Women in business - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2022 - Beitrag vom 03.05.2004


Women in business
AVIVA Redaktion

W.I.N. lädt Frauen vom 7.-9. Oktober 2004 zur 7. Internationalen Netzwerk-Konferenz "Connecting for Results: Authentic Leadership in Action" nach Genf ein. AVIVA-Leserinnen erhalten 100 Euro Rabatt.






english version



Women in business (W.I.N.) unterstützt, promotet und fördert ein globales Netzwerk weiblicher Führungskräfte.
Gegründet wurde W.I.N. 1998 von der norwegischen Unternehmerin Kristin Engyig. Heute sind mehr als 15 000 Frauen in 50 Ländern regelmäßige Besucherinnen der Internet-Seiten von W.I.N. Women in business ist eins der weltweit führenden internationalen Netzwerke für Geschäftsfrauen und Unternehmerinnen.

Die jährliche Konferenz ist für W.I.N. die wichtigste Veranstaltung. 2003 nahmen 350 Frauen aus 33 Ländern mit 43 verschiedenen Nationalitäten teil, und über 50 internationale Frauen-Netzwerke unterstützten die Konferenz.
Dieses Jahr findet sie vom 7.-9. Oktober 2004 in Genf statt.

Das diesjährige Thema der Konferenz:
"Connecting for Results: Authentic Leadership in Action" - wie Frauen und Männer - individuell und kollektiv - einen globalen Einfluss und positive Auswirkungen auf Arbeitsplatz, Unternehmen und weltweit agierende, politische Organisationen erreichen können, indem sie einen starken, authentischen und einen "anderen" Führungsstil mitbringen.

Die Inhalte des dreitägigen Forums schließen Themen wie "Arbeit und Karriere", "Führung und persönliche Entwicklung", sowie globale Ausblicke mit ein.
Workshops für Körper und Geist, Coaching-Workshops und soziale Aktivitäten ergänzen Konferenz-Programm und Netzwerk-Sitzungen.

Die Registrierung beginnt am 1. Mai 2004

Mehr Informationen über W.I.N. und die Konferenz im Netz:
www.winconference.net

Ein Interview von AVIVA-BERLIN mit der W.I.N-Gründerin Kristin Engvig finden Sie unter: www.aviva-berlin.de


Women + Work

Beitrag vom 03.05.2004

AVIVA-Redaktion