Fotografien von Ruth Jacobi - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Gewinnspiele

AVIVA-Berlin.de im August 2022:

Unsere aktuellen Top - Themen:

Gewinnspiele:

Ruth Klüger - weiter leben. Verlosung
Bereits im Jahr seines Erscheinens im Jahr 1992 erreichte die Literaturwissenschaftlerin mit ihrem autobiografischen Roman "weiter leben. Eine Jugend" die Aufmerksamkeit auch einer nicht-jüdischen Leser*innenschaft. AVIVA-Berlin verlost 2 Bücher

mehr...

Gewinnspiele:

Kay Dick: Sie. Szenen des Unbehagens. Verlosung
Bereits 1977 veröffentlichte die britische Schriftstellerin und Verlegerin Kay Dick einen dystopischen Roman, der lange als verschollen galt. In ihrem mysteriösen Werk "Sie" erzählt Dick von einer Gesellschaft, in der Kreativität und Kunst vernichtet werden und eine fast unsichtbare Gruppierung Kunstschaffende überwacht. AVIVA-Berlin verlost 2 Bücher

mehr...

Gewinnspiele:

Mirna Funk - Who Cares! Von der Freiheit, Frau zu sein. Verlosung
Mirna Funk ist genervt von den Debatten um Geschlechterungleichheit, Care-Arbeit und Vereinbarkeit. "Selbstbestimmte, eigenständige Frauen warten nicht darauf, dass jemand gesellschaftliche Strukturen für sie ändert, stilisieren sich nicht zu Opfern. Sie ziehen es durch und handeln!" Mit diesem Statement…AVIVA-Berlin verlost 3 Bücher

mehr...



  Archiv Gewinnspiele anzeigen


AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter


DIE ZEIT, DIE WIR TEILEN. Kinostart am 31. August 2022

. . . . PR . . . .

DIE ZEIT, DIE WIR TEILEN
In ihrem neuen Film verkörpert Isabelle Huppert in ihrer Paraderolle als selbstbewusste, aber unnahbare Frau die Pariser Verlegerin Joan Verra. An ihrer Seite, der exzentrische Schriftsteller Tim Ardenne, verkörpert von Lars Eidinger. "A PROPOS DE JOAN" feierte seine Weltpremiere auf der 72. Berlinale, wo die großartige Schauspielerin mit dem Goldenen Bären für ihr Lebenswerk ausgezeichnet wurde.
Mehr zum Film und Kinotour-Termine: www.zeit-teilen-film.de

DAS GLÜCKSRAD. Kinostart: 1. September 2022

. . . . PR . . . .

DAS GLÜCKSRAD
Eine unerwartete Dreiecksbeziehung, eine Verführung, die anders verläuft als geplant und eine Begegnung, die mit einem Missverständnis beginnt.
Der Spielfilm von Ryūsuke Hamaguchi erzählt in drei Episoden von drei Frauen, von ihren Entscheidungen, ihren Zweifeln und von ihrer Neugierde auf das, was vielleicht noch kommt.
Mehr zum Film und der Trailer unter: www.filmkinotext.de/gluecksrad