Seit Jahrzehnten unbeugsam im Dienst der Literatur - Antje Kunstmann ist BücherFrau des Jahres 2013 - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2021 - Beitrag vom 23.05.2013


Seit Jahrzehnten unbeugsam im Dienst der Literatur - Antje Kunstmann ist BücherFrau des Jahres 2013
AVIVA-Redaktion

Seit 1996 ehrt das Branchennetzwerk "BücherFrauen e.V. – Women in Publishing” mit dieser Auszeichnung Frauen, die sich durch besondere Leistungen um die Buchbranche verdient gemacht haben und...




... wählte im Mai 2013 eine besonders engagierte und prominente Verlegerin und Herausgeberin.

Kunstmann studierte in Frankfurt und München Pädagogik, Philosophie und Soziologie. Schon während des Studiums nahm sie einen Job im Raith-Verlag an, der pädagogische und gesellschaftskritische Schriften veröffentlichte. Daraus wurde bald mehr: 1971 übertrug man ihr die Verantwortung für eine eigene Buchreihe. Mitte der 1970er Jahre gründete sie gemeinsam mit Peter Weismann ihren ersten eigenen Verlag. Die beiden entwickelten ein anspruchsvolles Programm mit Belletristik, Sachbüchern, Kinder- und Jugendbüchern sowie feministischer und gesellschaftskritischer Literatur.

Nach dem Ausstieg Weismanns im Jahr 1990 führte Kunstmann den Verlag unter ihrem eigenen Namen weiter und ergänzte das Programm um zusätzliche Sparten sowie um neue Medien. Heute betreut der Verlag Antje Kunstmann erfolgreich die Werke von 257 Autorinnen und Autoren und bringt vierzig bis fünfzig Neuerscheinungen pro Jahr auf den Markt. Derzeit findet sich mit der Wachstumskritik "Wieviel ist genug?" von Robert und Edward Sidelsky wieder einmal ein von ihr verlegter Titel auf der Spiegel-Bestsellerliste.

Über ihr eigenes Unternehmen hinaus betätigte und betätigt sie sich in verschiedenen Fachjurys, Gremien und Ausschüssen der Buchbranche, unter anderem im Verleger-Ausschuss des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. Für Ihre verschiedenen Tätigkeiten erhielt sie bereits mehrere Auszeichnungen, unter anderem als Verlegerin des Jahres.




Die offizielle Ehrung von Antje Kunstmann als "BücherFrau des Jahres 2013" erfolgt

während der Frankfurter Buchmesse am Donnerstag, 10. Oktober 2013
von 17:30-18:30 Uhr im Salon Weltempfang (Halle 5).

Den Rahmen für Laudatio, Übergabe der Urkunde und Sektempfang bildet die "WiP-Party" (Women in Publishing-Party).

Weitere Informationen finden Sie unter:

BücherFrauen e.V. – Women in Publishing

Weiterlesen auf AVIVA-Berlin:

Antje Kunstmann ist Verlegerin des Jahres 2006




Women + Work

Beitrag vom 23.05.2013

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Dear Future Children. Ab 14. Oktober 2021 im Kino

. . . . PR . . . .

Dear Future Children
Drei Länder, drei Konflikte, drei Frauen und ein ähnliches Schicksal: Doch sie haben nicht vor aufzugeben: Hilda in Uganda, Rayen in Santiago de Chile, und Pepper in Hongkong. Sie kämpfen weiter. Für ihre und unsere zukünftigen Kinder.
Mehr zum Film und Termine der Kinotour unter: www.camino-film.com/filme/dearfuturechildren

Zuhurs Töchter. Kinostart am 04.11.2021

. . . . PR . . . .

Zuhurs Töchter
Das Regie-Team Laurentia Genske und Robin Humboldt zeichnet in ihrem neuen Werk das Porträt der beiden Transgender-Teenager Lohan und Samar, die in ihrer neuen Heimat Deutschland endlich ihre weibliche Identität entfalten können.
Mehr zum Film und der Trailer unter: www.camino-film.com/filme/ zuhurstoechter

Online: UNIDAS: Frauen im Dialog. Begegnungen, Diskussionen und Impulsvorträge aus Salvador, Brasilien und Berlin, Deutschland.

Eine digitale, transatlantische Konferenz von UNIDAS - dem Netzwerk von Frauen aus Deutschland, Lateinamerika und der Karibik, dem Goethe-Institut, dem Auswärtigen Amt, und dem Frauenministerium des Bundesstaates von Bahia.

fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen

Nanna Johansson – Natürliche Schönheit

. . . . PR . . . .

Nanna Johansson - Natürliche Schönheit
Die schwedische Comiczeichnerin und Radiomoderatorin hinterfragt in ihrem feministisch-satirischen Comicband gängige Schönheitsideale und gibt mit ihren Comics intelligente Anleitungen zur Selbstliebe.
Mehr zum Buch und bestellen unter:
www.avant-verlag.de


Kooperationen

Raupe und Schmetterling
Paula Panke
bücherfrauen - women in publishing
FCZB
GEDOK-Berlin
BEGiNE
gründerinnenzentrale
Frauenkreise