12. Internationaler Cartoon-Wettbewerb - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work Wettbewerbe



AVIVA-BERLIN.de im Juni 2021 - Beitrag vom 15.05.2006


12. Internationaler Cartoon-Wettbewerb
Sarah Ross

In Zusammenarbeit mit dem Internationalen Filmfestival Haifa veranstaltet der Verband israelischer Karikaturisten dieses Jahr zum 12. Mal den Internationalen Karikaturen-Wettbewerb.




Der diesjährige Internationalen Karikaturen-Wettbewerb Haifa 2006 ist dem 60jährigen Jubiläum der UNESCO gewidmet und findet unter der Schirmherrschaft der Israel National Commission for UNESCO und des Israel Ibero-America Culture Institute statt. Im Rahmen dieses Wettbewerbs, der in Zusammenarbeit mit dem "Internationalen Filmfestival Haifa" durchgeführt wird, können Beiträge in folgenden Kategorien bis zum 21. Juli 2006 eingereicht werden:
1) Erziehung zur Toleranz
2) Gewaltprävention in Familie, Gesellschaft, Sport und Verkehr

Vom Wettbewerb ausgeschlossen sind Karikaturen zu politischen Themen.

Der Internationalen Karikaturen-Wettbewerb Haifa 2006 steht allen BewerberInnen offen und jeder, der daran teilnimmt darf maximal zwei Cartoons pro Kategorie einsenden. Dabei ist zu beachten, dass alle Arbeiten im Original oder in digitaler Kopie eingereicht werden. Die Standardgröße beträgt 21/29,7 cm. Tusche, Wasserfarbe, Feder oder andere Grafik- und Maltechniken können verwendet werden. Zudem sollten Name und Adresse auf der Rückseite jedes Cartoons vermerkt sein.

Weitere Teilnahmebedingungen sind:

  • Die TeilnehmerInnen sollten ihre Arbeiten sicher verpacken und auf eigene Kosten an den "International Cartoon Contest 2006" schicken. Alle Versandkosten sind von den TeilnehmerInnen aufzubringen. Die VeranstalterInnen haften nicht bei Transportschäden.

  • Mit der Teilnahme an dem Wettbewerb erklärt sich der/die KarikaturistIn damit einverstanden, dass alle eingesandten Cartoons in Ausstellungen landesweit gezeigt werden können.

  • Nach Abschluss der Ausstellung können die Beiträge auf Anfrage an die WettbewerbteilnehmerInnen zurückgesandt werden.

  • Die "Haifa Carmel Medaille" und die Geldpreise werden an die GewinnerInnen der Auszeichnung "Bester Cartoon" verliehen.

  • Die Wettbewerbsorganisation behält sich das Recht vor, die Cartoons in Katalogen und auf CD Rom zu veröffentlichen, um für den Wettbewerb zu werben.

  • Ein Katalog mit den 120 besten Cartoons wird veröffentlicht.

  • Jede/r teilnehmende KünstlerIn erhält eine Urkunde.

  • Diejenigen, die mit einer lobenden Erwähnung ausgezeichnet werden, erhalten ein Freiexemplar des Kataloges.


  • Auf die Gewinner dieses Wettbewerbs warten folgende Preise:

    Erster Preis: US$ 500
    Zweiter Preis: US$ 300
    Dritter Preis: US$ 200

    Einsendeschluss ist der 21. Juli 2006.

    Bewerbungen sind zu richten an:
    International Cartoon Contest
    Haifa Municipality
    P.O.B: 4811
    Haifa 31047
    Israel

    Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.haifa.muni.il sowie bei:
    Haifa Municipality
    Ms Ronit Eshed, Director of Advertising and Marketing
    Eshetbz@gmail.com
    bzronit3@netvision.net.il
    Tel.: 00972 - 4 - 8356382
    Fax: 00972 - 4 - 8389892


    Women + Work > Wettbewerbe

    Beitrag vom 15.05.2006

    Sarah Ross 






    AVIVA-News bestellen
      AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



    Ina Schmidt - Die Kraft der Verantwortung

    . . . . PR . . . .

    Ina Schmidt - Die Kraft der Verantwortung
    Ob Klima, Politik, Arbeit oder Beziehung: Überall sollen wir verantwortungsvoll handeln. Wie aus dieser Pflicht eine liebende Sorge für die Zukunft wird, zeigt die Philosophin Ina Schmidt klug und lebensnah.
    Mehr Informationen zum Buch und Bestellungen unter: www.edition-koerber.de

    fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen

    Online: UNIDAS: Frauen im Dialog. Begegnungen, Diskussionen und Impulsvorträge aus Salvador, Brasilien und Berlin, Deutschland.

    Eine digitale, transatlantische Konferenz von UNIDAS - dem Netzwerk von Frauen aus Deutschland, Lateinamerika und der Karibik, dem Goethe-Institut, dem Auswärtigen Amt, und dem Frauenministerium des Bundesstaates von Bahia.

    Nanna Johansson – Natürliche Schönheit

    . . . . PR . . . .

    Nanna Johansson - Natürliche Schönheit
    Die schwedische Comiczeichnerin und Radiomoderatorin hinterfragt in ihrem feministisch-satirischen Comicband gängige Schönheitsideale und gibt mit ihren Comics intelligente Anleitungen zur Selbstliebe.
    Mehr zum Buch und bestellen unter:
    www.avant-verlag.de


    Kooperationen

    Raupe und Schmetterling
    Paula Panke
    bücherfrauen - women in publishing
    FCZB
    GEDOK-Berlin
    BEGiNE
    gründerinnenzentrale
    Frauenkreise