Girls┬┤Day - M├Ądchenzukunftstag am 27. April 2017. Und: Girls┬┤Day-Wettbewerb - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

Weiberwirtschaft Gr├╝nderinnenzentrale Frauensommer 2018 - Mythos 68
AVIVA-Berlin > Women + Work AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   J├╝disches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Happy Birthday AVIVA




AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2018




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Juni 2018 - Beitrag vom 31.03.2017

Girls┬┤Day - M├Ądchenzukunftstag am 27. April 2017. Und: Girls┬┤Day-Wettbewerb
AVIVA-Redaktion

Der Aktionstag gibt Sch├╝lerinnen die Chance, ihr Berufswahlspektrum um Zukunftsberufe im MINT-Bereich, im Handwerk, als F├╝hrungskraft oder Existenzgr├╝nderin zu erweitern. Unternehmen, Organisationen sowie Schulen und Eltern werden zur Unterst├╝tzung aufgerufen. Bilder vom ZukunftstagÔÇŽ



... k├Ânnen die Teilnehmerinnen bis zum 31. Mai beim Girls┬┤Day-Wettbewerb einreichen.

Geschlechterklischees bei der Berufswahl abbauen

Der Girls┬┤Day ist das gr├Â├čte und vielf├Ąltigste Angebot in der Berufsorientierung f├╝r M├Ądchen. Sie werden dabei ermutigt, Bereiche kennenzulernen, in denen Frauen immer noch unterrepr├Ąsentiert sind: Informatik, Handwerk, Naturwissenschaften und Technik, aber auch die Verantwortung als F├╝hrungskraft oder Existenzgr├╝nderin. Auch am diesj├Ąhrigen 17. Girls┬┤Day ├Âffnen Unternehmen, Hochschulen und Organisationen ihre T├╝ren f├╝r Sch├╝lerinnen ab der 5. Klasse.

Obwohl M├Ądchen im Schnitt sehr gute schulische Abschl├╝sse erzielen, schlie├čen junge Frauen Ausbildungsvertr├Ąge nur in einem sehr engen Spektrum von Berufen ab ÔÇô meist niedrig entlohnt mit geringen Aufstiegsm├Âglichkeiten. Dabei bietet das digitale Zeitalter auch Frauen gro├če Chancen. Um diese zu nutzen zu k├Ânnen, bietet der Girls┬┤Day auch in seinem 17. Jahr jungen Frauen die M├Âglichkeit, ihre Perspektiven bei der Berufswahl zu erweitern.

Angebote von Unternehmen und Organisationen gefragt

Die Beteiligung am Girls┬┤Day in Berlin und bundesweit w├Ąchst stetig. Im vergangenen Jahr haben ├╝ber 100.000 Berliner Sch├╝lerinnen teilgenommen. Dabei ├╝bersteigt die Nachfrage weiterhin das Angebot. Um noch mehr M├Ądchen ihre Chance am Girls┬┤Day zu geben, k├Ânnen Unternehmen, Hochschulen, Beh├Ârden und Forschungseinrichtungen auf dem Girls┬┤Day-Radar deutschlandweit ihre Angebote eintragen. Damit bietet der Girls┬┤Day Unternehmen die Chance, in Zukunft besonders qualifizierte Fachkr├Ąfte zu gewinnen: 33 Prozent der Unternehmen, die mehrfach am Girls┬┤Day teilgenommen haben, erhalten Bewerbungen von ehemaligen Teilnehmerinnen. Auch Eltern, die in einem Beruf mit geringem Frauenanteil arbeiten, k├Ânnen selbst einen Girls┬┤Day-Platz anbieten oder Ihre Tochter am Girls┬┤Day zu Ihrer Arbeitsstelle mitnehmen. ├ťber den Eintrag im Radar k├Ânnen sich die M├Ądchen online informieren, anmelden und sind zus├Ątzlich versichert.

