Ausschreibung - StadtschreiberIn Danzig, Gdansk 2009 - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work Wettbewerbe



AVIVA-BERLIN.de im Juli 2021 - Beitrag vom 19.03.2009


Ausschreibung - StadtschreiberIn Danzig, Gdansk 2009
AVIVA-Redaktion

In Zusammenarbeit mit der Stadt Danzig/Gdansk schreibt das Deutsche Kulturforum östliches Europa erstmals die Stelle eines Stadtschreibers/einer Stadtschreiberin in Danzig aus. Deutschsprachige...




... AutorInnen, die bereits schriftstellerische oder journalistische Veröffentlichungen vorzuweisen haben, sind eingeladen, sich um den Posten zu bewerben.

Wer und was wird gefördert?

Die Ausschreibung richtet sich besonders an solche AutorInnen, die sich auf die Wechselseitigkeiten von Literatur und historischem Kulturerbe der Stadt und der Region einlassen wollen.
Das Stadtschreiber-Stipendium soll das gemeinsame kulturelle Erbe der Deutschen und ihrer Nachbarn in jenen Regionen Mittel- und Osteuropas, in denen Deutsche gelebt haben bzw. heute noch leben, in der breiten Öffentlichkeit bekannt machen sowie herausragendes Engagement für gegenseitiges Verständnis und interkulturellen Dialog fördern. Der Stadtschreiber/die Stadtschreiberin soll am kulturellen Leben der Stadt Danzig teilnehmen und dazu beitragen, die deutschsprachige Kultur in der Stadt und der Region bekannter zu machen.

Worin besteht die Förderung?

Die Stadtschreiberstelle ist verbunden mit einem monatlichen Stipendium von 1.500 Euro für fünf Monate (August – Dezember 2009) und einer kostenlosen Wohnmöglichkeit in Danzig. Über die Vergabe der Stelle entscheidet bis zum 30. Juni 2009 eine qualifizierte Jury.

Bewerbung

AutorInnen, die sich für diese Stadtschreiberstelle interessieren, schicken bis zum 08. Mai 2009 ihre Bewerbung an das Kulturforum.
Die Bewerbungsformulare und weitere Informationen finden Sie unter www.lcb.de

Ansprechpartner
Thomas Schulz
Deutsches Kulturforum östliches Europa
Am Neuen Markt 1
14467 Potsdam
Telefon: 0331 - 20098-18



Women + Work > Wettbewerbe

Beitrag vom 19.03.2009

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Berliner Frauenpreis am 30. Juni 2021 ab 18 Uhr via Live-Stream

. . . . PR . . . .

Verleihung des Berliner Frauenpreises am 30. Juni 2021
Die diesjährige Verleihung des Berliner Frauenpreises an Astrid Landero wird als Live-Stream auf dem YouTube-Kanal der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung übertragen.
Alle Informationen zum Live-Stream unter www.berlin.de/frauenpreis

Online: UNIDAS: Frauen im Dialog. Begegnungen, Diskussionen und Impulsvorträge aus Salvador, Brasilien und Berlin, Deutschland.

Eine digitale, transatlantische Konferenz von UNIDAS - dem Netzwerk von Frauen aus Deutschland, Lateinamerika und der Karibik, dem Goethe-Institut, dem Auswärtigen Amt, und dem Frauenministerium des Bundesstaates von Bahia.

fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen

Ina Schmidt - Die Kraft der Verantwortung

. . . . PR . . . .

Ina Schmidt - Die Kraft der Verantwortung
Ob Klima, Politik, Arbeit oder Beziehung: Überall sollen wir verantwortungsvoll handeln. Wie aus dieser Pflicht eine liebende Sorge für die Zukunft wird, zeigt die Philosophin Ina Schmidt klug und lebensnah.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellungen unter: www.edition-koerber.de

Nanna Johansson – Natürliche Schönheit

. . . . PR . . . .

Nanna Johansson - Natürliche Schönheit
Die schwedische Comiczeichnerin und Radiomoderatorin hinterfragt in ihrem feministisch-satirischen Comicband gängige Schönheitsideale und gibt mit ihren Comics intelligente Anleitungen zur Selbstliebe.
Mehr zum Buch und bestellen unter:
www.avant-verlag.de


Kooperationen

Raupe und Schmetterling
Paula Panke
bücherfrauen - women in publishing
FCZB
GEDOK-Berlin
BEGiNE
gründerinnenzentrale
Frauenkreise