Branchenbuch Frauen UNTERNEHMEN 2011-2012 - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work Infos



AVIVA-BERLIN.de im September 2022 - Beitrag vom 12.07.2011


Branchenbuch Frauen UNTERNEHMEN 2011-2012
AVIVA-Redaktion

Die Frage "Wohin trage ich mein Geld?" wird insgesamt immer wichtiger und zivilgesellschaftliches Engagement entscheidet sich immer häufiger mit dem Portemonnaie. Das Branchenbuch...




... FRAUENUNTERNEHMEN Berlin/Umland soll Berlinerinnen und Berlinern die Möglichkeit geben, gezielt frauengeführte Unternehmen zu finden und zu beauftragen – entweder aus politischen Gründen, oder weil sie einfach lieber mit Frauen zusammenarbeiten.

Die WeiberWirtschaft eG steht seit 20 Jahren für die Unterstützung und Stärkung von Unternehmerinnen und Gründerinnen. Die neuen Herausgeberinnen möchten das Heft zum attraktiven Nachschlagewerk für interessierte KonsumentInnen machen. Eine neue Gestaltung und Farbigkeit soll dazu beitragen, dass mensch das Heft immer wieder gerne in die Hand nimmt.

Das Schwerpunktthema des Magazinteils heißt 2011/12 "Geld" bzw. "Einkommen" von selbständigen und angestellten Frauen. Der Branchenteil fasst die Einträge und Anzeigen frauengeführter Unternehmen zusammen. Im abschließenden Serviceteil sind Adressen von Vereinen und Verbänden aus allen Lebensbereichen zusammengestellt, die vor allem Frauen interessieren: von Frauennotruf bis hin zur Gründungsberatung.

Das Branchenbuch erscheint in einer Auflage von 25.000 Stück und wird kostenlos in öffentlichen Einrichtungen, auf Veranstaltungen und als Postwurfsendung in zentralen Citybereichen verteilt. Alle Einträge werden zusätzlich auf der Website veröffentlicht. Die Ausgabe 2011/12 erscheint im September.

Das Buchungsformular und die Mediadaten finden Sie auf der Branchenbuch-Website unter:

www.frauenunternehmen-berlin.de/Auftragsformular

und

www.frauenunternehmen-berlin.de/Mediadaten

Weiterlesen auf AVIVA-Berlin:

Berlin von A-Z

Selbständige Frauen ziehen Fäden - haltbare Netze entstehen



Women + Work > Infos

Beitrag vom 12.07.2011

AVIVA-Redaktion