Plakatwettbewerb - Strom sparen und gewinnen - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work Wettbewerbe



AVIVA-BERLIN.de im August 2021 - Beitrag vom 08.09.2010


Plakatwettbewerb - Strom sparen und gewinnen
AVIVA-Redaktion

Im Rahmen einer Kampagne des Stadtvertrages Klimaschutz loben die beteiligten BündnispartnerInnen einen mit 1.000,- Euro dotierten Plakatwettbewerb aus. Teilnehmen können alle kreativ Arbeitenden...




... der Stadt Berlin.


Weniger Strom zu verbrauchen lohnt sich für alle doppelt, denn es schont die Umwelt und spart Geld. Strom sparen ist daher zwar kein neues Thema, trotzdem bleiben große Potenziale in Unternehmen und Haushalten oft ungenutzt, in den letzten Jahren haben Stromverbrauch und Stromkosten zugelegt. Darum wollen die IHK Berlin, die Handwerkskammer Berlin, der DGB Berlin-Brandenburg und der BUND als BündnispartnerInnen der Kampagne des Stadtvertrags Klimaschutz die Stadt Berlin mit Hilfe eines Plakatwettbewerbs für dieses Thema sensibilisieren.

Eingereicht werden sollen Plakatentwürfe, welche die Berliner BürgerInnen und Unternehmen auf originelle Weise dazu anregen, Strom einzusparen. Die Plakate sollen dabei die im November 2010 startende Kampagne "Strom sparen & gewinnen" bewerben. Das Gewinnmotiv wird mit 1.000,- Euro belohnt, neun Weitere erhalten ein Preisgeld. Die beste Idee wird für zwei Wochen auf Großplakatflächen (Format 3,56m x 2,52m) mit einem Wert von 100.000,- Euro in der Stadt zu sehen sein. Eine Jury wird über die eingereichten Motive entscheiden. Diese setzt sich neben dem Präsidenten der Akademie der Künste, Prof. Klaus Staeck, und Britta Poetzsch, Vorstandsmitglied des Art Directors Club für Deutschland e.V., aus drei weiteren VertreterInnen der Kunst- und Kreativszene und aus den Präsidenten und Vorsitzenden der Bündnispartner zusammen.

Einsendeschluss ist der 10. November 2010.

Ausschreibungsunterlagen und Informationen zum Stadtvertrag finden Sie unter: www.stadtvertragklimaschutz.de



Women + Work > Wettbewerbe

Beitrag vom 08.09.2010

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Berliner Frauenpreis am 30. Juni 2021 ab 18 Uhr via Live-Stream

. . . . PR . . . .

Verleihung des Berliner Frauenpreises am 30. Juni 2021
Die diesjährige Verleihung des Berliner Frauenpreises an Astrid Landero wird als Live-Stream auf dem YouTube-Kanal der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung übertragen.
Alle Informationen zum Live-Stream unter www.berlin.de/frauenpreis

Online: UNIDAS: Frauen im Dialog. Begegnungen, Diskussionen und Impulsvorträge aus Salvador, Brasilien und Berlin, Deutschland.

Eine digitale, transatlantische Konferenz von UNIDAS - dem Netzwerk von Frauen aus Deutschland, Lateinamerika und der Karibik, dem Goethe-Institut, dem Auswärtigen Amt, und dem Frauenministerium des Bundesstaates von Bahia.

fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen

Nanna Johansson – Natürliche Schönheit

. . . . PR . . . .

Nanna Johansson - Natürliche Schönheit
Die schwedische Comiczeichnerin und Radiomoderatorin hinterfragt in ihrem feministisch-satirischen Comicband gängige Schönheitsideale und gibt mit ihren Comics intelligente Anleitungen zur Selbstliebe.
Mehr zum Buch und bestellen unter:
www.avant-verlag.de


Kooperationen

Raupe und Schmetterling
Paula Panke
bücherfrauen - women in publishing
FCZB
GEDOK-Berlin
BEGiNE
gründerinnenzentrale
Frauenkreise