Förderung der Berliner Kulturverwaltung für Projekte im Bereich Literatur im Jahr 2011 - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work Wettbewerbe



AVIVA-BERLIN.de im September 2021 - Beitrag vom 20.08.2010


Förderung der Berliner Kulturverwaltung für Projekte im Bereich Literatur im Jahr 2011
AVIVA-Redaktion

In Berlin lebende AutorInnen und Initiativen, die literarische Projekte verwirklichen wollen, können dafür bis zu 10.000,- Euro beantragen. Online-Bewerbung bis 18. Oktober 2010 ab sofort möglich.




Die Kulturverwaltung des Berliner Senats vergibt im Jahr 2011 Mittel für Literaturprojekte. Gefördert werden in Berlin stattfindende literarische Vorhaben und Veranstaltungen, die sich durch innovative Ansätze und eine einfallsreiche Präsentation bei der Vermittlung belletristischer Gegenwartsliteratur auszeichnen. Bewerben können sich in Berlin ansässige AutorInnen, LiteraturvermittlerInnen, Vereine, Organisationen und Initiativen von AutorInnen. Der Link zum Online-Formular kann im Internet unter formular.berlin.de, Stichwort "Antrag Projektförderung 2011"aufgerufen werden.

Eine unabhängige Jury entscheidet bis Ende des Jahres über die Vergabe der Projektmittel.

Die Anträge sind spätestens bis zum 18. Oktober 2010 einzureichen.

Rückfragen an: Dr. Torsten Wöhlert, unter: 030 - 90 228 203

KünstlerInnen, die den Antrag per Hand ausfüllen möchten, können sich die Bewerbungsunterlagen bei der Kulturverwaltung des Berliner Senats
Wolfgang Meyer
Zimmer 4/B/1
Brunnenstraße 188-190
10119 Berlin
Öffnungszeiten: Mo - Do 9-12 Uhr und 13-15 Uhr, Fr 9-12 Uhr und 13-14 Uhr
Fon: 030 - 90228 536
oder beim Pförtner abholen.

Weitere Informationen finden Sie im Informationsblatt für Projektförderungen Literatur im Jahr 2011, unter: www.berlin.de






Women + Work > Wettbewerbe

Beitrag vom 20.08.2010

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Berliner Frauenpreis 2022 ausgeschrieben

. . . . PR . . . .

Berliner Frauenpreis 2022 ausgeschrieben
Nominierungen können bis zum 10. Oktober 2021 eingereicht werden.
Infos zu den Auswahlkriterien, den Teilnahmebedingungen und dem Ausschreibungsformular als Download unter: www.berlin.de

Online: UNIDAS: Frauen im Dialog. Begegnungen, Diskussionen und Impulsvorträge aus Salvador, Brasilien und Berlin, Deutschland.

Eine digitale, transatlantische Konferenz von UNIDAS - dem Netzwerk von Frauen aus Deutschland, Lateinamerika und der Karibik, dem Goethe-Institut, dem Auswärtigen Amt, und dem Frauenministerium des Bundesstaates von Bahia.

fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen

Nanna Johansson – Natürliche Schönheit

. . . . PR . . . .

Nanna Johansson - Natürliche Schönheit
Die schwedische Comiczeichnerin und Radiomoderatorin hinterfragt in ihrem feministisch-satirischen Comicband gängige Schönheitsideale und gibt mit ihren Comics intelligente Anleitungen zur Selbstliebe.
Mehr zum Buch und bestellen unter:
www.avant-verlag.de


Kooperationen

Raupe und Schmetterling
Paula Panke
bücherfrauen - women in publishing
FCZB
GEDOK-Berlin
BEGiNE
gründerinnenzentrale
Frauenkreise