Sara Nachama mit Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work WorldWideWomen



AVIVA-BERLIN.de im Januar 2022 - Beitrag vom 06.11.2014


Sara Nachama mit Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet
AVIVA-Redaktion

Die Rektorin des amerikanisch-jüdischen Touro College Berlin wird von Bundespräsident Gauck für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement gewürdigt. Die feierliche Verleihung erfolgt am 18.11.2014.




... durch Herrn Kulturstaatssekretär Tim Renner. Am 4. November ist sie mit ihrem College zudem im Fokus der Berlin-Kampagne "25 Jahre, 25 Geschichten".

Bereits seit vielen Jahren zeichnet sich Sara Nachama durch ihr ehrenamtliches Engagement aus. Die Diplomatentochter kam im Jahre 1978 nach Deutschland und bringt sich seitdem vielfach in der Jüdischen Gemeinde zu Berlin ein – ursprünglich im Rahmen der jüdischen Kulturtage, und mittlerweile als Mitglied der Repräsentantenversammlung. Darüber hinaus ist sie unter anderem stellvertretende jüdische Vorsitzende der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit, Kuratoriumsmitglied des Jüdischen Krankenhauses Berlin, Jurymitglied der Obermayer-Stiftung, Präsidiumsmitglied des Diplomatenclubs Willkommen in Berlin und Mitglied im Advisory Board der Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH.

Im Jahre 2003 gründete Sara Nachama zudem das amerikanisch-jüdische Touro College Berlin, an dem Studierende aus aller Welt einen Abschluss in Management, Psychologie oder Holocaust-Kommunikation anstreben.

Diese Erfolgsgeschichte wird derzeit im Rahmen der Kampagne "25 Jahre, 25 Geschichten" berlinweit erzählt und steht ab dem 4. November 2014 im Fokus der Berichterstattung. Weitere Informationen (inkl. Video-Interview) finden Sie unter www.sei.berlin.de. Das Video-Interview kann über www.youtube.com direkt aufgerufen werden.


Touro College Berlin
Campus Am Rupenhorn 5
14055 Berlin
www.touroberlin.de





Foto: © pr-bild (pr-bild.de)




Women + Work > WorldWideWomen

Beitrag vom 06.11.2014

AVIVA-Redaktion