Wettbewerb: Aktiv für Demokratie und Toleranz 2006 - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work Wettbewerbe



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2021 - Beitrag vom 19.09.2006


Wettbewerb: Aktiv für Demokratie und Toleranz 2006
AVIVA-Redaktion

Viele Gruppen und Einzelpersonen setzen sich ideenreich und wirksam gegen Fremdenfeindlichkeit, Antisemitismus und Diskriminierung sowie für ein tolerantes Miteinander ein. Einsendschluß: 10.10.06.




Die Fülle und Vielfalt dieses zivilgesellschaftlichen Engagements ist beachtlich und Zeichen einer selbstbewussten und kritischen Demokratie. Das "Bündnis für Demokratie und Toleranz - gegen Extremismus und Gewalt" wollen diese Kräfte bündeln und ihnen Impulse geben. Mit dem Wettbewerb "Aktiv für Demokratie und Toleranz" sammelt es vorbildliche und nachahmbare zivilgesellschaftliche Aktivitäten.

Die besten Projekte werden von einem Beirat ausgewählt und mit Preisen gewürdigt (Preissumme insgesamt 100.000 Euro). Das Bündnis für Demokratie will die Vielfalt der Konzepte zeigen sowie langfristig die Leistungen kleiner Organisationen honorieren, die oft mit knappsten Mitteln viel bewirken.

Die Sammlung und Auszeichnung alltäglichen Engagements dient auch dazu, Modelle an Interessierte weiter zu geben, damit diese davon lernen können. Gute Praxisbeispiele, auch aus vorangegangenen Wettbewerben können auf der Website www.buendnis-toleranz.de in der Rubrik "Vorbildliche Projekte" eingesehen werden. Erfolgreiche Konzepte sollen "Schule machen" und lokale Gruppen können sich besser vernetzen.

Gesucht sind folgende Aktivitäten:

  • richtungsweisende alltägliche Beispiele gelungener Integration

  • aber auch konstruktive Lösungen bei Integrationsproblemen, insbesondere unter Beteiligung von Migrantinnen und Migranten,

  • Maßnahmen gegen Diskriminierung jeder Art

  • Handlungskonzepte zur Gewaltprävention

  • Engagement gegen menschenverachtende und verfassungsfeindliche Ideologien sowie damit verbundene v. a. fremdenfeindliche Gewalt

  • sowie alle anderen Formen respektvollen Miteinanders im Sinne der Grundwerte unserer Verfassung und der Menschenrechte


  • Die Aktivitäten sollen schwerpunktmäßig von Ehrenamtlichen getragen werden. Sie können aus allen gesellschaftlichen Bereichen stammen, insbesondere aus Initiativen und Vereinen, den Schulen, der Wirtschaft, der Kirchen und der Kultur. Bei der Aktionsform ist keine Beschränkung vorgegeben.

    Einsendeschluss: 10. Oktober 2006

    Bündnis für Demokratie und Toleranz
    Stresemannstraße 90
    10963 Berlin
    Tel. 030/23 63 40 811
    Fax 030/23 63 40 888
    eMail: buendnis@bfdt.de
    Bündnis für Demokratie und Toleranz


    Women + Work > Wettbewerbe

    Beitrag vom 19.09.2006

    AVIVA-Redaktion 






    AVIVA-News bestellen
      AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



    Dear Future Children. Ab 14. Oktober 2021 im Kino

    . . . . PR . . . .

    Dear Future Children
    Drei Länder, drei Konflikte, drei Frauen und ein ähnliches Schicksal: Doch sie haben nicht vor aufzugeben: Hilda in Uganda, Rayen in Santiago de Chile, und Pepper in Hongkong. Sie kämpfen weiter. Für ihre und unsere zukünftigen Kinder.
    Mehr zum Film und Termine der Kinotour unter: www.camino-film.com/filme/dearfuturechildren

    Zuhurs Töchter. Kinostart am 04.11.2021

    . . . . PR . . . .

    Zuhurs Töchter
    Das Regie-Team Laurentia Genske und Robin Humboldt zeichnet in ihrem neuen Werk das Porträt der beiden Transgender-Teenager Lohan und Samar, die in ihrer neuen Heimat Deutschland endlich ihre weibliche Identität entfalten können.
    Mehr zum Film und der Trailer unter: www.camino-film.com/filme/ zuhurstoechter

    Online: UNIDAS: Frauen im Dialog. Begegnungen, Diskussionen und Impulsvorträge aus Salvador, Brasilien und Berlin, Deutschland.

    Eine digitale, transatlantische Konferenz von UNIDAS - dem Netzwerk von Frauen aus Deutschland, Lateinamerika und der Karibik, dem Goethe-Institut, dem Auswärtigen Amt, und dem Frauenministerium des Bundesstaates von Bahia.

    fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen

    Nanna Johansson – Natürliche Schönheit

    . . . . PR . . . .

    Nanna Johansson - Natürliche Schönheit
    Die schwedische Comiczeichnerin und Radiomoderatorin hinterfragt in ihrem feministisch-satirischen Comicband gängige Schönheitsideale und gibt mit ihren Comics intelligente Anleitungen zur Selbstliebe.
    Mehr zum Buch und bestellen unter:
    www.avant-verlag.de


    Kooperationen

    Raupe und Schmetterling
    Paula Panke
    bücherfrauen - women in publishing
    FCZB
    GEDOK-Berlin
    BEGiNE
    gründerinnenzentrale
    Frauenkreise