Neue Ausschreibung für EUROPEANS FOR PEACE Diskriminierung: Augen auf! - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work Wettbewerbe



AVIVA-BERLIN.de im April 2021 - Beitrag vom 13.11.2014


Neue Ausschreibung für EUROPEANS FOR PEACE Diskriminierung: Augen auf!
AVIVA-Redaktion

Bis zum 15. Dezember 2014 können sich Jugendliche im Alter zwischen 14 und 21 Jahren für das internationale Austauschprogramm der Stiftung Erinnerung, Verantwortung und Zukunft (EVZ) bewerben.




Die Stiftung EVZ fördert mit ihrem Programm EUROPEANS FOR PEACE internationale Austauschprojekte für Jugendliche aus Deutschland und den Ländern Mittel-, Ost- und Südosteuropas sowie Israel. Das Programm EUROPEANS FOR PEACE besteht seit 2005. Bisher konnten 520 internationale Projekte mit rund 6,75 Millionen Euro gefördert werden. Am 03. Juli 2014 startete die Ausschreibung "Diskriminierung: Augen auf!" für das Jahr 2015/16. Schulen oder außerschulische Bildungsträger können sich in internationaler Partnerschaft zusammenschließen und gemeinsame Projekte beantragen.

Das Thema

In den Projekten zu "Diskriminierung: Augen auf! Projekte über Ausgrenzung heute – und damals" thematisieren Jugendliche Diskriminierung und Verfolgung im Nationalsozialismus oder aktuelle Formen von Diskriminierung vor dem Hintergrund von Artikel 2 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, dem Verbot der Diskriminierung.
Die Projekte, die zwischen Juni 2015 und Juli 2016 durchgeführt werden, können einen historischen oder gegenwartsbezogenen Zugang zum Thema wählen. Beide Herangehensweisen können auch verbunden werden. Die Stiftung EVZ "Erinnerung, Verantwortung und Zukunft" möchte damit das geschichtsbewusste Engagement Jugendlicher für Menschenrechte und Völkerverständigung stärken.

Die Projektfinanzierung umfasst anteilig Reise-, Unterbringungs- und Verpflegungskosten, Projektmittel sowie Honorare. Bewerbungsschluss ist der 15.12.2014.

Antragsformulare sowie Informationen unter:

www.europeans-for-peace.de und www.facebook.com/europeansforpeace

Weitere Informationen unter:

www.stiftung-evz.de

Weiterlesen auf AVIVA-Berlin:

10 Jahre Stiftung Erinnerung, Verantwortung und Zukunft


Women + Work > Wettbewerbe

Beitrag vom 13.11.2014

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Ina Schmidt - Die Kraft der Verantwortung

. . . . PR . . . .

Ina Schmidt - Die Kraft der Verantwortung
Ob Klima, Politik, Arbeit oder Beziehung: Überall sollen wir verantwortungsvoll handeln. Wie aus dieser Pflicht eine liebende Sorge für die Zukunft wird, zeigt die Philosophin Ina Schmidt klug und lebensnah.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellungen unter: www.edition-koerber.de

Online: UNIDAS: Frauen im Dialog. Begegnungen, Diskussionen und Impulsvorträge aus Salvador, Brasilien und Berlin, Deutschland.

Eine digitale, transatlantische Konferenz von UNIDAS - dem Netzwerk von Frauen aus Deutschland, Lateinamerika und der Karibik, dem Goethe-Institut, dem Auswärtigen Amt, und dem Frauenministerium des Bundesstaates von Bahia.

Nanna Johansson – Natürliche Schönheit

. . . . PR . . . .

Nanna Johansson - Natürliche Schönheit
Die schwedische Comiczeichnerin und Radiomoderatorin hinterfragt in ihrem feministisch-satirischen Comicband gängige Schönheitsideale und gibt mit ihren Comics intelligente Anleitungen zur Selbstliebe.
Mehr zum Buch und bestellen unter:
www.avant-verlag.de


Kooperationen

Raupe und Schmetterling
Paula Panke
bücherfrauen - women in publishing
FCZB
GEDOK-Berlin
BEGiNE
gründerinnenzentrale
Frauenkreise