Qualifizierung Kulturwirtschaft - KuWiQ - Fortbildung für KünstlerInnen in 2010 - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work Wettbewerbe



AVIVA-BERLIN.de im Mai 2021 - Beitrag vom 25.02.2010


Qualifizierung Kulturwirtschaft - KuWiQ - Fortbildung für KünstlerInnen in 2010
AVIVA-Redaktion

Mit insgesamt 192.000 Euro unterstützt die Berliner Kulturverwaltung in den kommenden drei Jahren die Qualifizierung Bildender KünstlerInnen. Das "Bildungswerk des Berufsverbandes...




...Bildender Künstler Berlin" erhält einen neuen Förderbescheid, nach einem erfolgreichen Pilotprojekt im Jahre 2009.

Im Rahmen des Programms "Qualifizierung Kulturwirtschaft - KuWiQ" erlauben Mittel des Europäischen Sozialfonds (ESF) die berufliche Fortbildung für Bildende KünstlerInnen.

Kulturstaatssekretär André Schmitz führte aus: "Berlin ist die Stadt der Künstlerinnen und Künstler, die von überall her kommen, um hier zu leben und zu arbeiten. Mit den EU-Mitteln wird es nun möglich, Künstlerinnen und Künstlern Hilfe zur Selbsthilfe zu geben. Ob Vermarktung oder der eigene Webauftritt, die Organisation einer eigenen Ausstellung oder das Steuerrecht - neben dem Talent sind es solche Kenntnisse, die entscheidend sind für den wirtschaftlichen Erfolg von Künstlern. Mehr als 1.000 Berliner Künstlerinnen und Künstler werden in den kommenden drei Jahren vom stark erweiterten Angebot des Bildungswerkes profitieren. Das wird langfristig helfen, die wirtschaftliche Situation der Berliner Bildenden Künstler zu verbessern."

Das Programm "Qualifizierung Kulturwirtschaft – KuWiQ" ist eine Initiative der Berliner Kulturverwaltung zur Unterstützung nichtfachlicher Fortbildungsangebote in den Kreativberufen. Es wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) gespeist und hat eine Laufzeit bis 2015. Das Programm richtet sich an professionelle Bildende KünstlerInnen und Kreative. Die Voraussetzung für die Teilnahme an den Seminaren und Workshops ist der Nachweis einer akademischen Ausbildung oder einer vergleichbaren Qualifikation und entsprechender Ausstellungspraxis oder der Mitgliedschaft beim bbk berlin. Bedingung für die ESF-Förderung ist, dass das Programm in Berlin lebenden KünstlerInnen zugute kommt. Entscheidend ist der Wohnort, nicht die Nationalität.

Weitere Infos finden Sie unter:

Europäischer Sozialfonds (ESF)
Bildungswerk des Berufsverbandes Bildender Künstler Berlin
www.berlin.de











Women + Work > Wettbewerbe

Beitrag vom 25.02.2010

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Ina Schmidt - Die Kraft der Verantwortung

. . . . PR . . . .

Ina Schmidt - Die Kraft der Verantwortung
Ob Klima, Politik, Arbeit oder Beziehung: Überall sollen wir verantwortungsvoll handeln. Wie aus dieser Pflicht eine liebende Sorge für die Zukunft wird, zeigt die Philosophin Ina Schmidt klug und lebensnah.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellungen unter: www.edition-koerber.de

fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen

Online: UNIDAS: Frauen im Dialog. Begegnungen, Diskussionen und Impulsvorträge aus Salvador, Brasilien und Berlin, Deutschland.

Eine digitale, transatlantische Konferenz von UNIDAS - dem Netzwerk von Frauen aus Deutschland, Lateinamerika und der Karibik, dem Goethe-Institut, dem Auswärtigen Amt, und dem Frauenministerium des Bundesstaates von Bahia.

Nanna Johansson – Natürliche Schönheit

. . . . PR . . . .

Nanna Johansson - Natürliche Schönheit
Die schwedische Comiczeichnerin und Radiomoderatorin hinterfragt in ihrem feministisch-satirischen Comicband gängige Schönheitsideale und gibt mit ihren Comics intelligente Anleitungen zur Selbstliebe.
Mehr zum Buch und bestellen unter:
www.avant-verlag.de


Kooperationen

Raupe und Schmetterling
Paula Panke
bücherfrauen - women in publishing
FCZB
GEDOK-Berlin
BEGiNE
gründerinnenzentrale
Frauenkreise