Informationen f├╝r Unternehmen und Organisationen:

www.girls-day.de

Schulen und Lehrkr├ĄfteÔÇŽ

ÔÇŽwerden aufgefordert, Sch├╝lerinnen ├╝ber den Girls┬┤Day zu informieren und den Aktionstag mit Vor- und Nachbereitung im Unterricht, Elternarbeit sowie durch weiterf├╝hrende Kooperationen mit Unternehmen zu unterst├╝tzen. Lehrkr├Ąfte und Eltern spielen eine besonders wichtige Rolle bei der Berufsorientierung der M├Ądchen. Sie kennen ihre St├Ąrken und Begabungen und k├Ânnen sie auf ihrem Entscheidungsweg unterst├╝tzen.

Informationen und Vorbereitungsmaterialien f├╝r Schulen, Lehrkr├Ąfte und Eltern:

www.girls-day.de/Schulen_Eltern

Informationen f├╝r Sch├╝lerinnen:

www.girls-day.de/Maedchen

Preise gewinnen beim Girls┬┤Day-Wettbewerb

Die teilnehmenden Sch├╝lerinnen k├Ânnen ein Foto oder eine Zeichnung von sich an ihrem Girls┬┤Day-Arbeitsplatz einsenden. Dazu erkl├Ąren sie in einem kurzen Text, was der Girls┬┤Day f├╝r sie bedeutet. Die drei ersten Pl├Ątze erhalten tolle Preise und die zw├Âlf besten Bilder werden in einem Postkartenkalender ver├Âffentlicht. Au├čerdem werden die M├Ądchen mit ihrem Bild in dem jeweiligen Unternehmen oder Betrieb auf der Girls┬┤Day-Website und bei Facebook vorgestellt. Die Beitr├Ąge k├Ânnen per E-Mail an wettbewerb@girls-day.de geschickt oder bei Facebook oder Twitter unter #girlsdaypower gepostet werden. Einsendeschluss ist der 31. Mai 2017

Weitere Informationen zum Wettbewerb und den Preisen

www.girls-day.de

Weitere Informationen zum Girls┬┤Day 2017

www.berlin.de/girls-day Landeseigene Webseite mit aktuellen Informationen und Kontaktdaten aus Berlin

www.girls-day.de Informationsmaterial, Flyer und Plakate


Ansprechpartner_innen in Berlin:

Landeskoordinierungsstelle Girls┬┤Day / LIFE e.V.
Almut Borggrefe, Kornelia Ruppmann, Telefon: 030 308798, um 12 Uhr und 16 Uhr
Email: girlsday@life-online.de

Weiterlesen auf AVIVA-Berlin:

Girls┬┤Day ÔÇô M├Ądchenzukunftstag am 28. April 2016

Girls┬┤ Day 2015 in der Zukunftsstadt Berlin

Traditionelle Geschlechtsrollen verhindern gesellschaftliche Modernisierungsprozesse - Interview mit der Berliner Senatorin f├╝r Arbeit, Frauen und Integration Dilek Kolat (2012)
Wie k├Ânnen M├Ądchen f├╝r MINT-Berufe ermutigt werden, was hat das geplante Betreuungsgeld mit Integration zu tun und warum muss es endlich eine gesetzlichen Quote f├╝r Frauen in F├╝hrungspositionen geben?

Angebote und Beratung zu Existenzgr├╝ndung von Frauen finden Sie u.a. unter:

www.gruenderinnenzentrale.de

www.akelei-online.de

www.economista.de

www.weiberwirtschaft.de

www.mintzukunftschaffen.de

www.dasfinanzkontor.de

www.existenzgruenderinnen.de


Quelle: Senatsverwaltung f├╝r Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V.. Girls┬┤Day - M├Ądchen-Zukunftstag

Women + Work Beitrag vom 31.03.2017 AVIVA-Redaktion 





  © AVIVA-Berlin 2018 
zum Seitenanfang suche sitemap impressum datenschutz home Seite weiterempfehlenSeite drucken