AVIVA-Auswahl: Wandkalender, Tisch- und Taschenkalender sowie Wochenplaner für 2019 - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

AVIVA_gegen_AFD Cold War - DER BREITENGRAD DER LIEBE Schneiderin der Träume
AVIVA-Berlin > Literatur > Sachbuch AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Jüdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5779




Happy Birthday AVIVA




AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2018




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2018 - Beitrag vom 06.12.2018

AVIVA-Auswahl: Wandkalender, Tisch- und Taschenkalender sowie Wochenplaner für 2019
S. Adler, S. Pommerenke

AVIVA-Berlin hat einige der Schönsten und Inspirierendsten für Büro oder Zuhause gesichtet: Von Literatur- über Musik-, Kunst- bis zu Designkalendern, hier finden Sie eine Übersicht von funktionalem bis künstlerischem oder gesellschaftlich-frauenpolitischem Wandschmuck für das Jahr 2019. In Zeiten von Facebook und Co, von Smart-Phone Kalender oder Voice Memo mag es vielleicht "Oldschool" klingen, doch...



… zum Glück gibt es noch genügend Menschen, die es lieben, monatlich oder wöchentlich ein Kalenderblatt zu wechseln, oder Einträge im Taschenkalender zu machen.

Genau wie ein Scrollen im eBook nicht das Gefühl beim Umblättern von Seiten eines gedruckten Buchs ersetzen kann, liegt der Unterschied im gedruckten Kalender in der aufwendigen und liebevollen Gestaltung und begleitenden Informationen oder Zitaten der auf den Kalenderblättern portraitierten Persönlichkeiten von Heute oder Gestern. An dieser Stelle veröffentlichen wir auf AVIVA-Berlin unsere absoluten Lieblingskalender: Klassiker und Novitäten. Diese Seite wird fortlaufend ergänzt!

Feminismus in seiner schönsten (Kalender)Form


Kalender 2019. Wegbereiterinnen XVII
Zwölf Wegbereiterinnen der emanzipatorischen Frauenbewegung im Portrait: Schriftstellerinnen, Aktivistinnen, Politikerinnen, sowie eine Bauingenieurin, eine Naturforscherin, und die erste Professorin Deutschlands.
Gemeinsam ist den historischen Role-Models ihr Einsatz für Frauenrechte und für eine friedliche Welt, zu einer Zeit, als Frauen weltweit wenig Rechte hatten. Der Autorin, Sozialwissenschaftlerin und Historikerin Dr. Gisela Notz ist es ein Anliegen, die Biographien engagierter Frauen sichtbar(er) zu machen. In diesem Jahr finden erneut Frauen Beachtung, die im öffentlichen Kanon zu wenig vertreten sind. Darunter die 1905 in Berlin geborene Schriftstellerin Irmgard Keun, die mit ihren gesellschaftskritischen Romanen "Gilgi, eine von uns" (1931) und "Das kunstseidene Mädchen" (1932) zum Star der Literaturszene der Dreißiger Jahre wurde, bis ihre Werke wegen ihrer Gesellschaftskritik von den Nazis verboten und verbrannt wurden. Dieser wunderbare Kalender ist eine Femmage an die zu Unrecht in Vergessenheit geratenen Frauen, jede einzige eine wichtige Pionierin für die Sache der Frauen.
An den internationalen Biographien haben zwölf Autor*innen gearbeitet. Durch ihre Recherche entstanden mitreißende und informative Portraits in Text und Bild von Frauen, denen ein Platz in der Erinnerung zusteht. Die Portraits im Überblick:
Irmgard Keun (1905 – 1982) Schriftstellerin (Stephanie Odenwald)
Hedwig Landauer (1865 – 1918) Dichterin, Anarchistin, Pazifistin (Sebastian Kunze)
Klara Lemlich (1886 – 1982) New Yorker Kämpferin für das Frauenwahlrecht und gegen den Krieg (Hella Hertzfeldt)
Sara Sonja Lerch (1882 – 1918) Münchens vergessene Revolutionärin (Cornelia Naumann)
Maria Sibylla Merian (1647 – 1717) Naturforscherin, Kupferstecherin und Malerin (Dagmar Heymann)
Sylvia Pankhurst (1882 – 1960) Aktivistin der englischen Suffragettenbewegung (Jana Günther)
Goldy Parin-Matthèy (1911 – 1997) "Moralische Anarchistin" und kritische Psychoanalytikerin aus der Schweiz (Brigitte Walz-Richter)
Frances Perkins (1880 – 1965) US-amerikanische Politikerin und erste Ministerin (Maria Rerrich)
Luise Schöffel (1914 – 1997) Mutige Kämpferin für ledige Mütter und deren Kinder (Gisela Notz)
Helma Steinbach (1847 – 1918) Pionierin der Genossenschaftsbewegung (Burchard Bösche)
Mechthilde Vaerting (1884 – 1977) Als Feministin und Sozialistin verfolgt: die erste Professorin in Deutschland. (Gunhild Gutschmidt)
Emily Warren Roebling (1843 – 1903) "Ich weiß nicht, ob ich die erste Bauingenieurin bin" (Heike Notz)
Dem Kalender liegt ein Postkartenset mit den Motiven der vorgestellten Portraits der siebzehnten Ausgabe der Wegbereiterinnen bei.
Kalender 2019. Wegbereiterinnen XVII
Gisela Notz (Hg.)
Neu-Ulm: AG SPAK Bücher, erschienen 2018
Ringbindung, DIN A 3
ISBN 978-3-945959-29-9 I 2018
Preis: 19,40 € incl. Versand
Bei Bestellung von zehn Exemplaren kann ein kostenloser Eindruck auf dem Deckblatt des Kalenders angebracht werden.
www.agspak-buecher.de


