Ausschreibung zum Interkulturellen Preis für Frauen und Mädchen Kosmopolita im Bezirk Tempelhof-Schöneberg - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work Wettbewerbe



AVIVA-BERLIN.de im Juli 2021 - Beitrag vom 26.03.2009


Ausschreibung zum Interkulturellen Preis für Frauen und Mädchen Kosmopolita im Bezirk Tempelhof-Schöneberg
AVIVA-Redaktion

Im Jahr 2009 wird der Preis, den Bezirksbürgermeister Ekkehard Band und die Integrationsbeauftragte Gabriele Gün Tank gemeinsam mit Metropol FM verleihen, zum ersten Mal vergeben. Damit sollen ...




...die Leistungen von Frauen/Mädchen, Gruppen oder Organisationen gewürdigt werden, die sich im Bezirk Tempelhof-Schöneberg herausragend und beispielgebend für das interkulturelle Leben einsetzen.

Die Ausschreibung erfolgt als offener Wettbewerb unter der Schirmherrschaft von Prof. Dr. Rita Süssmuth, Bundestagspräsidentin a.D. Eine Jury wird die eingehenden Vorschläge sichten und die Preisträgerinnen ermitteln. Das Preisgeld beträgt 1.000 Euro.

Wer kann sich bewerben?
Jede/s im Bezirk wohnhafte Frau/Mädchen oder jedes im Bezirk ansässige Projekt kann sich um den Preis bewerben oder vorgeschlagen werden. In Frage kommen neben Einzelpersonen also auch Vereine, Schulen oder Unternehmen.

Welche Angaben müssen gemacht werden?
Neben einer kurzen Darstellung der Person bzw. des Projektes soll der Antrag eine Begründung für den Vorschlag und Kontaktdaten enthalten. Eine ausführliche Beschreibung sollte neben der Darstellung der besonderen Leistung Auskunft geben über:

  • Entstehung des Projekts oder der Initiative
  • besondere Aktivitäten und Maßnahmen in der interkulturellen Frauen- oder Mädchenarbeit
  • Einbindung der Zielgruppe
  • ob weiterführende Aktivitäten initiiert wurden oder geplant sind

Die schriftlichen Vorschläge und ihre Begründungen nimmt die Integrationsbeauftragte bis zum 30. April 2009 (Poststempel) entgegen.

Bewerbungen an: Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg von Berlin
Integrationsbeauftragte
Gabriele Gün Tank
John-F.-Kennedy-Platz
10820 Berlin
Telefon: 030 - 75 60 62 63
Telefax: 030 - 75 60 63 44
E-Mail: integrationsbeauftragte@ba-ts.berlin.de



Women + Work > Wettbewerbe

Beitrag vom 26.03.2009

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Berliner Frauenpreis am 30. Juni 2021 ab 18 Uhr via Live-Stream

. . . . PR . . . .

Verleihung des Berliner Frauenpreises am 30. Juni 2021
Die diesjährige Verleihung des Berliner Frauenpreises an Astrid Landero wird als Live-Stream auf dem YouTube-Kanal der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung übertragen.
Alle Informationen zum Live-Stream unter www.berlin.de/frauenpreis

Online: UNIDAS: Frauen im Dialog. Begegnungen, Diskussionen und Impulsvorträge aus Salvador, Brasilien und Berlin, Deutschland.

Eine digitale, transatlantische Konferenz von UNIDAS - dem Netzwerk von Frauen aus Deutschland, Lateinamerika und der Karibik, dem Goethe-Institut, dem Auswärtigen Amt, und dem Frauenministerium des Bundesstaates von Bahia.

fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen

Ina Schmidt - Die Kraft der Verantwortung

. . . . PR . . . .

Ina Schmidt - Die Kraft der Verantwortung
Ob Klima, Politik, Arbeit oder Beziehung: Überall sollen wir verantwortungsvoll handeln. Wie aus dieser Pflicht eine liebende Sorge für die Zukunft wird, zeigt die Philosophin Ina Schmidt klug und lebensnah.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellungen unter: www.edition-koerber.de

Nanna Johansson – Natürliche Schönheit

. . . . PR . . . .

Nanna Johansson - Natürliche Schönheit
Die schwedische Comiczeichnerin und Radiomoderatorin hinterfragt in ihrem feministisch-satirischen Comicband gängige Schönheitsideale und gibt mit ihren Comics intelligente Anleitungen zur Selbstliebe.
Mehr zum Buch und bestellen unter:
www.avant-verlag.de


Kooperationen

Raupe und Schmetterling
Paula Panke
bücherfrauen - women in publishing
FCZB
GEDOK-Berlin
BEGiNE
gründerinnenzentrale
Frauenkreise