Heureka-Journalistenpreise 2008 - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work Wettbewerbe



AVIVA-BERLIN.de im Juni 2021 - Beitrag vom 16.05.2008


Heureka-Journalistenpreise 2008
AVIVA-Redaktion

Bis zum 15. September 2008 können sich junge JournalistInnen mit Beiträgen, die wissenschaftliche Zusammenhänge besonders verständlich darstellen, um Preise in verschiedenen Kategorien bewerben.




Die Preise, die zum elften Mal ausgeschrieben werden und mit insgesamt 20.000 Euro dotiert sind, werden zu gleichen Teilen für eine wissenschaftsjournalistische Arbeit aus den Bereichen Zeitung/Zeitschrift, Radio, Fernsehen und Online an Journalistinnen vergeben, die nicht älter als 35 Jahre sind. Die Ausschreibungsfrist endet am 15. September 2008, eingereicht werden können Beiträge, die in Deutschland und in deutscher Sprache veröffentlicht wurden. Die Arbeiten müssen zwischen dem 16.09.2007 und dem 14.09.2008 in öffentlich zugänglichen Medien erstmals veröffentlicht worden sein. Jede Teilnehmerin bzw. jeder Teilnehmer kann nur eine journalistische Arbeit einreichen, ausgeschlossen sind Bewerbungen von AutorInnenteams, außer in der Sparte Online. Hier sind gemeinsam erstellte Beiträge, unter Einbezug von WebdesignerInnen und GrafikerInnen, erwünscht.

2007 erhielten Sebastian Göllner in der Kategorie Print, Katja Wallenfels im Online-Bereich, Dr. Ute Schönfelder für ihre Radio-Reportage und Monika Seynsche im Bereich Fernsehen den "Heureka-Journalisten Preis". Die Themen waren vor allem im sozial-politischen Bereich angesiedelt und können unter www.heureka-journalistenpreis.de eingesehen werden.

Seit 1998 vergibt sanofi-aventis jährlich den HEUREKA-Journalistenpreis, der junge WissenschaftsjournalistInnen in Deutschland fördern soll. Ausgezeichnet werden journalistische Arbeiten, die sich durch eine allgemeinverständliche journalistische Vermittlung eines innovativen medizinisch-wissenschaftlichen Themas auszeichnen.

Schriftliche Einsendungen an:
HEUREKA-Sekretariat
c/o MSundL
Walther-von-Cronberg-Platz 6
60594 Frankfurt am Main

Weitere Informationen und die Teilnahmebedingungen finden Sie unter:
www.heureka-journalistenpreis.de


Women + Work > Wettbewerbe

Beitrag vom 16.05.2008

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Berliner Frauenpreis am 30. Juni 2021 ab 18 Uhr via Live-Stream

. . . . PR . . . .

Verleihung des Berliner Frauenpreises am 30. Juni 2021
Die diesjährige Verleihung des Berliner Frauenpreises an Astrid Landero wird als Live-Stream auf dem YouTube-Kanal der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung übertragen.
Alle Informationen zum Live-Stream unter www.berlin.de/frauenpreis

Online: UNIDAS: Frauen im Dialog. Begegnungen, Diskussionen und Impulsvorträge aus Salvador, Brasilien und Berlin, Deutschland.

Eine digitale, transatlantische Konferenz von UNIDAS - dem Netzwerk von Frauen aus Deutschland, Lateinamerika und der Karibik, dem Goethe-Institut, dem Auswärtigen Amt, und dem Frauenministerium des Bundesstaates von Bahia.

fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen

Ina Schmidt - Die Kraft der Verantwortung

. . . . PR . . . .

Ina Schmidt - Die Kraft der Verantwortung
Ob Klima, Politik, Arbeit oder Beziehung: Überall sollen wir verantwortungsvoll handeln. Wie aus dieser Pflicht eine liebende Sorge für die Zukunft wird, zeigt die Philosophin Ina Schmidt klug und lebensnah.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellungen unter: www.edition-koerber.de

Nanna Johansson – Natürliche Schönheit

. . . . PR . . . .

Nanna Johansson - Natürliche Schönheit
Die schwedische Comiczeichnerin und Radiomoderatorin hinterfragt in ihrem feministisch-satirischen Comicband gängige Schönheitsideale und gibt mit ihren Comics intelligente Anleitungen zur Selbstliebe.
Mehr zum Buch und bestellen unter:
www.avant-verlag.de


Kooperationen

Raupe und Schmetterling
Paula Panke
bücherfrauen - women in publishing
FCZB
GEDOK-Berlin
BEGiNE
gründerinnenzentrale
Frauenkreise