Missy Magazine – Loud and Proud!
Zum zweiten Mal stellt die Missy-Redaktion 52 FeministInnen aus Musik, Film, Wissenschaft, Literatur oder Fernsehen in einem Kalender vor. Die Frauen und Männer werden mit einem Foto, einem Zitat und einem kurzen biografischem Abriss dargestellt. Ausgewählt wurden unter anderem Greta Gerwig, Stefanie Sargnagel, Alicia Keys oder bell hooks.
"Loud and Proud!" liefert einen wöchentlich neuen und starken Beitrag zum Feminismus.
Ausgezeichnet mit der Silbermedaille des Graphischen Klubs Stuttgart im gregor puplisher calendar award 2019!
Missy Magazine – Loud and Proud!
ebersbach & simon, erschienen 2018
Herausgegeben von Stefanie Lohaus
Wochenkalender, Spiralbindung, 56 Seiten, Format: 24 x 32 cm, vierfarbig
ISBN: 978-3-86915-165-6
Preis: 20,00 Euro
www.ebersbach-simon.de

Literatur


Der literarische Frauenkalender – 2019
Das Jahr der Frauen

Der literarische Frauenkalender 2019 stellt 52 Frauen vor, die nicht nur als Autorinnen gearbeitet haben, sondern sich auch der Wissenschaft, der Mode oder der bildenden Kunst verschrieben haben. Darunter unter anderem Hannah Höch, Marie Curie, Coco Chanel oder Sylvia Beach. Eine glühende Liebeserklärung an die Welt der Frauen. Der Kalendertitel ist eine Anspielung auf das (fast) gleichnamige Buch "1919 – Das Jahr der Frauen" von Unda Hörner, die dieses Jahr ebenfalls Herausgeberin des Kalenders ist und unter anderem Autorin des Romans "Kafka und Felice", beide erschienen im Verlag ebersbach & simon.
2019 feiern wir 100 Jahre Frauenwahlrecht und "Der literarische Frauenkalender – 2019 – Das Jahr der Frauen" ist die würdige Begleiterin für dieses Jubiläum.
Der literarische Frauenkalender – 2019 – Das Jahr der Frauen
ebersbach & simon, erschienen 2018
Herausgegeben von Brigitte Ebersbach und Unda Hörner
Wochenkalender, Spiralbindung, 56 Seiten, Format: 24 x 32 cm, vierfarbig
ISBN: 978-3-86915-162-5
Preis: 22,00 Euro
www.ebersbach-simon.de


Herta Müller - Collagen 2019
Die 12 poetischen und expressiven Collagen in diesem Poster-Kalender stammen von der 1953 in Rumänien geborenen Schriftstellerin Herta Müller, die 2009 für ihren Roman "Atemschaukel" mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet wurde. Die im rumänischen Dorf verbrachte Kindheit vor dem Hintergrund häuslicher und staatlicher Gewalt und ihre spätere Arbeit als Übersetzerin in einer Fabrik, wo sie den Überwachungen und Sanktionen des Geheimdienstes Securitate ausgesetzt war, prägte sie in ihrer Fähigkeit, Bilder ineinander zu setzen, sie umzudrehen und neu zu erfinden. Neben Romanen, Erzählungen, Lyrik und Essays sieht sie auch Collagen als Symbol für sie das Leben: "So viel drauf, aber am Rand ist es zu Ende". Aus Bauhaus- oder Biomarktprospekten, Katalogen und Zeitschriften, schneidet die Schriftstellerin Wörter unterschiedlichster Typographien und Kontexte intuitiv für ihre kongenialen Montage-Geschichten aus, die nun in diesem großformatigen und ganz besonderen Kunstkalender an die Wand gebracht werden können.
Herta Müller - Collagen 2019
DUMONT Kalenderverlag, erschienen 2018
Format 49,5 x 68,5 cm, Stabile Spiralbindung mit einem Aufhänger
ISBN: 9783832041335
Preis: 34,00 Euro
www.dumontkalender.de


