Elektromusik-NewcomerInnen aufgepasst - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work Wettbewerbe



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2021 - Beitrag vom 04.07.2006


Elektromusik-NewcomerInnen aufgepasst
AVIVA-Redaktion

Eine Demo-CD mit Elektro-Musik kann bis zum 15.08.06 beim Radiosender Motor FM eingereicht werden. Die beste CD wird im Rahmen des Wettbewerbes "Informatikjahr sucht den Informatikstar" ausgewählt.




Der Forschungszweig Informatik, mit all seinen Raffinessen, Tricks und seinem innovativen Fortschrittsgedanken steht im Wissenschaftsjahr 2006 im Mittelpunkt des Interesses. Das Fraunhofer Institut, verschiedene Universitäten und Kultureinrichtungen stellen Trends, neue Software und Marktentwicklungen vor.

Doch nicht nur Arbeiten nimmermüder ProgrammiererInnen und FachspezialistInnen werden 2006 unter die Lupe genommen. Auch die elektronische Musik, sei es Acid, Goa, Trance oder Drum ´n Bass, hält Einzug in das Wissenschaftsjahr 2006.
Erklärtes Ziel der VeranstalterInnen ist es, neue Chancen für Kommunikation und Kreativität, für den digitalen Alltag und die Zukunft Deutschlands zu vermitteln.

Der Nachwuchswettbewerb "Informatikjahr sucht den Informatikstar" gibt MusikerInnen aus dem Bereich elektronischer Musik die Chance, ihre Werke einem breiten Publikum zu präsentieren.
"Informatik hat den Pop demokratisiert: Jeder kann bei elektronischer Musik mitspielen, egal ob allein oder mit Band, und im Zweifel auch für kleines Geld", meint Tim Renner, Gründer des Radiosenders Motor FM. "Das führt zu einer Explosion der Kreativität, die wir mit diesem Wettbewerb gerne abbilden."

Von Juli bis Oktober 2006 können sich Solo-MusikerInnen und Bands in zwei Wettbewerbsrunden qualifizieren.
Zunächst laufen die eingereichten Songs beim Radiosender Motor FM und werden dort zum kostenpflichtigen Download angeboten.
Die 4 BewerberInnen mit den meisten Registrierungen kommen anschließend in die Entscheidungsrunde. Im Rahmen einer Charity-Auktion werden deren CD´s im Oktober 2006 versteigert.
Die GewinnerInnen der Auktion erhalten eine Veröffentlichung auf Vinyl, Dubplate oder CD und die Promotion der eigenen Platte.

Voraussetzung für die Teilnahme am Wettbewerb ist, dass die MusikerInnen oder Bands noch nicht bei einem Majorlabel unter Vertrag sind oder bereits ein chartplatziertes Album veröffentlich haben.
Bewerbungsschluss ist der 15. August 2006. Bis dahin müssen Interessenten eine CD aus dem Bereich Elektro, Bandinfos und Fotos bei Motor FM eingereicht haben:

Motor FM
Stichwort "Informatikstar 2006"
Pfuelstraße 5
10997 Berlin

Auch die Musikplattform Yahoo! Musik begleitet den Wettbewerb und stellt in ihrem Programm die einzelnen Songs vorstellt.

Weitere Informationen und Adressen erhalten Sie unter:
www.motor.de/informatikstar2006
www.informatikjahr.de


Women + Work > Wettbewerbe

Beitrag vom 04.07.2006

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Dear Future Children. Ab 14. Oktober 2021 im Kino

. . . . PR . . . .

Dear Future Children
Drei Länder, drei Konflikte, drei Frauen und ein ähnliches Schicksal: Doch sie haben nicht vor aufzugeben: Hilda in Uganda, Rayen in Santiago de Chile, und Pepper in Hongkong. Sie kämpfen weiter. Für ihre und unsere zukünftigen Kinder.
Mehr zum Film und Termine der Kinotour unter: www.camino-film.com/filme/dearfuturechildren

Zuhurs Töchter. Kinostart am 04.11.2021

. . . . PR . . . .

Zuhurs Töchter
Das Regie-Team Laurentia Genske und Robin Humboldt zeichnet in ihrem neuen Werk das Porträt der beiden Transgender-Teenager Lohan und Samar, die in ihrer neuen Heimat Deutschland endlich ihre weibliche Identität entfalten können.
Mehr zum Film und der Trailer unter: www.camino-film.com/filme/ zuhurstoechter

Online: UNIDAS: Frauen im Dialog. Begegnungen, Diskussionen und Impulsvorträge aus Salvador, Brasilien und Berlin, Deutschland.

Eine digitale, transatlantische Konferenz von UNIDAS - dem Netzwerk von Frauen aus Deutschland, Lateinamerika und der Karibik, dem Goethe-Institut, dem Auswärtigen Amt, und dem Frauenministerium des Bundesstaates von Bahia.

fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen

Nanna Johansson – Natürliche Schönheit

. . . . PR . . . .

Nanna Johansson - Natürliche Schönheit
Die schwedische Comiczeichnerin und Radiomoderatorin hinterfragt in ihrem feministisch-satirischen Comicband gängige Schönheitsideale und gibt mit ihren Comics intelligente Anleitungen zur Selbstliebe.
Mehr zum Buch und bestellen unter:
www.avant-verlag.de


Kooperationen

Raupe und Schmetterling
Paula Panke
bücherfrauen - women in publishing
FCZB
GEDOK-Berlin
BEGiNE
gründerinnenzentrale
Frauenkreise