Künstlerischer Wettbewerb anlässlich des 20. Jahrestags des Mauerfalls - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work Wettbewerbe



AVIVA-BERLIN.de im Mai 2021 - Beitrag vom 22.01.2009


Künstlerischer Wettbewerb anlässlich des 20. Jahrestags des Mauerfalls
AVIVA-Redaktion

Die Berliner Wirtschaftsgespräche e.V. rufen Berliner KünstlerInnen und Kreative dazu auf, bis zum 31. März 2009 ihre Arbeiten einzureichen. Gefragt ist ihre Sicht auf die Entwicklungen der ...




...letzten 20 Jahre und der künstlerische Blick auf den Status quo in Berlin.

Ein kreativer Blick auf das ungeteilte Berlin

Berlin ist ständig in Bewegung. Vor allem in den 20 Jahren seit dem Mauerfall hat sich das Gesicht Berlins in vielerlei Hinsicht verändert.
Die VeranstalterInnen möchten hauptberufliche KünstlerInnen, AgenturmitarbeiterInnen, Beschäftigte in künstlerischen und kreativen Berufen sowie Kunststudierende auffordern, ihre Wahrnehmung des ungeteilten Berlins künstlerisch umzusetzen. Mögliche Kategorien sind z.B. Collage, Illustration, Karikatur/Comic, Malerei.

Die SiegerInnen des Wettbewerbs werden am 20. Juni 2009 auf dem Jahresfest der Berliner Wirtschaftsgespräche e.V. mit Jurypreisen und Publikumspreis ausgezeichnet und in einer Ausstellung präsentiert. Zudem stellt die Wall AG dem SiegerInentwurf 1.000 Standorte in Berlin zur Verfügung, erklärte Daniel Wall, Vorstandsvorsitzender der Wall AG, anlässlich des Wettbewerbsstarts.

Jurypreise

1. Platz 3.000 Euro
2. Platz 2.000 Euro
3. Platz 1.000 Euro

Publikumspreis
1. Platz 2.000 Euro

Teilnahmebedingungen:

Teilnehmen können ausschließlich Einzelpersonen mit Wohnsitz oder beruflichem Tätigkeitsschwerpunkt in Berlin.
Jede/r TeilnehmerIn kann maximal eine bisher unveröffentlichte Arbeit einreichen.
Die Arbeit muss zweidimensional sein und darf das Format A0 nicht überschreiten.

Einsendeschluss ist der 31. März 2009.

Jury
Vorsitz: Juliane Freifrau von Friesen, Vorstand der Berliner Wirtschaftsgespräche e.V.
Prof. Dr. Beatrice von Bismarck, Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig
Dr. Klaus Eberhardt, Vorstand der Sparda-Bank Berlin eG
Prof. Daniela Haufe, Grafikbüro Cyan
Thomas Heilmann, Stellv. Vorsitzender media.net berlinbrandenburg e.V.
Volker Ludwig, Geschäftsführer und Leiter der Grips Theater GmbH
Gerd Harry Lybke, Galerie EIGEN+ART Leipzig/Berlin
Dr. Claudia Nothelle, rbb-Fernsehdirektorin
Prof. Dr. Dieter Puchta, Vorstandsvorsitzender der Investitionsbank Berlin
Prof. Dr. Peter Raue, Rechtsanwalt und Notar
Erich Rauschenbach, Karikaturist
Daniel Wall, Vorstandsvorsitzender der Wall AG
Prof. Henning Wagenbreth, Universität der Künste Berlin
Henry Wittfoht, Vertriebsleiter der besscom AG

Weitere Informationen zur Ausschreibung und den Berliner Wirtschaftsgesprächen finden Sie unter: www.bwg-ev.net

Die Berliner Wirtschaftsgespräche sind ein wirtschaftspolitischer Verband in Berlin-Brandenburg, der seit 1998 besteht. Ziel ist es, eine Plattform zu bilden für gesellschafts- und wirtschaftspolitische Themen und die entscheidenden AkteurInnen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur miteinander ins Gespräch zu bringen.

Für Rückfragen:
Alexandra Hinxlage
Berliner Wirtschaftsgespräche e.V.
Projektleiterin Kultur, Tourismus, Kommerz
Telefon: 030 231 392 05
E-Mail: wettbewerb@bwg-ev.net


Women + Work > Wettbewerbe

Beitrag vom 22.01.2009

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Ina Schmidt - Die Kraft der Verantwortung

. . . . PR . . . .

Ina Schmidt - Die Kraft der Verantwortung
Ob Klima, Politik, Arbeit oder Beziehung: Überall sollen wir verantwortungsvoll handeln. Wie aus dieser Pflicht eine liebende Sorge für die Zukunft wird, zeigt die Philosophin Ina Schmidt klug und lebensnah.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellungen unter: www.edition-koerber.de

fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen

Online: UNIDAS: Frauen im Dialog. Begegnungen, Diskussionen und Impulsvorträge aus Salvador, Brasilien und Berlin, Deutschland.

Eine digitale, transatlantische Konferenz von UNIDAS - dem Netzwerk von Frauen aus Deutschland, Lateinamerika und der Karibik, dem Goethe-Institut, dem Auswärtigen Amt, und dem Frauenministerium des Bundesstaates von Bahia.

Nanna Johansson – Natürliche Schönheit

. . . . PR . . . .

Nanna Johansson - Natürliche Schönheit
Die schwedische Comiczeichnerin und Radiomoderatorin hinterfragt in ihrem feministisch-satirischen Comicband gängige Schönheitsideale und gibt mit ihren Comics intelligente Anleitungen zur Selbstliebe.
Mehr zum Buch und bestellen unter:
www.avant-verlag.de


Kooperationen

Raupe und Schmetterling
Paula Panke
bücherfrauen - women in publishing
FCZB
GEDOK-Berlin
BEGiNE
gründerinnenzentrale
Frauenkreise