Der literarische Küchenkalender 2019
Ob Sie in einem feinen Pariser Restaurant dinieren wie Marlene Dietrich und Jean Marais auf dem diesjährigen Titelblatt lieber Haute Cuisine und jede Menge Champagner konsumieren oder doch selbst neue Köstlichkeiten für Ihre Schlemmerküche kreieren wollen: lassen Sie sich in jedem Fall von der Grande Dame der Kochkunst, Sybil Gräfin Schönfeldt inspirieren. Woche für Woche stellt sie die Lieblingsgerichte von Persönlichkeiten, darunter der jüdisch-französischen Sängerin Monique Andrée Serf ("Barbara") oder der Journalistin und mit dem Prix Goncourt ausgezeichneten Schriftstellerin Leïla Slimani vor. Ob einfache oder aufwendige Küche, ob Strudel mit Äpfeln, Champignoncremesuppe oder Penne alla pittanesca: "Der literarische Küchenkalender" vereint mit seinen kulinarischen Anregungen aus der zeitgenössischen und klassischen Literatur, mit seinen 53 Rezepten, klug recherchierten Informationen und Anekdoten und künstlerischen Abbildungen aufs Allerfeinste.
Ein köstliches Vergnügen für Auge, Geist & Gaumen einer jeden kochenden Leserin/Leser, oder lesenden Köchin/Kochs.
Praktisch: Ein Kalendarium für Termine
Der literarische Küchenkalender 2019
Edition Momente Verlag, erschienen 2018
Hrsg. von Sybil Gräfin Schönfeldt
Mit Rezepten, Tipps & Bildern
Gestaltet von Max Bartholl
60 Blätter / 77 Abbildungen u. Fotos / farbig / 31,5 × 19,2 cm
€ 20,- / sFr. 30.50
ISBN 978-3-0360-4019-6
www.edition-momente.com


Der Literatur Kalender 2019: Anfang und Aufbruch
Bislang im Arche-Verlag erschienen, heißt es ab diesem Jahr edition momente, denn wegen einer 2008 beim Verkauf ihres Arche Literatur Verlags an die Oetinger Verlagsgruppe geschlossenen vertraglichen Vereinbarung haben Elisabeth Raabe und Regina Vitali nach zehnjähriger Arbeit im Mai 2018 die Bezeichnung "Arche Kalender" an die Arche Literatur Verlag AG rückübertragen und sich gleichzeitig entschlossen, die 2014 eigens für das Buch "Eine Arche ist eine Arche ist eine Arche. Verlegerinnenleben" von Elisabeth Raabe gegründete edition momente zu aktivieren und unter diesem Label ihr Kalender- und Buchprogramm zu verlegen.
Der Literatur Kalender ist ein Kalender, der nach wie vor süchtig macht! Wie jedes Jahr hält er für die literarisch interessierte Frau wöchentlich Textpassagen einer Autorin oder eines Autors bereit, die abgerundet werden durch Biografisches und bisweilen seltene Fotografien. In diesem Jahr geht es um Anfang und Aufbruch. Der Name ist Programm und sehr passend zu dem neuen Verlag von Elisabeth Raabe und Regina Vitali!
Der Literatur Kalender 2019. Anfang und Aufbruch
Edition Momente Verlag, erschienen 2018
Hg. von Elisabeth Raabe
Gestaltet von Max Bartholl
60 Blätter / 57 Fotos und Abbildungen
Format: 31,5 × 24 cm
ISBN 978-3-0360-2019-8
Preis: 22 Euro
www.edition-momente.com


Aufbau Literatur Kalender 2019
Mehr als fünfzig Jahre gibt es bereits den literarischen Wandkalender des Aufbau Verlags, und er gilt wahrlich als Institution der Literaturkalender. Das Titelblatt dieser Ausgabe ziert die 1975 in Willesden/Nord-Londons als Tochter jamaikanisch-britischer Eltern geborene Schriftstellerin Zadie Smith, die ihren literarischen Durchbruch mit ihrem Debut "Zähne zeigen" hatte und dafür unter anderem mit dem Guardian First Book Award ausgezeichnet wurde.
Der Innenteil fächert eine wertvolle Auswahl an literarischen Bonbons von klassischen und zeitgenössischen Schriftsteller*innen auf. Die Bandbreite reicht von der 1984 in Baku geborenen Autorin Olga Grjasnowa über die 1968 in Luckenwalde geborenen und in Ost-Berlin aufgewachsenen IllustratorinKat Menschik bis hin zu der britischen Schriftstellerin und Fotografin Taiye Selasie.
Jede der 53 Wochenseiten informiert anhand einer großformatigen Abbildung, einer Leseprobe und einem biographischen Abriss über eine*n Schriftsteller*in. Das ständig aktualisierte Verzeichnis der Geburts- und Sterbedaten enthält über 3000 Einträge.
So kann das neue Jahr zu einer aufregenden und abwechslungsreichen literarischen Entdeckungsreise werden!
Aufbau Literatur Kalender 2019
Aufbau Verlag, erschienen 2018
Herausgeberinnen: Catrin Polojachtof, Amelie Thoma
Wochenkalender, Spiralbindung, 56 Seiten, 54 Abbildungen, Format: 24 x 33 cm
ISBN: 978-3-351-03694-2
Preis: 22,00 Euro
www.aufbau-verlag.de

