Ausschreibung des Berlin-Rheinsberger-Kompositionspreises 2009 - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work Wettbewerbe



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2021 - Beitrag vom 07.05.2008


Ausschreibung des Berlin-Rheinsberger-Kompositionspreises 2009
Franziska Nixdorf

Bereits zum vierten Mal wird der mit 10.000 Euro dotierte Kompositionspreis im Rahmen des Berliner Künstlerinnenprogramms von der Berliner Kulturverwaltung und der Musikakademie Rheinsberg vergeben.




Der Preis, der von einer unabhängigen Jury überreicht wird, gilt sowohl als Auszeichnung für die Leistungen einer professionell arbeitenden Komponistin als auch für die Förderung ihrer zukünftigen Karriere. Die Gewinnerin erhält die Möglichkeit, einen zweimonatigen Arbeitsaufenthalt an der Bundes- und Landesmusikakademie Rheinsberg wahrzunehmen.

Die Musikakademie Rheinsberg gilt als eine Arbeits-, Fortbildungs- und Begegnungsstätte für professionelle und LaienmusikerInnen und wird vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg gefördert.

Für die herausragende Künstlerin sind die Ausarbeitung von Kompositionen und der künstlerische Austausch sowie die Kontaktaufnahme innerhalb der Musikakademie geplant. Ebenso ist die Uraufführung einer Komposition in Rheinsberg und Berlin vorgesehen. Ziel ist es, den Werken der Künstlerin eine größere Öffentlichkeit zu verschaffen.

Die Voraussetzungen für die Teilnahme sind, dass die Bewerberinnen in Berlin arbeiten und leben und im Bereich der zeitgenössischen Komposition tätig sein müssen. Wichtig ist, dass die Künstlerinnen mit ihren Arbeiten bereits in der Öffentlichkeit hervorgetreten sind.

Einsendeschluss ist der 09. Juni 2009 (es gilt der Poststempel).

Antragsformulare können in der Berliner Kulturverwaltung abgeholt werden oder als PDF herunterladen werden unter: www.berlin.de

Weitere Infos und Anträge unter: www.berlin.de/sen/kultur/foerderung


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Karin Hofmann
Tel. 90228-441
Künstlerinnenförderung
Brunnenstr. 188-190
Zimmer 4/E/8
10119 Berlin.
(Dienstag bis Freitag)

Weitere Informationen zur Musikakademie Rheinsberg unter:

www.musikakademie-rheinsberg.de


Women + Work > Wettbewerbe

Beitrag vom 07.05.2008

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Dear Future Children. Ab 14. Oktober 2021 im Kino

. . . . PR . . . .

Dear Future Children
Drei Länder, drei Konflikte, drei Frauen und ein ähnliches Schicksal: Doch sie haben nicht vor aufzugeben: Hilda in Uganda, Rayen in Santiago de Chile, und Pepper in Hongkong. Sie kämpfen weiter. Für ihre und unsere zukünftigen Kinder.
Mehr zum Film und Termine der Kinotour unter: www.camino-film.com/filme/dearfuturechildren

Zuhurs Töchter. Kinostart am 04.11.2021

. . . . PR . . . .

Zuhurs Töchter
Das Regie-Team Laurentia Genske und Robin Humboldt zeichnet in ihrem neuen Werk das Porträt der beiden Transgender-Teenager Lohan und Samar, die in ihrer neuen Heimat Deutschland endlich ihre weibliche Identität entfalten können.
Mehr zum Film und der Trailer unter: www.camino-film.com/filme/ zuhurstoechter

Online: UNIDAS: Frauen im Dialog. Begegnungen, Diskussionen und Impulsvorträge aus Salvador, Brasilien und Berlin, Deutschland.

Eine digitale, transatlantische Konferenz von UNIDAS - dem Netzwerk von Frauen aus Deutschland, Lateinamerika und der Karibik, dem Goethe-Institut, dem Auswärtigen Amt, und dem Frauenministerium des Bundesstaates von Bahia.

fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen

Nanna Johansson – Natürliche Schönheit

. . . . PR . . . .

Nanna Johansson - Natürliche Schönheit
Die schwedische Comiczeichnerin und Radiomoderatorin hinterfragt in ihrem feministisch-satirischen Comicband gängige Schönheitsideale und gibt mit ihren Comics intelligente Anleitungen zur Selbstliebe.
Mehr zum Buch und bestellen unter:
www.avant-verlag.de


Kooperationen

Raupe und Schmetterling
Paula Panke
bücherfrauen - women in publishing
FCZB
GEDOK-Berlin
BEGiNE
gründerinnenzentrale
Frauenkreise