Veranstaltungen vom 29. - 30. Juni 2006 - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work Infos



AVIVA-BERLIN.de im Juli 2021 - Beitrag vom 30.06.2006


Veranstaltungen vom 29. - 30. Juni 2006
AVIVA-Redaktion

Gender-sensitive Kongresse, Messen, Vorlesungen, Diskussionsveranstaltungen, Konferenzen, Kurse, Vorträge und Workshops - in und um Berlin.




Hier können auch Sie Ihre Veranstaltung platzieren. Dafür fällt für kommerzielle Veranstaltungen eine Bearbeitungspauschale von 40 Euro an. Der Eintrag im Veranstaltungskalender beinhaltet gleichzeitig einen Eintrag im monatlichen AVIVA-Berlin-Newsletter, Sie erhalten also zwei Hinweise für den Preis von einem. Bei mehr als drei Einträgen pro Kalenderjahr gewähren wir gern auch Rabatte. Nehmen Sie per eMail Kontakt mit uns auf: event@aviva-berlin.de

  • 28. - 29. Juni 2006

    Deutscher Multimedia Kongress


    Alles dreht sich um E-Marketing und E-Commerce. Experten von Coca-Cola, T-Online, eBay, MTV Networks informieren über Herausforderungen im Online-Handel, Online Werbung, Strategien im Community Marketing u.v.m. Am ersten Kongressabend wird der Deutsche Multimedia Award
    (DMMA) verliehen.
    Anmeldung und Infos: www.dmmk.de


  • Donnerstag, 29. Juni 2006, ab 15 Uhr

    Mit Hand und Fuß - 4. Dahlemer Frauensommer


    Sommerfest mit Workshops, Tanz, Gesang, kühlen Getränken und netten Gesprächen. Veranstalterin: Zentrale Frauenbeauftragte der Freien Universität Berlin, Mechthild Koreuber. Der Erlös aus dem Verkauf der Tombola-Lose kommt dem Projekt NAZO e. V., einem Ausbildungszentrum für afghanische Frauen in Kabul, zugute. Karten 10 Euro (9 € erm.) an der Abendkasse und 8 Euro im VVK (inkl. Buffet). Weitere Infos: www.fu-berlin.de/frauenbeauftragte
    Veranstaltungsort: Margherita-von-Brentano-Haus (Zentrum für Weiterbildung)
    Otto-von-Simson-Str. 13-15
    14195 Berlin


  • 30. Juni und 1. Juli 2006

    Frauen kommen - und wohin geht die Macht?


    Weibliche Führungskräfte in Deutschland. Der Soziologe und Publizist Reinhard Kreissl hat in seinem Buch "Die ewige Zweite" aufgezeigt, dass überall dort, wo Frauen in verantwortliche Funktionen in Wirtschaft und Gesellschaft gelangen, Macht und Ansehen eben jener Führungspositionen schwinden. Das sei so in der Politik, der Presse, in Schulen und Hochschulen sowie im mittleren Management. Provokant und überspitzt formuliert: Frauen entwerten Ämter, Berufe und Funktionen durch ihre bloße Anwesenheit. Einen weiteren Schwerpunkt wird gesetzt in der Betrachtung der Entwicklung der evangelischen Kirche in den letzten Jahrzehnten - nicht nur die drei amtierenden Bischöfinnen sind sichtbare Zeichen einer beginnenden Umorientierung. Daran schließt sich eine Diskussion über Karrierechancen von Frauen in technischen Berufen an. Die Tagung will einen Bogen schlagen, der die Best Practice von Frauenförderung in der europäischen Perspektive genauso in den Blick nimmt wie die Präsenz von Frauen in Führungsfunktionen der evangelischen Kirche.
    Anmeldung: Silke Ewe, Evangelische Akademie zu Berlin, Charlottenstraße 53/54, 10117 Berlin, Tel.: (030) 203 55 - 515, Fax: (030) 203 55 - 550, E-Mail: ewe@eaberlin.de, Internet: www.eaberlin.de
    Veranstaltungsort: Evangelische Bildungsstätte auf Schwanenwerder
    Inselstraße 27-28
    14129 Berlin (Nikolassee)


  • Vorschau Juli 2006

  • 24.-29. Juli 2006

    Digitaler Sommer


    Der Digitale Sommer 2006 der UdK bietet die Möglichkeit, Seminare zum Themenfeld der Digitalen Kommunikation zu besuchen.
    Das Angebot richtet sich an alle die sich mit Digitalen Medien beschäftigen.
    Folgende Seminare werden angeboten:
    Design Digitaler Produkte (24.-25.7.)
    Wissensdesign - Gestaltung und organisierte Wissensarbeit (24.-25.7.)
    Audiovisuelle Kommunikation (26.-27.7.)
    Digitale Interaktion - Theorien, Tools & To-Do´s (26.-27.7.)
    Online Kommunikation effizient gestalten (28.-29.7.)
    Bildkommunikation (28.-29.7.)
    Veranstaltungsort: Institute of Electronic Business e.V.
    Chausseestr. 8, Aufgang E
    D-10115 Berlin-Mitte
    U-Bahn: Oranienburger Tor
    Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.digitalersommer.de


    Women + Work > Infos

    Beitrag vom 30.06.2006

    AVIVA-Redaktion 






  • AVIVA-News bestellen
      AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



    Berliner Frauenpreis am 30. Juni 2021 ab 18 Uhr via Live-Stream

    . . . . PR . . . .

    Verleihung des Berliner Frauenpreises am 30. Juni 2021
    Die diesjährige Verleihung des Berliner Frauenpreises an Astrid Landero wird als Live-Stream auf dem YouTube-Kanal der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung übertragen.
    Alle Informationen zum Live-Stream unter www.berlin.de/frauenpreis

    Online: UNIDAS: Frauen im Dialog. Begegnungen, Diskussionen und Impulsvorträge aus Salvador, Brasilien und Berlin, Deutschland.

    Eine digitale, transatlantische Konferenz von UNIDAS - dem Netzwerk von Frauen aus Deutschland, Lateinamerika und der Karibik, dem Goethe-Institut, dem Auswärtigen Amt, und dem Frauenministerium des Bundesstaates von Bahia.

    fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen

    Ina Schmidt - Die Kraft der Verantwortung

    . . . . PR . . . .

    Ina Schmidt - Die Kraft der Verantwortung
    Ob Klima, Politik, Arbeit oder Beziehung: Überall sollen wir verantwortungsvoll handeln. Wie aus dieser Pflicht eine liebende Sorge für die Zukunft wird, zeigt die Philosophin Ina Schmidt klug und lebensnah.
    Mehr Informationen zum Buch und Bestellungen unter: www.edition-koerber.de

    Nanna Johansson – Natürliche Schönheit

    . . . . PR . . . .

    Nanna Johansson - Natürliche Schönheit
    Die schwedische Comiczeichnerin und Radiomoderatorin hinterfragt in ihrem feministisch-satirischen Comicband gängige Schönheitsideale und gibt mit ihren Comics intelligente Anleitungen zur Selbstliebe.
    Mehr zum Buch und bestellen unter:
    www.avant-verlag.de


    Kooperationen

    Raupe und Schmetterling
    Paula Panke
    bücherfrauen - women in publishing
    FCZB
    GEDOK-Berlin
    BEGiNE
    gründerinnenzentrale
    Frauenkreise