Kunst


Susanne Nadolny - Künstlerinnen 2019
Gedanken berühmter Frauen

Viele Künstlerinnen würden im Jahr 2019 einen runden Geburtstag feiern, wie etwa die am 4. Mai 1919 geborene Schauspielerin Audrey Hepburn, die unweigerlich mit Frühstück bei Tiffany verbunden wird.
Aus Anlass eines runden Geburts- oder Todestages hat die Biographin, Text- und Bildredakteurin Susanne Nadolny, Gedanken, Zitate und Aphorismen von besonderen Frauen – berühmt oder zu Unrecht vergessen – zusammengestellt, die in der Film und Theater, Tanz und Musik, feministischen Grundsatzthemen, Literatur und Malerei Herausragendes geleistet und häufig eine Vorreiterinnenrolle eingenommen haben: Fanny Ardant, Camille Claudel, Shirley McLaine, Ruth Landshoff-Yorck, Tina Turner, u.v.a. gehören zu den großartigen Künstlerinnen, die uns 2019 durchs Jahr begleiten und an ihrem künstlerischen Leben teilhaben lassen!
Eine aussagekräftige Fotografie oder ein Gemälde der jeweiligen Künstlerin und eine Kurzbiografie im Anhang lädt dazu ein, diese bewundernswerten Frauen genauer kennenzulernen und inspiriert uns wöchentlich dazu, es ihnen gleichzutun, auch wenn der Weg nicht immer einfach ist.
Susanne Nadolny - Künstlerinnen 2019
Gedanken berühmter Frauen

ebersbach & simon, erschienen 2018
Wochenkalender, Spiralbindung, 56 Seiten, Format: 24 x 32 cm, vierfarbig
ISBN: 978-3-86915-163-2
Preis: 22,00 Euro
www.ebersbach-simon.de


Barbara. Kalender 2019
Barbara, das weibliche Pendant zum Street Art Künstler Banksy. hält ihre wahre Identität ebenfalls geheim und stellt mittlerweile nicht nur Berlin sondern mittlerweile auch deutschlandweit die Straßen auf den Kopf. Barbara ergänzt oder umgestaltet Straßenschilder, Hinweisschilder und Werbeplakate mit ihren ironischen Anmerkungen. Das ist äußerst amüsant und bisweilen tiefsinnig. Zwölf ihrer Werke sind in diesem kleinen quadratischen Monatskalender abgelichtet, und machen damit das kommende Jahr zu einem fröhlichen!
Barbara. Kalender 2019
Dumont Kalender, erschienen 2018
Monatskalender, Spiralbindung, Format: 24 x 24 cm
ISBN: 9783832040918
Preis: 10,00 Euro
www.dumontkalender.de

Musik, Tanz und Träume


Pina Bausch – Tanztheater Wuppertal 2019
Bewunderer*innen der großen Tänzerin, Choreographin und Schöpferin des modernen Tanztheaters kommen um diesen großformatigen Kalender nicht herum. Jedes Kalenderblatt präsentiert sich mit einem atmosphärisch dichten Foto der Arbeiten des Tanztheaters. Die Betrachter*innen können so in intensive, einzigartige Momente der Inszenierungen Pina Bauschs eintauchen. Die hervorragenden Aufnahmen der Tanz- und Theaterfotografin Ursula Kaufmann der berühmten Choreografien wie "Die sieben Todsünden" (2008), "Rough Cut" (2013), "Nefes" (2016), oder "Sacre" (2014) dokumentieren die künstlerische Qualität und Faszination, die Pina Bauschs Choreographien ausmachten. Ihre Arbeit veränderte die Kunst und das Kunstverständnis ganzer Generationen und in aller Welt. "Tanztheater", "Tanzoper" und "Wuppertal" sind unlösbar an die wohl bedeutendste Choreographin des 20. Jahrhunderts gekoppelt. Der Kalender ist sowohl eine würdige Femmage an die am 30. Juni 2009 verstorbene, mit internationalen Preisen ausgezeichnete Meisterin des Tanzes, als auch an die Tänzer*innen, Kostümbildner*innen und Bühnenbildner*innen.
Pina Bausch und das Tanztheater Wuppertal 2019
Dumont Kalenderverlag, erschienen 2018
Monatskalender, Spiralbindung, 14 Seiten, Format 44.5 cm x 48 cm, vierfarbig
ISBN: 9783832040543
Preis: 27,00 Euro
www.dumontkalender.de


Der Musikkalender 2019 – Zwischen Höhenflug & Krise
53 Musikerinnen und Musiker erzählen im Musik Kalender 2019 von bewegenden Momenten aus ihrem Leben – ob vom kometenhaften Aufstieg und dem Karriereknick, oder dem künstlerischen Höhepunkt und dem physischen Zusammenbruch. Was Sie erwartet, ist ein exzellenter Druck, hinreißende Fotos, ausführliche Bildlegenden, Kurzbiografien und ein Kalendarium mit Lebensdaten. Ein Wochenkalender für alle, die Musik lieben!
Der Musikkalender 2019 – Zwischen Höhenflug & Krise
Edition Momente Verlag, erschienen 2018
Gestaltet von Max Bartholl
60 Blätter, 53 Fotos und Abbildungen, Spiralbindung, vierfarbig, Format: 31,5 × 24 cm
ISBN: 978-3-0360-3019-7
Preis: 22 Euro
www.edition-momente.com


