Rock gegen Kinderarmut - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Youngsters Freizeit





 

Chanukka 5782




AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2021 - Beitrag vom 01.08.2008


Rock gegen Kinderarmut
Andrea Petzenhammer

Am 19. September 2009 veranstaltet der Verein "B16" für Zuschüsse an Kinder- und Jugendeinrichtungen bundesweit 16 Konzerte gegen Kinderarmut. UnterstützerInnen und SponsorInnen werden noch gesucht!




Laut dem im Mai 2008 veröffentlichten "Bericht zur Lage der Kinder in Deutschland" von Unicef ist jedes sechste Kind in Deutschland von Armut betroffen. In der festen Überzeugung, dass im vermeintlich reichen Deutschland kein Kind hungern sollte, gründete Elke Anderlik 2008 den "Verein B16". "Es muss doch möglich sein, dagegen etwas zu unternehmen!", so die jetzige Präsidentin und initiierte kurzer Hand 16 Konzerte in 16 Bundesländern, die zeitgleich am 19. September 2009 um 19:09 Uhr stattfinden werden.

Die Erlöse der Konzerte von "Rock gegen Kinderarmut" werden vollständig an Projekte weitergegeben, die Kinder und Jugendliche unterstützen. Der Verein "B16" will sowohl betroffenen Eltern als auch deren Kindern Perspektiven für die Zukunft bieten und zeigen, dass Armut nichts ist, wofür man sich schämen muss. Mit den Benefiz-Konzerten werden deshalb Projekte in den Bereichen offene Kinder- und Jugendarbeit, Bildung und Versorgung gefördert.



Da für das Projekt noch UnterstützerInnen und SponsorInnen gesucht werden, wird "B 16" sich unter anderem auf dem Weltkindertag und – zusammen mit dem "Deutschen Kinderhilfswerk e. V." – auf der YOU 2008 vorstellen. Geplant sind außerdem die Verlosung eines Jugendzimmers, ein Fußballturnier für "Rock-gegen-Kinderarmut" und eine Friedensflotte von 16 Yachten, die im September 2008 mit 130 Kindern an Board unter den Flaggen der Bundesländer auf die Reise nach Kroatien gehen soll.

Als BotschafterInnen konnten die VeranstalterInnen unter anderem Jesse D`Lane, "Halz Maul und Spiel", "High Heelz", Claus Eisenmann (Mitgründer der "Söhne Mannheims") und Mrs. Germany 2008, Elischeba Wilde, gewinnen. Diese werden bei den Präsentationen in 2008 Performances zeigen und Autogrammstunden geben.

Unterstützung und Information
Bei Nachfragen oder Unterstützungsangeboten wenden Sie sich bitte an Frau Gabi Mohr, die die Projektleitung von "B16" in Berlin übernommen hat.
Fon: 030-280 956 28
mobil: 0173 6321 000

Weitere Infos und Gewinnspiele auf der Website:
www.rockgegenkinderarmut.de


Weiterlesen auf AVIVA-Berlin:

Erschwerte Bildungschancen für Kinder aus armen Familien: 3. Reichtums- und Armutsbericht der Bundesregierung (2008).

Der Frauenrat informiert: Kinderzuschlag hilft nicht aus Armutsfalle (2008).

Profamilia informiert über Zusammenhänge von sexuellen und reproduktiven Rechten und Armut (2005).



Youngsters > Freizeit

Beitrag vom 01.08.2008

AVIVA-Redaktion