Vielfalt unternimmt - Berlin würdigt migrantische Unternehmen - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work WorldWideWomen



AVIVA-BERLIN.de im Juli 2021 - Beitrag vom 10.04.2019


Vielfalt unternimmt - Berlin würdigt migrantische Unternehmen
AVIVA-Redaktion

Wirtschaftssenatorin Ramona Pop verlieh die Preise an Nare Yesilyurt (Deta-Med kulturspezifische Hauskrankenpflege, an Kaya Tiglioglu (ISOGON Fenstersysteme GmbH) und an Jacques Colman und Michael Gilli (Lilienthal Lifestyle GmbH).




Land Berlin würdigt migrantische Unternehmen

Seit dem 05.04.2019 stehen die Gewinnerinnen und Gewinner des Wettbewerbs "Vielfalt unternimmt – Berlin würdigt migrantische Unternehmen" fest: In der Kategorie A "Unternehmen mit mehr als 50 Beschäftigten" gewinnt Nare Yesilyurt mit ihrem Unternehmen Deta-Med kulturspezifische Hauskrankenpflege. In der Kategorie B "Unternehmen mit 0 bis 50 Beschäftigten" ging der Preis an Kaya Tiglioglu für seinen Erfolg mit der ISOGON Fenstersysteme GmbH. Als beste Gründer wurden Jacques Colman und Michael Gilli mit ihrer Lilienthal Lifestyle GmbH in der Kategorie C ausgezeichnet.
Jeweils 10.000 € gehen an die Gewinner*innen

Nare Yesilyurt hat 1999 den ambulanten Pflegedienst Deta Med gegründet, der kulturspezifische Aspekte in seine Pflege und Betreuung integriert und dadurch die pflegerische Versorgungslücke für Migrantinnen und Migranten in Berlin schließen möchte. Inzwischen wurden 23 kulturspezifische Pflegedienste gegründet, deren Inhaber(innen) ehemalige Mitarbeitende von Deta-Med sind. Die verbesserte kulturspezifische Versorgung älterer und kranker Menschen, verbindet die alleinerziehende Unternehmerin mit der Strategie zur Vereinbarung von Familie und Beruf. Vor allem jüngere Frauen und Alleinerziehende mit Migrationshintergrund werden bei der beruflichen Qualifikation im zukunftssicheren Pflegeberuf unterstützt. Dadurch wird ihnen der Zugang zum Arbeitsmarkt ermöglicht. Im Rahmen des 5. Berliner Unternehmerinnentags am 19. Juni 2010 belegte sie den 2. Platz im Wettbewerb um die Auszeichnung "Berliner Unternehmerin des Jahres 2010/2011"

Im Rahmen der feierlichen Preisverleihung des Wettbewerbs "Vielfalt unternimmt – Berlin würdigt migrantische Unternehmen" wurden sie und die anderen Preisträger für ihre wirtschaftlichen Leistungen im Land Berlin vor dem Hintergrund ihres Migrationsbezugs ausgezeichnet. Die Gewinnerin und die Gewinner sowie die die zahlreichen anderen Unternehmen, die sich für den Preis beworben haben, stehen stellvertretend für die zigtausenden Menschen mit Migrationsbezug, die durch ihre Gründungen und ihr jahreslanges Bestehen am Markt zum Wohlstand des Landes beitragen und als gute Beispiele für die migrantische Wirtschaft stehen.

Der Preis wurde erstmals verliehen und mit jeweils 10.000€ dotiert.

Weitere Informationen unter: www.berlin.de/vielfalt-unternimmt




Quelle: Pressemitteilung ariadne an der spree GmbH, Senatsverwaltung für Energie, Wirtschaft und Betriebe



Women + Work > WorldWideWomen

Beitrag vom 10.04.2019

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Berliner Frauenpreis am 30. Juni 2021 ab 18 Uhr via Live-Stream

. . . . PR . . . .

Verleihung des Berliner Frauenpreises am 30. Juni 2021
Die diesjährige Verleihung des Berliner Frauenpreises an Astrid Landero wird als Live-Stream auf dem YouTube-Kanal der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung übertragen.
Alle Informationen zum Live-Stream unter www.berlin.de/frauenpreis

Online: UNIDAS: Frauen im Dialog. Begegnungen, Diskussionen und Impulsvorträge aus Salvador, Brasilien und Berlin, Deutschland.

Eine digitale, transatlantische Konferenz von UNIDAS - dem Netzwerk von Frauen aus Deutschland, Lateinamerika und der Karibik, dem Goethe-Institut, dem Auswärtigen Amt, und dem Frauenministerium des Bundesstaates von Bahia.

fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen

Ina Schmidt - Die Kraft der Verantwortung

. . . . PR . . . .

Ina Schmidt - Die Kraft der Verantwortung
Ob Klima, Politik, Arbeit oder Beziehung: Überall sollen wir verantwortungsvoll handeln. Wie aus dieser Pflicht eine liebende Sorge für die Zukunft wird, zeigt die Philosophin Ina Schmidt klug und lebensnah.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellungen unter: www.edition-koerber.de

Nanna Johansson – Natürliche Schönheit

. . . . PR . . . .

Nanna Johansson - Natürliche Schönheit
Die schwedische Comiczeichnerin und Radiomoderatorin hinterfragt in ihrem feministisch-satirischen Comicband gängige Schönheitsideale und gibt mit ihren Comics intelligente Anleitungen zur Selbstliebe.
Mehr zum Buch und bestellen unter:
www.avant-verlag.de


Kooperationen

Raupe und Schmetterling
Paula Panke
bücherfrauen - women in publishing
FCZB
GEDOK-Berlin
BEGiNE
gründerinnenzentrale
Frauenkreise