Der Jazz Kalender 2019 – Mit Texten von Roger Willemsen
Die ehemaligen Arche-Kalender-Verlegerinnen Elisabeth Raabe und Regina Vitali haben in ihrem neuen Verlag Edition Momente (Zürich-Hamburg) auch einen neuen Monatskalender im Programm. Hier werden zwölf Größen des klassischen Jazz posthum von dem legendären Jazz-Spezialisten Roger Willemsen präsentiert. Sie waren seine Lieblinge unter den JazzmusikerInnen, ihre Geschichten Teil seiner Liebe zum Jazz, ihre Songs und Stücke seine Lieblingstitel. Mit Kurzbiografien der MusikerInnen und einer höchst originellen Typografie von Max Bartholl.
Der Jazz Kalender 2019 – Mit Texten von Roger Willemsen
Edition Momente Verlag, erschienen 2018
Gestaltet von Max Bartholl
28 Blätter, 13 Schwarz-Weiß Fotos, Spiralbindung, Format: 35 × 26 cm
ISBN: 978-3-0360-1019-9
Preis: 22 Euro
www.edition-momente.com

Gartenkalender


Der literarische Gartenkalender 2019
Auch in 2019 kombiniert die Fotografin Marion Nickig ihre Blumen-, Blüten, Blätter-Aufnahmen und Gartenimpressionen mit Zitaten handverlesener Pflanzenkenner*innen. Ob Vita Sackville-West, Hannah Höch oder Elizabeth von Arnim, viele Schriftsteller*innen und Künstler*innen widmeten ihrer großen Liebe zur Natur Gedichte oder Essays. So finden sich im literarischen Gartenkalender viele literarische Kleinode, die die Betrachterin blütenreich durch das Jahr begleiten.
Ausgewählt wurden die prägnanten Zitate von der in Montevideo geborenen Redakteurin Julia Bachstein.
Der literarische Gartenkalender - 2019
Schöffling & Co. Verlag, erschienen 2018
Herausgegeben von Julia Bachstein
Mit farbigen Fotografien von Marion Nickig
Vierfarbiger Wochenkalender, 56 Blatt. Spiralbindung. Format 24 x 32 cm
€ 22,95
ISBN: 978-3-89561-885-7
www.schoeffling.de

Mode


Geheimnisse der Mode 2019
Ein Mode-Alphabet en vogue: Von B wie Bleistiftrock über K wie Krinoline bis Q wie Querbinder nimmt uns dieser Wandkalender mit auf eine kurzweilige Kulturreise durch verschiedenste Zeit- und Modeepochen und wir begegnen zeitgenössischen und historischen Stilikonen. Auf 52 wunderschön gestalteten Wochenblättern bekommen wir einen gleichsam informativen wie spannenden Einblick in Zeitgeist, Stile oder Materialien. Klassisch-kühle und warm-sepiagetonte Schwarz-Weiß Fotos oder knallige Farbaufnahmen werden begleitet von dezent farbig unterlegten transparenten Textbalken, auf denen Wissenswertes zum jeweiligen Kleidungsstück oder Stoff abgedruckt ist.
Ein Kalender für Fashion-Victims, und für alle, die sich für Mode und die Gesichter hinter den Labels oder die Entstehungsgeschichten interessieren. "Geheimnisse der Mode 2019" ist informativ, amüsant, expressiv und elegant. Eine gelungene Femmage an die Mode in all ihren Facetten, ob Haute Couture oder Prêt-à-porter, Casual oder Business.
Herausgegeben wurde dieses Kleinod von der Übersetzerin und Lektorin Sophia Sonntag und der Kultur- und Literaturwissenschaftlerin Katarina Fredriksson.
Geheimnisse der Mode 2019
ebersbach & simon, erschienen 2018
Wochenkalender, Spiralbindung, 56 Seiten, Format: 24 x 32 cm, vierfarbig
ISBN: 978-3-86915-166-3
Preis: 22 Euro
www.ebersbach-simon.de

