CIVIS Medienpreis 2009 - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work Wettbewerbe



AVIVA-BERLIN.de im Juli 2021 - Beitrag vom 23.12.2008


CIVIS Medienpreis 2009
Alexandra Kasjan

Ab sofort werden die besten Radio und Fernsehprogramme zum Thema Integration und kulturelle Vielfalt gesucht! Ausgezeichnet werden Programmleistungen, die besonders geeignet sind, das friedliche...




...Zusammenleben in der europäischen Einwanderungsgesellschaft zu fördern - ohne Konflikte zu leugnen. Der Europäische CIVIS Medienpreis 2009 ist mit insgesamt 41.000 Euro dotiert. Einsendeschluss ist der 20. Januar 2009.


Mit dem "European Young CIVIS Media Prize" wird erneut ein europäischer Förderpreis für junge JournalistInnen sowie Studierende und AbsolventInnen der Film - und Medienhochschulen ausgeschrieben.

Die Fernseh-Gala und Preisverleihung des Europäischen CIVIS Medienpreises 2009 wird am 7. Mai 2009 in Berlin stattfinden. Schirmherr ist der Präsident des Europäischen Parlaments, Prof. Dr. Hans-Gert Pöttering.

Bewährtes fortsetzen
Mit 588 Programmeinreichungen zum Wettbewerb 2008 kann CIVIS seine Position als wichtigster europäischer Medienpreis für Integration und kulturelle Vielfalt behaupten. Der Festakt und die Fernsehpreisverleihung des CIVIS Medienpreises fand am 9. Mai 2008 in der slowenischen Hauptstadt Ljubljana statt. In Anwesenheit der beiden Schirmherren, Prof. Dr. Danilo Türk, Präsident der Republik Slowenien, und Prof. Dr. Hans-Gert Pöttering, Präsident des Europäischen Parlaments. 2008 wurde erstmals ein Themenpreis für "Integration in Wirtschaft und Industrie" vergeben.

Zukunftsweisende Entwicklungen vorantreiben
Mit der geplanten Gründung einer CIVIS Akademie zur Aus- und Fortbildung im Medienbereich verfolgt CIVIS das Ziel, Radio- und FernsehjournalistInnen sowie Studierenden und AbsolventInnen der Film- und Medienhochschulen für Themen der Integration und kulturellen Vielfalt zu sensibilisieren. Die Pilotprojekte "CIVIS Campus" (2008) und "CIVIS Dialoge" (2009) bringen wichtige Erfahrungen.

Im Rahmen der neuen Veranstaltungsreihe "CIVIS Campus" veranstaltete die CIVIS Medienstiftung gemeinsam mit der Deutschen Welle und dem Westdeutschen Rundfunk am 11. September 2008 eine eintägige Programmkonferenz für Radio und Fernsehen. Über 200 ProgrammmacherInnen und ProduzentInnen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz diskutierten an Programmbeispielen das aktuelle Bild der Einwanderungsgesellschaft in den Medien.

Im Mittelpunkt stand die Frage: Bieten die Radio- und Fernsehprogramme ein korrektes Abbild der Realität und kann es "ein Programm für alle" geben? Nach Ansicht vieler TeilnehmerInnen hat die Wirklichkeit die Medien bereits überholt. Eine Fortsetzung des erfolgreichen "CIVIS Campus" für 2009 ist geplant.

Vorhandene Potentiale effizient nutzen
Mit der Organisation und Durchführung der CIVIS Projekte ist die 2003 in Köln neugegründete gemeinnützige CIVIS Medienstiftung für Integration und kulturelle Vielfalt in Europa beauftragt. Geschäftsführer der Gesellschaft ist Michael Radix. Der Westdeutsche Rundfunk (WDR), stellvertretend für die Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten in Deutschland (ARD), und die Freudenberg Stiftung sind Gesellschafter der CIVIS Medienstiftung.

Vorsitzende des Kuratoriums der CIVIS Medienstiftung ist die Intendantin des Westdeutschen Rundfunks, Monika Piel. Die Mitglieder des hochrangig besetzten Kuratoriums wirken in die Zivilgesellschaft, um das Anliegen der Gesellschaft öffentlichkeitswirksam zu vertreten. Vorsitzende des Programmbeirates ist die Chefredakteurin des WDR Hörfunks, Helga Kirchner. Der Programmbeirat besteht aus führenden MedienexpertInnen und hat beratende Funktion.

Das Zweite Deutsche Fernsehen (ZDF), der Österreichische Rundfunk (ORF), die Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft (SRG SSR idée suisse), das Slowenische Radio und Fernsehen (RTV SLO), der ARD/ZDF Ereignis- und Dokumentationskanal PHOENIX, der deutsch-französische Kulturkanal ARTE, die Deutsche Welle (DW), 3sat und die Europäische Rundfunkunion (EBU) sind Medienpartner.

Der Deutsche Sparkassen- und Giroverband (DSGV), das Europäische Parlament, die Integrationsbeauftragte der Deutschen Bundesregierung, die EU-Agentur für Grundrechte (FRA) und die WDR mediagroup sind Kooperationspartner.

Die CIVIS Medienstiftung ist Unterzeichner der Charta der Vielfalt.

Informationen und Anmeldeunterlagen zum europäischen Wettbewerb des CIVIS Medienpreis 2009 und zum "European Young CIVIS Media Prize" finden Sie unter: www.civismedia.eu.


Women + Work > Wettbewerbe

Beitrag vom 23.12.2008

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Berliner Frauenpreis am 30. Juni 2021 ab 18 Uhr via Live-Stream

. . . . PR . . . .

Verleihung des Berliner Frauenpreises am 30. Juni 2021
Die diesjährige Verleihung des Berliner Frauenpreises an Astrid Landero wird als Live-Stream auf dem YouTube-Kanal der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung übertragen.
Alle Informationen zum Live-Stream unter www.berlin.de/frauenpreis

Online: UNIDAS: Frauen im Dialog. Begegnungen, Diskussionen und Impulsvorträge aus Salvador, Brasilien und Berlin, Deutschland.

Eine digitale, transatlantische Konferenz von UNIDAS - dem Netzwerk von Frauen aus Deutschland, Lateinamerika und der Karibik, dem Goethe-Institut, dem Auswärtigen Amt, und dem Frauenministerium des Bundesstaates von Bahia.

fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen

Ina Schmidt - Die Kraft der Verantwortung

. . . . PR . . . .

Ina Schmidt - Die Kraft der Verantwortung
Ob Klima, Politik, Arbeit oder Beziehung: Überall sollen wir verantwortungsvoll handeln. Wie aus dieser Pflicht eine liebende Sorge für die Zukunft wird, zeigt die Philosophin Ina Schmidt klug und lebensnah.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellungen unter: www.edition-koerber.de

Nanna Johansson – Natürliche Schönheit

. . . . PR . . . .

Nanna Johansson - Natürliche Schönheit
Die schwedische Comiczeichnerin und Radiomoderatorin hinterfragt in ihrem feministisch-satirischen Comicband gängige Schönheitsideale und gibt mit ihren Comics intelligente Anleitungen zur Selbstliebe.
Mehr zum Buch und bestellen unter:
www.avant-verlag.de


Kooperationen

Raupe und Schmetterling
Paula Panke
bücherfrauen - women in publishing
FCZB
GEDOK-Berlin
BEGiNE
gründerinnenzentrale
Frauenkreise