Berlins bester Ausbildungsplatz gesucht - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work Wettbewerbe



AVIVA-BERLIN.de im Juli 2021 - Beitrag vom 04.09.2006


Berlins bester Ausbildungsplatz gesucht
AVIVA-Redaktion

Eine gute Ausbildung ist die Voraussetzung für den erfolgreichen Start ins Berufsleben. Obwohl die Zahl der ausbildenden Betriebe in den vergangenen Jahren kontinuierlich gestiegen ist, ....




...ist es infolge der anhaltenden Wirtschaftsflaute schwierig, jedem Jugendlichen einen Ausbildungsplatz zu garantieren. Dabei könnte es in einigen Bereichen schon in wenigen Jahren zu einem Fachkräftemangel kommen. Um die Chancen der Schulabgänger auf einem Ausbildungsplatz zu verbessern, erhöhen Schulen, Unternehmen und Politik ihre Anstrengungen. Wirtschaft und Senat haben einen Ausbildungspakt geschlossen. Das Land finanziert schulische oder überbetriebliche Ausbildungsplätze ganz oder teilweise mit. Gegenwärtig sind aber noch etliche Schulabgänger als Ausbildungsplatz suchend gemeldet.
Deshalb haben die Industrie- und Handelskammer (IHK) und die Handwerkskammer (HWK) gemeinsam mit der Berliner Morgenpost sowie dem RBB-Fernsehen den "Wettbewerb Bester Ausbildungsbetrieb" gestartet. Berufsausbildung soll als gesellschaftliche und unternehmerische Aufgabe in das öffentliche Bewusstsein gerückt werden. Zugleich soll bei den Firmen die Bereitschaft, Lehrstellen zu schaffen, gestärkt werden.

Bis zum 6. Oktober
haben Unternehmen sowie alle Berlinerinnen und Berliner die Möglichkeit, einen Vorschlag auf der Website abzugeben. Eine Jury wählt dann bis Ende Oktober den besten Berliner Ausbildungsbetrieb aus. Die MitarbeiterInnen des Siegerbetriebes können sich über Besuche beim Berliner Fußball-Bundesligisten Hertha, den Basketballern von Alba und Treffen mit Sport-Promis freuen.


Women + Work > Wettbewerbe

Beitrag vom 04.09.2006

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Berliner Frauenpreis am 30. Juni 2021 ab 18 Uhr via Live-Stream

. . . . PR . . . .

Verleihung des Berliner Frauenpreises am 30. Juni 2021
Die diesjährige Verleihung des Berliner Frauenpreises an Astrid Landero wird als Live-Stream auf dem YouTube-Kanal der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung übertragen.
Alle Informationen zum Live-Stream unter www.berlin.de/frauenpreis

Online: UNIDAS: Frauen im Dialog. Begegnungen, Diskussionen und Impulsvorträge aus Salvador, Brasilien und Berlin, Deutschland.

Eine digitale, transatlantische Konferenz von UNIDAS - dem Netzwerk von Frauen aus Deutschland, Lateinamerika und der Karibik, dem Goethe-Institut, dem Auswärtigen Amt, und dem Frauenministerium des Bundesstaates von Bahia.

fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen

Ina Schmidt - Die Kraft der Verantwortung

. . . . PR . . . .

Ina Schmidt - Die Kraft der Verantwortung
Ob Klima, Politik, Arbeit oder Beziehung: Überall sollen wir verantwortungsvoll handeln. Wie aus dieser Pflicht eine liebende Sorge für die Zukunft wird, zeigt die Philosophin Ina Schmidt klug und lebensnah.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellungen unter: www.edition-koerber.de

Nanna Johansson – Natürliche Schönheit

. . . . PR . . . .

Nanna Johansson - Natürliche Schönheit
Die schwedische Comiczeichnerin und Radiomoderatorin hinterfragt in ihrem feministisch-satirischen Comicband gängige Schönheitsideale und gibt mit ihren Comics intelligente Anleitungen zur Selbstliebe.
Mehr zum Buch und bestellen unter:
www.avant-verlag.de


Kooperationen

Raupe und Schmetterling
Paula Panke
bücherfrauen - women in publishing
FCZB
GEDOK-Berlin
BEGiNE
gründerinnenzentrale
Frauenkreise