Elena Favilli - Good Night Stories for Rebel Girls - 100 Migrantinnen, die die Welt verändern. Verlosung - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Gewinnspiele





 

AVIVA - Literatur live.
AVIVA-Literatur-veranstaltungen im Rahmen des BEGINE-Literaturcafés


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2020





AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2020 - Beitrag vom 16.09.2020


Elena Favilli - Good Night Stories for Rebel Girls - 100 Migrantinnen, die die Welt verändern. Verlosung
AVIVA-Redaktion

Der dritte Band der weltweit erfolgreichen "Rebel Girl Stories" versammelt Biographien von einhundert Frauen die ihr Heimatland verließen, um in einem anderen Land ein neues Leben zu beginnen. Illustriert wurde der New York Times Bestseller von 70 Künstlerinnen aus 29 Ländern. AVIVA-Berlin verlost 3 Bücher




Über große Träume und eine neue Heimat – das neue Buch von Elena Favilli, der Autorin des Bestsellers "Good Night Stories for Rebel Girls"

"Migrantinnen, die die Welt verändert haben" bildet einhundert mutige Frauen aus Geschichte und Gegenwart ab, 100 Frauen, die eine Zuflucht suchten, um ihre Träume zu verwirklichen und ihre Ideen mit der Welt zu teilen. Unter den in Text und Illustration vorgestellten Frauen sind die Ex-US-Außenministerin Madeleine Albright, die mexikanische Klimaaktivistin Xiye Bastida-Patrick und die belgisch-amerikanische jüdische Modeschöpferin Dianne von Fürstenberg. Die deutsch-amerikanische jüdische Publizistin Hannah Arendt gehört ebenso dazu wie Popstar und Unternehmerin Rihanna aus Barbados, die erste israelische Ministerpräsidentin, Golda Meir, oder die indische Kricket-Trainerin Lisa Sthalekar, oder die deutsch-französische Fotografin Gerda Taro u.v.a.

Die Kurzbios skizzieren den Lebensweg der Migrantinnen, illustriert wurden sie mit 100 vierfarbigen, ganzseitigen Porträts.
s
In ihrem Vorwort schreibt die Autorin und Initiatorin Elena Favilli, die selbst als Migrantin ihre Heimat Italien Richtung USA verlassen hat: "(…) Das Thema Migration wird selten als die Geschichte von Frauen behandelt, dabei sind mehr als die Hälfte aller Migranten weiblich."
Gewidmet hat sie es "Allen rebellischen Mädchen dieser Welt

AVIVA-Tipp: Auch wenn einige der Kurzbios etwas zu allgemein gehalten sind und nicht immer auf die wesentlichen Details im Lebens- und Migrationsweg der portraitierten Frauen fokussieren, bietet Good Night Stories for Rebel Girls - 100 Migrantinnen, die die Welt verändern den wegweisenden Frauen eine gute und würdige Plattform. Besonders in Zeiten wie diesen, in denen offen gegen Migrant_innen und Flüchtlinge gehetzt wird, ist es wichtig, deren Fluchtwege und Lebensleistungen sichtbar zu machen.

Zur Autorin: Elena Favilli geboren 1982, ist Mitbegründerin und CEO von Timbuktu Labs und der Rebel Girls-Buchreihe, die sich weltweit für die Stärkung von Mädchen einsetzt. Die Medienunternehmerin und Journalistin hat hat einen Master in Semiotik der Universität Bologna und studierte digitalen Journalismus an der University of California in Berkeley. 2011 entwickelte sie Timbuktu, das erste iPad-Magazin für Kinder. Sie hat für Colors, McSweeney´s, Rai, Il Post und La Repubblica gearbeitet, und digitale Redaktionen auf beiden Seiten des Atlantiks beraten und aufgebaut bevor sie das erfolgreichste Buch-Crowdfunding der Geschichte startete: "Good Night Stories for Rebel Girls. 100 außergewöhnliche Frauen" (bei Hanser 2017 erschienen). Es wurde 2017 wie auch sein Nachfolger 2018 ein Welt-Beststeller in über 40 Ländern. Bei Hanser erschienen außerdem ein Ausmalbuch, 50 Postkarten, ein Kalender und ein Journal zur Rebel Girls-Reihe. 2020 folgt der dritte Band "Good Night Stories for Rebel Girls - 100 Migrantinnen, die die Welt verändern".

