Erfolg buchstabiert sich T-U-N. Kluge Frauen ├╝ber Macht, Erfolg und Geld. Herausgeben von Isabel Rohner und Andreas Franken - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Literatur
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

AVIVA_gegen_AFD
AVIVA-Berlin > Literatur AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   J├╝disches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   J├╝disches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Happy Birthday AVIVA




AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2018




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Juni 2018 - Beitrag vom 02.11.2011

Erfolg buchstabiert sich T-U-N. Kluge Frauen ├╝ber Macht, Erfolg und Geld. Herausgeben von Isabel Rohner und Andreas Franken
Nina Breher

Im Ulrike Helmer Verlag erschien k├╝rzlich dieses kleine B├╝chlein. Thematisch sortiert versammelt es historische und aktuelle Zitate von Frauen zu ┬┤Karrierethemen┬┤. Eine handliche Inspirationsquelle!



Mal gestochen scharf analysiert, mal salopp formuliert, erweitert und sch├Ąrft die Lekt├╝re der vielf├Ąltigen Aphorismen den Blick f├╝r den historischen und aktuellen Kampf von Frauen um Partizipation. In "Erfolg buchstabiert sich T-U-N" kommen Frauen aus mehreren Jahrhunderten zum Thema der gesellschaftlichen Teilhabe zu Wort ÔÇô im Hinblick auf die Flexiquote-Debatte ein hochaktueller Themenkomplex.

Hedwig Dohm (1831-1919): "Weil die Frauen Kinder geb├Ąren, darum sollen sie keine politischen Rechte haben. Ich behaupte: Weil die M├Ąnner keine Kinder geb├Ąren, darum sollen sie keine politischen Rechte haben, und ich finde die eine Behauptung mindestens ebenso tiefsinnig wie die andere." Die Rechts- und Lebenslage von Frauen hat sich seit diesem Ausspruch ver├Ąndert, doch aktuellere Beispiele belegen, dass die von Dohm formulierte Wurzel des Problems noch immer nicht beim Schopf gepackt wurde: "Wir sollten die Begriffsverwirrung endlich richtigstellen: Frauen haben genug Arbeit. Was ihnen fehlt, ist bezahlte Arbeit und qualitativ zumutbare Arbeit" (Marieluise Beck, geboren 1952, Gr├╝nen-Politikerin) oder, vereinfacht: "Die Definition von Frauenarbeit ist Schei├čarbeit." (Gloria Steinem, geboren 1934, US-amerikanische Feministin, Journalistin und Frauenrechtlerin)

Die Statements von ber├╝hmten Schauspielerinnen, Politikerinnen, Schriftstellerinnen und anderen Pers├Ânlichkeiten wurden von Isabel Rohner (Literaturwissenschaftlerin und Hedwig Dohm-Forscherin) und Andreas Franken (Rhetorik-Trainer) aus ihren Fachgebieten und in gemeinsamer Recherchearbeit zusammengetragen, sodass die Zusammenstellung zwei Fixpunkte hat: Starke Frauen der Literaturgeschichte und Zitate aus Reden von Politikerinnen.

Diese kleine Sammlung ist ein ideales Geschenk f├╝r alle Selbstzweiflerinnen. Sie k├Ânnen es sich auf den Schreib- oder Nachttisch legen und sollten regelm├Ą├čig darin bl├Ąttern. Einige der selbstbewussten Aussagen bieten sich sogar dazu an, als gekonnte Antworten auf klischeehafte Fragen ├╝bernommen zu werden: "Es geht nicht, dass man einen erwachsenen Menschen um die F├╝nfzig fragt, ob er seinen Alltag organisieren kann", antwortet beispielsweise Ursula von der Leyen auf die Frage, warum sie nicht mehr antwortet, wenn jemand von ihr wissen m├Âchte, ob sie Beruf und Familie unter einen Hut bringen kann. Ein Buch, das Mut im Umgang vor allem mit Karrierefragen gibt und allein durch Zitate zum Verfolgen der eigenen Visionen animiert.

AVIVA-Tipp: Aus der intensiven Sammelarbeit von Isabel Rohner und Andreas Franken ist ein interessantes Buch entstanden. Es zeigt die Geschichte und Gegenwart des Kampfes von Frauen f├╝r mehr gesellschaftliche Macht und f├╝r gleichberechtigte Teilhabe am ├Âffentlichen Leben. Zugleich zeugt es von Tr├Ąumen und W├╝nschen und ist somit eine n├╝tzliche Inspirationsquelle. Oft augenzwinkernd, manchmal kontrovers, aber immer anregend.

Zu den HerausgeberInnen:
Dr. Isabel Rohner
ist Literaturwissenschaftlerin und hat sich als Hedwig Dohm-Forscherin und Dohms Biografin einen Namen gemacht. Seit vielen Jahren sammelt sie Texte, Zitate und Aphorismen von Frauen, insbesondere aus dem Umfeld der politischen Frauenbewegungen. Sie ist Mitherausgeberin der Edition Hedwig Dohm und arbeitet als Referentin f├╝r Hochschulmarketing an der FernUniversit├Ąt in Hagen. www.isabelrohner.com
Dipl.-Volkswirt Andreas Franken trainiert und ber├Ąt seit 1986 RedenschreiberInnen, RednerInnen und Pr├ĄsentatorInnen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik, Verb├Ąnden und Vereinen - und hat dabei gemeinsam mit seinem Team einen Fundus von rund 30.000 Zitaten aufgebaut. Er lehrt Rhetorik an der Universit├Ąt Siegen und an der Mittelrheinischen Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Bonn, zudem ist er Gesch├Ąftsf├╝hrender Gesellschafter der Akademie f├╝r Management-Kommunikation und Redenschreiben.

Isabel Rohner, Andreas Franken (Hrsg.)
"Erfolg buchstabiert sich T-U-N"
Kluge Frauen ├╝ber Macht, Erfolg und Geld

Ulrike Helmer Verlag, erschienen Herbst 2011
Gebunden, 200 Seiten
ISBN: 978-3-89741-327-6
12,95 Euro
Weitere Informationen finden Sie unter: www.helmer.txt9.de

Weiterlesen auf AVIVA-Berlin:

2011 ist Hedwig-Dohm-Jahr. Eine Initiative der Edition Hedwig Dohm, Nikola M├╝ller und Isabel Rohner

Spuren ins Jetzt. Hedwig Dohm - Eine Biografie von Isabel Rohner

Hedwig Dohm im "Gespr├Ąch"

Kunstm├ÂrderIn - Dr. Isabel Rohner

M├Ąnner w├Ąren vollkommen ├╝berfl├╝ssig, eine Zitatesammlung zum Thema Beziehung und Sex.


Literatur Beitrag vom 02.11.2011 AVIVA-Redaktion 





  © AVIVA-Berlin 2018 
zum Seitenanfang suche sitemap impressum datenschutz home Seite weiterempfehlenSeite drucken