Ausschreibung zum Berliner Integrationspreis 2011. Bewerbungsfrist 15. September 2011 - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work Wettbewerbe



AVIVA-BERLIN.de im Mai 2021 - Beitrag vom 04.07.2011


Ausschreibung zum Berliner Integrationspreis 2011. Bewerbungsfrist 15. September 2011
AVIVA-Redaktion

Zum neunten Mal wird der mit 5 000 Euro dotierte Preis vom Landesbeirat für Integrations- und Migrationsfragen in Berlin vergeben. Dieses Jahr soll nun eine Einzelperson ausgezeichnet werden, die...




... mit ihrem besonderen Engagement zur Versachlichung der Einwanderungsdebatte 2010 und 2011 beitrug.


Die Integrationsdebatte des vergangenen Jahres war bestimmt durch Klischees und negative Stereotypen über bestimmte Einwandergruppen. Es gab und gibt aber auch Stimmen, die sich diesem Mainstream entgegenstellen und in Wort und Bild für eine Versachlichung der Debatte eintraten. An sie wendet sich der Berliner Landesbeirat für Integrations- und Migrationsfragen mit seinem diesjährigen Integrationspreis.

Mit dem Integrationspreis 2011 sollen Berliner Einzelpersonen ausgezeichnet werden, die sich durch Beiträge und Initiativen in der Öffentlichkeit um die Versachlichung der Debatte zur Einwanderung verdient gemacht und damit der Stigmatisierung von Einwandergruppen entgegengewirkt haben. Dabei werden insbesondere wissenschaftliche Veröffentlichungen, künstlerische Arbeiten oder journalistische Beiträge aus den Jahren 2010 und 2011 berücksichtigt, die jenseits einer engeren Fachöffentlichkeit aufgegriffen und wahrgenommen worden sind. Eigenbewerbungen sowie Fremdvorschläge sind möglich.

In der Begründung zum Beschluss des Landesbeirats für Integrations- und Migrationsfragen heißt es: "Die Medien-Diskussion um Einwanderung und Einwanderer wird häufig geprägt durch Stereotype gegenüber Einwanderung und Einwanderergruppen. Dass dadurch das integrationspolitische Klima nicht vergiftet worden ist, ist auch WissenschaftlerInnen, KünstlerInnen und MedienmacherInnen zu verdanken, die aktiv in der Öffentlichkeit Vorurteile thematisiert haben, für Teilhabe und gerechten Umgang miteinander geworben und zur Versachlichung beigetragen haben."

Bewerbungen, verbunden mit einer kurzen aussagekräftigen Beschreibung von Person und Engagement sowie der entsprechenden auszeichnungswürdigen Veröffentlichung können bis zum 15. September 2011 eingereicht werden.

Bewerbung unter:

Beauftragter des Senats für Integration und Migration
Geschäftsstelle des Landesbeirats für Integrations- und Migrationsfragen
Stichwort: Integrationspreis 2011
Potsdamer Straße 65
10785 Berlin
E-Mail: integrationsbeauftragter@intmig.berlin.de

Weitere Informationen finden Sie unter:

www.berlin.de


Women + Work > Wettbewerbe

Beitrag vom 04.07.2011

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Ina Schmidt - Die Kraft der Verantwortung

. . . . PR . . . .

Ina Schmidt - Die Kraft der Verantwortung
Ob Klima, Politik, Arbeit oder Beziehung: Überall sollen wir verantwortungsvoll handeln. Wie aus dieser Pflicht eine liebende Sorge für die Zukunft wird, zeigt die Philosophin Ina Schmidt klug und lebensnah.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellungen unter: www.edition-koerber.de

fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen

Online: UNIDAS: Frauen im Dialog. Begegnungen, Diskussionen und Impulsvorträge aus Salvador, Brasilien und Berlin, Deutschland.

Eine digitale, transatlantische Konferenz von UNIDAS - dem Netzwerk von Frauen aus Deutschland, Lateinamerika und der Karibik, dem Goethe-Institut, dem Auswärtigen Amt, und dem Frauenministerium des Bundesstaates von Bahia.

Nanna Johansson – Natürliche Schönheit

. . . . PR . . . .

Nanna Johansson - Natürliche Schönheit
Die schwedische Comiczeichnerin und Radiomoderatorin hinterfragt in ihrem feministisch-satirischen Comicband gängige Schönheitsideale und gibt mit ihren Comics intelligente Anleitungen zur Selbstliebe.
Mehr zum Buch und bestellen unter:
www.avant-verlag.de


Kooperationen

Raupe und Schmetterling
Paula Panke
bücherfrauen - women in publishing
FCZB
GEDOK-Berlin
BEGiNE
gründerinnenzentrale
Frauenkreise