Kurzfilmwettbewerb von RENÉ LEZARD. Fashion Fever bei Shorts Attack. Das Kurzfilmfestival auf der Berlin Fashion Week 2011 vom 19.-21.01.2011 - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Kunst + Kultur Kultur live



AVIVA-BERLIN.de im Mai 2021 - Beitrag vom 21.12.2010


Kurzfilmwettbewerb von RENÉ LEZARD. Fashion Fever bei Shorts Attack. Das Kurzfilmfestival auf der Berlin Fashion Week 2011 vom 19.-21.01.2011
AVIVA-Redaktion

Seit März 2002 präsentiert die Agentur interfilm Berlin monatlich eine Kurzfilmreihe im Babylon Berlin. Gezeigt werden Länderschwerpunkte, Genre-Spezifisches, Politisches, Lustvolles und selten...




...Gesehenes. Die Filme kommen aus allen Milieus, Genres und Lebenslagen. Dabei sind auch Kurzfilme der regionalen Filmhochschulen, freie Produktionen, Fiction und Animationen.

Mit ihrer Filmreihe "Shorts Attack" versucht die Presse- und Öffentlichkeitsagentur interfilm das Image des Kurzfilms und seine Präsenz in der Berliner Kinolandschaft zu stärken. Seit September 2010 ist die Filmreihe auf Deutschlandtournee. "Shorts Attack on Tour" gastiert dank einer Kooperation mit der Yorck Kinogruppe unter anderem in Dresden und München. Pünktlich zur Berlin Fashion Week 2011 sind die Kurzfilme jedoch wieder in der Hauptstadt zu sehen.

Vom 19.-21.01.2011 steht Berlin wieder ganz im Zeichen der Mode. Zum Auftakt der Fashion Week präsentiert "Shorts Attack" am 19. Januar 2011 eine Schau rund um das Thema Mode und Eleganz. Ab 20:00 Uhr kommen Film- und Fashionfans im Babylon am Rosa-Luxemburg-Platz auf ihre Kosten. Es werden elf unterschiedliche Kurzfilme gezeigt, darunter das niederländische Werk "Le dernier Cri". Der Film wirft einen surrealen Blick auf Schönheitstrends. Der 7-Minüter "Die Liebe der Mannequins" fragt nach den Gefühlen der Models aus den Magazinen und "Carcan/Shakles" zeigt eine ungewöhnliche Mischung aus Metamorphose und Striptease. Neben Dokumentationen werden auch Musikvideos wie der Grace Jones Klassiker von 1985 "Slave to the Rhythm" gezeigt. Das Video kombiniert Eindrücke aus Kunst, Mode und Pop-Art.

Ein weiterer Programmpunkt bezieht sich auf ein anderes Event der Fashion Week. Als spannende Einlage werden Nominierte und PreisträgerInnen des Mode-Film-Wettbewerbs von RENÉ LEZARD gezeigt. Das deutsche Modehaus ruft anlässlich der Fashion Week in Berlin zu seinem ersten Kurzfilmwettbewerb auf. Er findet vom 19.-21.01.2011 statt. Alle Genres sind willkommen, vom Animationsfilm, über Kurzspiel-, Experimental-, und Dokumentarfilme ist alles möglich. Die Filme sollten eine Länge von 7 Minuten nicht überschreiten und müssen als DVD eingereicht werden. Einsendeschluss ist der 5. Januar 2011.

© RENÉ LEZARD


Acht bis zehn ausgewählte Kurzfilme werden von den Jury-Fachleuten aus der Film- und Medienbranche nominiert. Die Kurzfilme werden auf dem PREMIUM Messestand von RENÉ LEZARD und bei der Preisverleihung am 19.01.2011 im SOHO House Berlin gezeigt. Die RegisseurInnen, die die Nahtstellen zwischen Mode und Film gekonnt umsetzen können, werden auf der großen SiegerInnenehrung belohnt. Der erste Preis ist eine CANON EOS 5D Mark II, für den zweiten und dritten Platz sind Sachpreise im Gesamtwert von 1.000 Euro vorgesehen.

Anmeldungen zum Kurzfilmwettbewerb von RENÉ LEZARD bitte per E-mail an AWeist@rene-lezard.com.
Die Einreichung der Filme erfolgt bis zum 05.01.2011 per Post.
Das Anmeldeformular und das Reglement als pdf-Dokument zum Download finden Sie unter: www.rene-lezard.com

Neben den "Shorts Attack on Tour" und RENÉ LEZARDs Modekurzfilm-Wettbewerb hat die sechste Fashion Week in Berlin auch weitere Highlights aufzuweisen. Das Modetreffen findet seit 2008 zweimal jährlich statt. Im nächsten Jahr gehört der Bebelplatz mit der "Mercedes-Benz Fashion Week Berlin" wieder zu den "Places-to-be". Sehenswert ist auch "BREAD & BUTTER" - die Messe für Street- und Urbanwear im Flughafen Tempelhof. Auf der offiziellen Website finden Sie einen umfassenden Überblick sowie Informationen zu allen wichtigen Terminen der Fashion Week.

Weitere Infos zur Shorts Attack Tour und zur Fashion Week finden Sie unter:www.interfilm.de und www.fashion-week-berlin.com

Weiterlesen auf AVIVA-Berlin:

"Das neue zitty-Modebuch - The Fashion Book 2009-2010"

"Paris Fashion Week 2009" Das große Finale der diesjährigen Modewochen ging am 8. Oktober zu Ende.

"Anne-Celine Jaeger - Fashion Inside. Macher, Models, Marken"

"Picture Me - Tagebuch eines Topmodels",ein Film von Sara Ziff und Ole Schell


Kunst + Kultur > Kultur live

Beitrag vom 21.12.2010

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Online: Die Videoaufzeichnung der Panel-Diskussion "Fragmented Narratives"

Erinnerungspolitiken im Spiegel von Rassismus und Antisemitismus in Geschichte und Gegenwart.
Mit Dr. Lea Wohl von Haselberg, Veronika Kracher, Dr. Ingrid Strobl, Dr. Michal B Ron. Moderiert von Sharon Adler. Im Rahmen der Ausstellung mit Werken von Elianna Renner und Sharon Paz bei alpha nova & galerie futura

fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen

Iris Schürmann-Mock – Frauen sind komisch. Kabarettistinnen in Porträt

. . . . PR . . . .

Iris Schürmann-Mock - Frauen sind komisch
Liesl Karlstadt, Valeska Gert, Maren Kroymann, Carolin Kebekus ... In zehn ausführlichen und fünfzig kurzen Porträts stellt die Journalistin und Autorin die Königinnen der Kleinkunst vor. Ihre Disziplinen: Comedy, Poetry Slam, Tanz, Pantomime, Chanson, Rap.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellung unter: www.aviva-verlag.de

Unda Hörner - Scharfsichtige Frauen. Fotografinnen in Paris

. . . . PR . . . .

Unda Hörner - Scharfsichtige Frauen. Fotografinnen in Paris
Biografische Porträts der Fotokünstlerinnen, Porträtfotografinnen und Fotoreporterinnen Marianne Breslauer, Gisèle Freund, Dora Maar und Lee Miller im Paris der 1920er und 1930er Jahre.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellung unter: www.ebersbach-simon.de


Kooperationen

GEDOK-Berlin
Paula Panke
RuT - Rad und Tat e.V.
Begine