Mehr Infos zu Elena Favilli unter: www.rebelgirls.co

Elena Favilli
Good Night Stories for Rebel Girls - 100 Migrantinnen, die die Welt verändern

Originaltitel: Good Night Stories for Rebel Girls: 100 Immigrant Women Who Changed the World
Übersetzt von Birgitt Kollmann
Hanser Verlag. Erscheinungsdatum: 21.09.2020
Empfohlen ab 10 Jahren
224 Seiten. Fester Einband
ISBN 978-3-446-26805-0
Deutschland: 24,00 €
Österreich: 24,70 €
Mehr Infos zum Buch unter: www.hanser-literaturverlage.de


AVIVA-Berlin verlost 3 Bücher. Bitte senden Sie uns dazu die Titel der von Elena Favilli im Hanser Verlag erschienenen Bücher, bis zum 10.11.2020 per Email an: info@aviva-berlin.de


Hinweis zum Datenschutz:
Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie unserer Datenschutzerklärung
Durch die Teilnahme an diesem Gewinnspiel und im Falle eines Gewinns stimmen Sie der Übertragung Ihrer Daten (Name, Anschrift und E-Mail-Adresse) zu.
Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung bzw. unsere vorherige Anfrage nicht an Dritte weitergegeben.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Weiterlesen auf AVIVA-Berlin:

Elena Favilli & Francesca Cavallo - Good Night Stories for Rebel Girls. 100 außergewöhnliche Frauen
Elena Favilli ist Medienunternehmerin und Journalistin und Francesca Cavallo ist Schriftstellerin und Theaterregisseurin. Gemeinsam mit 60 Künstlerinnen aus aller Welt haben sie ein Mutmachbuch für Mädchen produziert. (2017)

Mackenzi Lee - Kick-Ass Women. 52 wahre Heldinnen
In ihren Kurzbiografien ist viel über die unterschiedlichsten Lebenssituationen von Frauen in verschiedenen Ländern zu erfahren. (2019)

FANNYS REISE
Fanny Ben-Ami, 1930 in Baden-Baden als Fanny Eil geboren, rettete als 13 Jährige auf der Flucht durch Frankreich und Italien in die Schweiz 28 Kinder vor der Deportation, darunter ihre zwei jüngeren Schwestern, Erika und Georgette. Der Spielfilm von Lola Doillon basiert auf den im Buch "Le Journal de Fanny" veröffentlichten bewegenden Erinnerungen der heute in Israel lebenden Autorin und Künstlerin. (2018)

Pénélope Bagieu – Die Unerschrockenen. Fünfzehn Porträts außergewöhnlicher Frauen Band I
In einem hinreißenden Comic-Buch stellt uns die französische Cartoonistin, Comickünstlerin und Illustratorin Pénélope Bagieu 15 unerschrockene Frauen vor. Mit viel Humor und treffenden Zeichnungen zaubert sie auf wenigen Seiten das Leben und die erstaunlichen Taten sehr unterschiedlicher Frauen aufs Papier. (2018)

Pénélope Bagieu - Die Unerschrockenen 2. Fünfzehn Porträts außergewöhnlicher Frauen
Der zweite Band der Unerschrockenen ist erschienen! Ob Tierdolmetscherin, Banditenkönigin oder Vulkanologin: die begnadete Cartoonistin und Comic-Künstlerin Pénélope Bagieu ("California Dreamin´ - Cass Elliot and The Mamas & the Papas") zeichnet auch hier wieder ein breites Spektrum abenteuerlichster Frauen, die voller Mut, Eigensinn und Klugheit lebten. (2018)

Sarah Glidden - Im Schatten des Krieges. Reportagen aus Syrien, dem Irak und der Türkei
Die Comic-Zeichnerin aus Seattle ("Israel verstehen - in 60 Tagen oder weniger") trifft mit ihrer von der Presse gefeierten Graphic Novel den Puls der Zeit. Reisedokumentation und politisches Engagement vermischen sich in Tausenden von Zeichnungen zu einem eindringlichen Bericht über Krieg, Flucht und Journalismus. (2017)

Laura Markert, Yvonne Moser und Lilli Scheuerlein – Fluchtatlas
Ein Atlas ist ein Tor zur Welt. Für manche Menschen zeichnen sich die Wege über die Kontinente jedoch zwischen Verfolgung, Angst und Tod. Das mit dem German Design Award und dem Art Directors Club Germany Gold ausgezeichnete Buch greift eines der relevantesten Themen unserer Zeit auf. (2016)



Quelle: Hanser Verlag


Gewinnspiele

Beitrag vom 16.09.2020

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Unda Hörner - Scharfsichtige Frauen. Fotografinnen in Paris

. . . . PR . . . .

Unda Hörner - Scharfsichtige Frauen. Fotografinnen in Paris
Biografische Porträts der Fotokünstlerinnen, Porträtfotografinnen und Fotoreporterinnen Marianne Breslauer, Gisèle Freund, Dora Maar und Lee Miller im Paris der 1920er und 1930er Jahre.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellung unter: www.ebersbach-simon.de