Reisen


Der literarische Reisekalender 2019
"Zum Reisen braucht man inzwischen ziemliches Durchhaltevermögen, und mit jedem Tag wird´s schlimmer. Erinnern Sie sich noch an die alten Tage, als es noch Gepäckträger gab, und keine Luftpiraten? Erinnern Sie sich daran, dass Hotels gebaut und fertig waren, ehe man hinkam?" (Martha Gellhorn).
Ein Bild auf das tosende blaue Meer, oder den unendlichen Horizont in einer einsamen Wüstenlandschaft oder auf tieffliegende Düsenjets über Hongkongs Häuserschluchten sowie ein jeweils korrespondierendes Zitat von Schriftsteller*innen, Philosoph*innen und Künstler*innen und deren Lieblingsorten begleiten die einzelnen Wochenblätter.
Eine Melange aus Romanauszügen, Gedichten und Aphorismen, darunter aus der Feder der Kriegsreporterin Martha Gellhorn und anderen verbindet Literatur mit Fernweh. Abgebildet sind ungewöhnliche Blickwinkel auf bekannte und verborgene Orte dieser Welt, die durch die Augen der reisend Schreibenden in ein neues Licht gerückt werden.
Zusammengetragen und herausgegeben von der Reisejournalistin und Autorin Elsemarie Maletzke.
Der literarische Reisekalender 2019
Schöffling & Co. Verlag, erschienen 2018
Spiralbindung, vierfarbiger Wochenkalender, 24 x 32 cm, 56 Blatt
Herausgegeben von Elsemarie Maletzke
ISBN: 978-3-89561-838-3
Preis: 22,95 Euro
www.schoeffling.de


Meeresblicke 2019
Eine Liebeserklärung an das Meer, das Wasser, die Unendlichkeit der Ozeane. Die großformatigen Motive sind märchenhaft anmutende, schneebedeckte winterliche Strände, Eisschollen unterschiedlichster Formationen, einsame Küsten und Fjorde und raue Klippen im dramatisch-romantischen Abendlicht. Durch das – mal dramatisch, mal harmonische – Zusammenspiel von Licht und Schatten, Natur und Mensch oder seine (spürbare) Abwesenheit gelingt es den Fotografen, einzigartige Atmosphären entstehen zu lassen, die Fernweh nach dem Meer wecken und zugleich stillen. Freund*innen maritimer Fotografien werden mit diesem opulenten Kalender mehr als glücklich sein.
Ausgewählt wurden beeindruckende Aufnahmen der international tätigen und mehrfach ausgezeichneten mare-Fotografen Paolo Verzone, Benjamin Graham, Roland Gerth, Leo Seidel, Hajo Hinz, Marcus Wildelau, Audun Rikardsen und Wojciech Kruczynski.
Ausgezeichnet mit dem gregor international calendar award in Gold.
Meeresblicke 2019
mare Verlag, erschienen 2018
Monatskalender, Format 82 x 58 cm, Spiralbindung mit 2 Aufhängungen
ISBN 978-3-86648-276-0
Preis: 49,00 Euro
www.mare.de

Kalender für Kinder und Eltern


Der Kinder Kalender 2019
Dieser liebevoll gestaltete Wochen-Kalender kombiniert Original-Gedichte und Original-Illustrationen. Die von den Mitarbeiter*innen der Internationalen Jugendbibliothek München ausgewählten Gedichte entstanden in unterschiedlichen Sprach- und Kulturräumen, weshalb die wunderschönen Illustrationen eine Vielzahl unterschiedlicher Techniken und Stile abbilden. Die aus über 30 Ländern stammenden vierfarbigen Kunstwerke werden von ihren Gedichten in der Originalsprache und mit der Übersetzung auf Deutsch begleitet. Zum Vorlesen, Selbstlesen, Anschauen und Phantasieren für die Kleinen und Großen bieten diese Kalenderbilder viel Raum für Interpretationen.
Die Internationale Jugendbibliothek München, 1948 von der jüdischen Journalistin, Autorin, Übersetzerin und Aktivistin Jella Lepman nach der Rückkehr aus dem Londoner Exil gegründet, beherbergt heute eine halbe Million Kinder- und Jugendbücher in 130 Sprachen – ein unerschöpflicher Fundus, aus dem das Lektoratsteam seit 2011 einen mehrsprachigen Lyrik-Kalender für Kinder herausgibt, der nun unverändert unter neuem Label erscheint.
Der Kinder Kalender 2019
Wochenkalender mit 52 Gedichten und Bildern aus aller Welt
edition momente, Hrsg. von der Internationalen Jugendbibliothek, München, erschienen 2018
Gestaltet von Max Bartholl
Spiralbindung, 60 Blätter / 52 vierfarbige Illustrationen / 33 × 30,5 cm
€ 20,- / sFr. 30.50
ISBN 978-3-0360-5019-5
www.edition-momente.com


Pippi Langstrumpf Postkartenkalender 2019
"Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt", das war das Credo von Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminz Efraimstochter, kurz: Pippi Langstrumpf, noch kürzer: Pippi. Unsterblich und zeitlos ist die literarische Figur, die so viele Mädchen und junge Frauen dazu inspirierte, mutig zu sein, und das Unmögliche zu wagen, vor allem aber, gegen alles Konventionelle die eigene Vorstellung vom Leben zu entwickeln.
Mit der Erfindung dieses selbstbewussten, unkonventionellen Mädchens begann auch der Erfolg für ihre Schöpferin Astrid Lindgren, die zuletzt im Film "Astrid" der skandinavischen Regisseurin Pernille Fischer Christensen portraitiert wurde. Lindgren selbst erhielt 1978 den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels und 1994 den Alternativen Nobelpreis. Dieser Kalender mit seinen optimistischen Motiven aus dem Film mit der Pippi-Darstellerin Inger Nilsson lädt dazu ein, jeden Monat einer Freundin, Kollegin, Mutter, Tochter… eine besondere Pippi-Postkarte zur Inspiration zuschicken.
Pippi Langstrumpf Postkartenkalender 2019
Heye Kalenderverlag, erschienen 2018
ISBN 978-3-8401-6007-3
Format: 16.00 x 17.00 cm
13 Seiten. Als Wandkalender und Tischaufsteller verwendbar
5,99 Euro
heye-kalender.de


