Ab 14. Oktober 2021 im Kino

. . . . PR . . . .

Dear Future Children
Drei Länder, drei Konflikte, drei Frauen und ein ähnliches Schicksal: Doch sie haben nicht vor aufzugeben: Hilda in Uganda, Rayen in Santiago de Chile, und Pepper in Hongkong. Sie kämpfen weiter. Für ihre und unsere zukünftigen Kinder.
Mehr zum Film und Termine der Kinotour unter: www.camino-film.com/filme/dearfuturechildren

Zuhurs Töchter. Kinostart am 04.11.2021

. . . . PR . . . .

Zuhurs Töchter
Das Regie-Team Laurentia Genske und Robin Humboldt zeichnet in ihrem neuen Werk das Porträt der beiden Transgender-Teenager Lohan und Samar, die in ihrer neuen Heimat Deutschland endlich ihre weibliche Identität entfalten können.
Mehr zum Film und der Trailer unter: www.camino-film.com/filme/ zuhurstoechter

Online: UNIDAS: Frauen im Dialog. Begegnungen, Diskussionen und Impulsvorträge aus Salvador, Brasilien und Berlin, Deutschland.

Eine digitale, transatlantische Konferenz von UNIDAS - dem Netzwerk von Frauen aus Deutschland, Lateinamerika und der Karibik, dem Goethe-Institut, dem Auswärtigen Amt, und dem Frauenministerium des Bundesstaates von Bahia.

fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen

Nanna Johansson – Natürliche Schönheit

. . . . PR . . . .

Nanna Johansson - Natürliche Schönheit
Die schwedische Comiczeichnerin und Radiomoderatorin hinterfragt in ihrem feministisch-satirischen Comicband gängige Schönheitsideale und gibt mit ihren Comics intelligente Anleitungen zur Selbstliebe.
Mehr zum Buch und bestellen unter:
www.avant-verlag.de


Kooperationen

Raupe und Schmetterling
Paula Panke
bücherfrauen - women in publishing
FCZB
GEDOK-Berlin
BEGiNE
gründerinnenzentrale
Frauenkreise