Frauen an´s Netz - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work





 

Chanukka 5782




AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2021 - Beitrag vom 15.12.2002


Frauen an´s Netz
Anja Kesting

Gleiche Chancen für alle Frauen - unter diesem Motto bietet die Aktion "Frauen ans Netz" seit 1999 Internetkurse von Frauen für Frauen an. Bisher haben über 125.000 Frauen die Kurse genutzt.




Die Kursangebote dieser erfolgreichen Aktion finden auch im Jahr 2003 wieder statt. Die aktuellen Angebote stehen ab Mitte Januar im Netz und können unter www.frauen-ans-netz.de" unter >Service >Cyberspace Datenbank abgerufen werden. Dort finden interessierte Frauen unter >Themen >Zahlen und Fakten eine Zusammenfassung der Ergebnisse des "Gender-Mainstreaming Sonderauswertung des (N)Onliner Atlas 2002 "Internetnutzung von Frauen und Männern in Deutschland". Oder lesen Sie in der AVIVA-BERLIN.de AVIVA-Berlin nach, denn wir haben die Ergebnisse schon für Sie ausgewertet.

"Frauen im Netz" wurde 1998 in Bielefeld, Leipzig, Düsseldorf und München ins Leben gerufen. Heute ist sie Deutschlands erfolgreichste Internet-Initiative für Frauen. Über 250 KursanbieterInnen und 100 Firmen unterstützen diese erfolgreiche Aktion. Frauen ans Netz ist eine Gemeinschaftsaktion des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, der Bundesanstalt für Arbeit, der Zeitschrift Brigitte und des Vereins "Frauen geben Technik neue Impulse e.V." Viele Frauen, die nie zuvor mit dem Computer und Internet zu tun hatten, haben Schwellenangst, fürchten sich zu blamieren. Diese Furcht ist unbegründet, denn sie sind unter ihresgleichen: Alle Kursleiterinnen sind Frauen, können sich daher individuell auf die Teilnehmerinnen einstellen und beantworten alle Fragen erschöpfend. Aufgrund der geringen Größen von 8 bis 10 Kursplätzen ist eine optimale Betreuung möglich.

Ziel der praktischen Lerneinheiten ist es, den Frauen den Umgang mit dem Medium Internet leicht, verständlich und in entspannter Atmosphäre zu vermitteln. Dabei sollen sie befähigt werden, selber zu beurteilen, ob sie das Internet für private und berufliche Zwecke sinnvoll einsetzen bzw. anschließend systematisch ausbauen wollen. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Aktion unter www.frauen-ans-netz.de Infobroschüren können unter 0521/106-7350 angefordert werden.


Women + Work

Beitrag vom 15.12.2002

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



MITRA. Kinostart: 18.11.2021

. . . . PR . . . .

MITRA
Inspiriert vom Schicksal seiner Familie erzählt Regisseur Kaweh Modiri die Geschichte der Iranerin Haleh, die 37 Jahre nach der Hinrichtung ihrer Tochter die Frau wieder trifft, die sie dafür verantwortlich macht. Paraderollen für Jasmin Tabatabai, Shabnam Tolouei und Singer-Songwriter Mohsen Namjoo, der auch die Filmmusik komponierte.
Mehr zum Film und der Trailer unter: www.camino-film.com/filme/mitra

fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen

Zuhurs Töchter. Kinostart am 04.11.2021

. . . . PR . . . .

Zuhurs Töchter
Das Regie-Team Laurentia Genske und Robin Humboldt zeichnet in ihrem neuen Werk das Porträt der beiden Transgender-Teenager Lohan und Samar, die in ihrer neuen Heimat Deutschland endlich ihre weibliche Identität entfalten können.
Mehr zum Film und der Trailer unter: www.camino-film.com/filme/ zuhurstoechter

Dear Future Children. Ab 14. Oktober 2021 im Kino

. . . . PR . . . .

Dear Future Children
Drei Länder, drei Konflikte, drei Frauen und ein ähnliches Schicksal: Doch sie haben nicht vor aufzugeben: Hilda in Uganda, Rayen in Santiago de Chile, und Pepper in Hongkong. Sie kämpfen weiter. Für ihre und unsere zukünftigen Kinder.
Mehr zum Film und Termine der Kinotour unter: www.camino-film.com/filme/dearfuturechildren

Nanna Johansson – Natürliche Schönheit

. . . . PR . . . .

Nanna Johansson - Natürliche Schönheit
Die schwedische Comiczeichnerin und Radiomoderatorin hinterfragt in ihrem feministisch-satirischen Comicband gängige Schönheitsideale und gibt mit ihren Comics intelligente Anleitungen zur Selbstliebe.
Mehr zum Buch und bestellen unter:
www.avant-verlag.de

Online: UNIDAS: Frauen im Dialog. Begegnungen, Diskussionen und Impulsvorträge aus Salvador, Brasilien und Berlin, Deutschland.

Eine digitale, transatlantische Konferenz von UNIDAS - dem Netzwerk von Frauen aus Deutschland, Lateinamerika und der Karibik, dem Goethe-Institut, dem Auswärtigen Amt, und dem Frauenministerium des Bundesstaates von Bahia.


Kooperationen

Raupe und Schmetterling
Paula Panke
bücherfrauen - women in publishing
FCZB
GEDOK-Berlin
BEGiNE
gründerinnenzentrale
Frauenkreise