lil´ ledy Broschur 2019
Lil´ ledy ("One To Watch Award 2015”) jetzt auch als dekorativer Kalender, der mit einer modernen Babuschka das ganze Jahr über mit seiner Botschaft ("Sweet" oder "Not perfect, just special") positiv einstimmt. Mit übersichtlichem Kalendarium, viel Platz für Eintragungen und extra Poster. Nice!
lil´ ledy Broschur 2019
Heye Kalenderverlag, erschienen 2018
ISBN 978-3-8401-6403-3
Format: 29.50 x 30.00 cm. Monatskalender, Broschur.
9,99 Euro
heye-kalender.de


runnerkimhall a colour story 2019
Pastellige künstlerische Collagen aus Blüten, Blumen, Lollipops, Gummibärchen oder Kirschen, und Alltagsgegenständen wie Buntstifte oder Musikcassetten zieren die Monatsblätter dieses großformatigen Editionskalenders. Mit ihren 12 farbenfrohen Kunstwerken hat die US-amerikanische Künstlerin Kim Hall einen Kalender kreiert, der einfach nur gute Laute verbreitet und ein echtes Bonbon an jeder Wand ist.
runnerkimhall a colour story 2019
Heye Kalenderverlag, erschienen 2018
ISBN 978-3-8401-5813-1
Format: 49.00 x 68.00 cm, 14 Seiten, Monatskalender
29,00 Euro
heye-kalender.de

Taschen- und Tischkalender, Wochenplanerinnen und Kalenderbücher für 2018


Berühmte Frauen Kalender 2019
Natürlich kennen wir die politische Denkerin, Sozialistin und Pazifistin Rosa Luxemburg. Deren ausdruckstarkes Schwarz-Weiß-Portrait ziert 2019 das Cover des Berühmte Frauen Kalenders. Aber wer war Lucrezia Borgia? Die 1480 geborene Herzogin ist heute trotz ihrer Verdienste um die Armen, Kranken und Waisen weitestgehend vergessen. Bemerkenswert ist auch ihr Einsatz zum Schutz der verfolgten Jüdinnen und Juden 1506 in Ferrara. Portraitiert wird auch Vivian Maier, die postum und über Nacht zu einer bedeutenden US-amerikanischen Fotografin des 20. Jahrhunderts wurde. Am 21. April 2019 jährt sich ihr Todestag zum 10. Mal.
Diese und viele Frauen mehr, u.a. Sahra Wagenknecht, Cate Blanchett, Marie Marcks, Sofja Andrejewna Tolstoja, Ursula K. Le Guin, Clara Schumann, Barbara Strozzi, Bibiana Steinhaus, und Else Lasker-Schüler, stellt die Linguistin Professorin Luise F. Pusch in ihrem alljährlich erscheinenden Kalender "Berühmte Frauen" vor. Monat für Monat, Tag für Tag.
Die Klassikerin unter den Taschenkalendern ist seit über dreißig Jahren eine unverzichtbare Begleiterin im feministischen Alltag.
Berühmte Frauen Kalender 2019
suhrkamp taschenbuch 4893, erschienen 2018
Taschenbuch, 224 Seiten
ISBN: 978-3-518-46893-7
10,00 Euro
www.suhrkamp.de


Planerin – 2019
"Gleichberechtigt, selbstbestimmt und frei"… und organisiert geht frau mit diesem engagierten Buchkalender der gemeinnützigen Organisation TERRE DES FEMMES durch das Jahr 2019, in dem die Kalenderredaktion auf die Themen Flucht und Vertreibung, Genitalverstümmelung, Frauenhandel und Zwangsheiratet eingeht. Enthalten sind Informationen zum Frauenrecht und internationaler Vernetzung, sowie die Vorstellung einzelner Projekte, darunter das "GENDER PAY GAP EXPERIMENT", oder der TDF-Partnerorganisation MIRIAM in Nicaragua.
Auf dem Cover abgebildet ist die Gründerin und Leiterin der Organisation Bangr Nooma, die seit vielen Jahren Mädchen in Burkina Faso vor der Genitalverstümmelung bewahrt.
Informierend und organisierend bietet der Buchkalender reichlich Platz für stundengenaue Tagesnotizen, und enthält zusätzlich eine Einschubtasche, ein herausnehmbares Adressbuch, Schulferien und Menstruationskalender, sowie Adressen der wichtigsten Fraueneinrichtungen - Behörden, Organisationen und Verbänden – sowie Frauenhäuser, Frauengesundheitszentren, Frauenaktionstage und vieles mehr, Notrufnummern und internationale Telefonvorwahlen und nicht zuletzt eine Chronik der Arbeit von TDF der Jahre 1981-2018.
Unverzichtbar für alle politisch und feministischen arbeitenden Frauen!
Planerin - 2019
Buchkalender TERRE DES FEMMES, erschienen 2018
DIN A5 – Format mit stabiler Ethabind-Ringbindung
210 Seiten, Einschubtaschen im Umschlag
ISBN: 978-3-936823-27-1
Preis: 13 Euro (Im Abo erhalten Sie die Planerin für 10 Euro automatisch jedes Jahr in der bestellten Stückzahl. Plus Versandkosten)
www.frauenrechte.de


