Sievershäuser Ermutigung 2010 - Deadline 1. Mai 2010 - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work Wettbewerbe



AVIVA-BERLIN.de im Juni 2021 - Beitrag vom 16.03.2010


Sievershäuser Ermutigung 2010 - Deadline 1. Mai 2010
AVIVA-Redaktion

Der mit 5.000 Euro dotierte Preis soll an herausragende Einzelpersonen oder auch Initiativen vergeben werden, die sich durch einen unabhängigen, unbequemen und unbestechlichen Journalismus zu...




...friedens- und menschenrechtspolitischen Themen ausgezeichnet haben. Die Sievershäuser Ermutigung soll im Rahmen einer Festveranstaltung im Dezember 2010 verliehen werden.

Die Dokumentationsstätte zu Kriegsgeschehen und über Friedensarbeit Sievershausen schreibt den Friedenspreis bereits zum elften Mal aus.
Sie hat sich bei der Wahl des Ausschreibungsthemas der Ermutigung 2010 von zwei Überzeugungen leiten lassen: Zum einen davon, dass Presse- und Meinungsfreiheit eine notwendige Voraussetzung für eine friedlichere Welt sind. Ohne den freien Austausch von Fakten, Ideen und Meinungen ist Frieden nicht denkbar. Für die Presse- und Meinungsfreiheit gerade auch unter staatlicher oder nichtstaatlicher Repression einzustehen, verdient deshalb hohen Respekt.

Zum anderen braucht es nach Auffassung der Dokumentationsstätte Sievershausen angesichts der vielfältigen und zunehmend unübersichtlichen Weltlage einen Journalismus, der Licht in das Dunkel der zahlreichen Kriege und Konflikte, der massiven Menschenrechtsverletzungen, des Machtmissbrauchs, Ungerechtigkeiten oder Umweltverbrechen bringt, da diese einem nachhaltigen Frieden im Wege stehen.

Journalistische Arbeit, die sich dieser Themen verantwortungsvoll annimmt, unabhängig berichtet und dafür auch persönliche Risiken und Nachteile in Kauf nimmt, soll ausgezeichnet, unterstützt und durch den Preis ermutigt werden.

Vorschläge, Empfehlungen und Bewerbungen können in schriftlicher Form oder per E-Mail bis zum 1. Mai 2010 an die Dokumentationsstätte zu Kriegsgeschehen und über Friedensarbeit Sievershausen gesendet werden. Diese sind formlos einzureichen, hilfreich sind jedoch nähere Angaben zur vorgeschlagenen Person oder Initiative (Zeitung/Redaktion oder ähnliches), Beispiele der journalistischen Arbeit und Berichte zum Umfeld.

Die Sievershäuser Ermutigung wird seit über 20 Jahren im zweijährigen Rhythmus für beispielhafte Friedens- und Menschenrechtsarbeit verliehen. Die Verleihung findet jeweils zum Tag der Menschenrechte am 10. Dezember statt. Die Ausschreibung erfolgt zu wechselnden thematischen Schwerpunkten. So wurde im Jahr 2006 die tschetschenische Menschenrechtlerin Taita Junusova für ihr Engagement für die Opfer des Tschetschenienkrieges und die Dokumentation von Menschenrechtsverletzungen geehrt. 2008 wurde die Organisation MADAM aus Sierra Leone für ihre Arbeit zur Rehabilitation von ehemaligen KindersoldatInnen ausgezeichnet. Die Ermutigung soll die PreisträgerInnen in ihrer Arbeit unterstützen.

Der Verein Dokumentationsstätte zu Kriegsgeschehen und über Friedensarbeit Sievershausen e.V. besteht seit 30 Jahren und betreibt in Sievershausen bei Hannover das Antikriegshaus als Veranstaltungs- und Ausstellungszentrum sowie die Antikriegswerksatt als Seminarhaus mit Übernachtungsmöglichkeiten. Der Verein folgt einem umfassenden Verständnis von Friedensarbeit, das neben der Auseinandersetzung mit weltweiten Krisen und Konflikten auch Menschenrechtsthemen, ökologische Fragestellungen, Erinnerungsarbeit und Möglichkeiten gewaltfreier Konfliktbearbeitung im Nahbereich umfasst.

Kontakt:
Elvin Hülser (Vorsitzender)
Dokumentationsstätte zu Kriegsgeschehen und über Friedensarbeit Sievershausen e.V.
Kirchweg 4A
31275 Lehrte
Tel.: 05175/5738
Fax: 05175/6156
E-Mail: info@antikriegshaus.de

Weitere Infos finden Sie unter: www.antikriegshaus.de



Women + Work > Wettbewerbe

Beitrag vom 16.03.2010

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Ina Schmidt - Die Kraft der Verantwortung

. . . . PR . . . .

Ina Schmidt - Die Kraft der Verantwortung
Ob Klima, Politik, Arbeit oder Beziehung: Überall sollen wir verantwortungsvoll handeln. Wie aus dieser Pflicht eine liebende Sorge für die Zukunft wird, zeigt die Philosophin Ina Schmidt klug und lebensnah.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellungen unter: www.edition-koerber.de

fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen

Online: UNIDAS: Frauen im Dialog. Begegnungen, Diskussionen und Impulsvorträge aus Salvador, Brasilien und Berlin, Deutschland.

Eine digitale, transatlantische Konferenz von UNIDAS - dem Netzwerk von Frauen aus Deutschland, Lateinamerika und der Karibik, dem Goethe-Institut, dem Auswärtigen Amt, und dem Frauenministerium des Bundesstaates von Bahia.

Nanna Johansson – Natürliche Schönheit

. . . . PR . . . .

Nanna Johansson - Natürliche Schönheit
Die schwedische Comiczeichnerin und Radiomoderatorin hinterfragt in ihrem feministisch-satirischen Comicband gängige Schönheitsideale und gibt mit ihren Comics intelligente Anleitungen zur Selbstliebe.
Mehr zum Buch und bestellen unter:
www.avant-verlag.de


Kooperationen

Raupe und Schmetterling
Paula Panke
bücherfrauen - women in publishing
FCZB
GEDOK-Berlin
BEGiNE
gründerinnenzentrale
Frauenkreise