Aufbau Literatur Wochenplaner 2019
Zum nunmehr 13. Mal gibt es den Aufbau Literatur Kalender als Tischwochenplaner. Damit wird das Büro und der Schreibtisch literarisch und jede Woche gibt es ein Zitat einer Autorin oder eines Autors, ergänzt durch ein Bild. Dazu werden etwa 1.000 Einträge von Geburts- und Sterbedaten gefeierter und unbekannter oder vergessener Schriftsteller_innen aufgeführt. Da macht die Arbeit doch gleich doppelt so viel Spaß! Unter anderem finden sich im Kalender Zeruya Shalev, Lion Feuchtwanger, Jeannette Lander oder Elizabeth George. Zusätzlich dazu gibt es natürlich Platz zum Eintragen von Terminen und Notizen.
Aufbau Literatur Wochenplaner 2019
Aufbau Verlag, erschienen 2018
Herausgeber/in Thomas Böhm, Catrin Polojachtof
Tischwochenplaner, 125 Seiten, Spiralbindung, vierfarbig
Preis: 12,00 Euro
ISBN: 978-3-351-03695-9
13. Jahrgang
www.aufbau-verlag.de


Der Jüdische Kalender - Entstehung und Aufbau. Von Ludwig Basnizki.
1938 erschien im Verlag J. Kauffmann, Frankfurt am Main, das bis heute einzige Standardwerk über den jüdischen Kalender in deutscher Sprache. Verfasser war Ludwig Basnizki, der als Professor Mathematik, Physik und Geometrie in Heidelberg und der Schweiz lehrte, bis er 1936 von den Nazis in den "Ruhestand" zwangsversetzt wurde. Er emigrierte 1939 gemeinsam mit seiner Frau Martha, geborene Rothschild, nach Sao Paulo/Brasilien, wo er am 26.05.1957 starb. Sein Bruder Siegfried, dessen Frau Margarethe, seine Schwester Mina, verheiratete Lindauer, und deren Mann Julius wurden von den Nazis ermordet.
In seiner Vorbemerkung zu seinem Kalender schrieb Ludwig Basnizki: "Für unsere jüdischen Schulen aller Gattungen (..) bietet der Kalender ein willkommenes Wissensgebiet, nicht nur im Religions- und Geschichtsunterricht sondern vor allem auch im Rechenunterricht. Er schlägt die natürliche Brücke zwischen Judentum und angewandtem Zeitrechnen."
In der Tat ist dieser Kalender heute so aktuell wie damals, der schmale Band führt ein in den jüdischen Kalender, den "Luach", und in seine mathematisch-astronomischen Regeln. In seinem "erquickenden Spaziergang" nimmt der Verfasser mit in die Grundlagen der Berechnung des Mond- und des Sonnenjahrs und seiner Schaltordnung, er nennt die Regeln, um die Monats- und Wochentage aller Feste, Halbfeiertage und Fasttage zu bestimmen. Beeindruckend, wie spannend die Lektüre von Dezimalsystemen oder die Aufstellung von Zyklentabellen ist!
Der Jüdische Kalender - Entstehung und Aufbau
Ludwig Basnizki

Jüdischer Verlag im Suhrkamp Verlag, erschienen 2018
Gebunden, 75 Seiten
ISBN: 978-3-633-54293-2
Euro 18,00
www.suhrkamp.de

Zur Info: Der Jüdische Kalender erscheint in diesem Jahr (2018/2019 bzw. 5779) leider nicht.
Dazu das Ölbaum Verlags-Team:

"Der Jüdische Kalender muss nach 35 Jahren dringend ein Sabbatjahr einlegen! Er erscheint erst wieder im August 2019 – in gewohnter Qualität, aber mit neuem Schwung und verjüngtem Team. Natürlich hätten auch wir uns einen lückenlosen Übergang gewünscht und bedauern sehr, dass uns das nun nicht gelungen ist. Wir bitten unsere wunderbaren Leser, die nun enttäuscht sein werden, um Verständnis und versichern Ihnen: der Entschluss ist uns nicht leicht gefallen.
Es würde uns sehr freuen, wenn Sie den Jüdischen Kalender jetzt schon für 2019/2020 vorbestellen oder – noch besser! – abonnieren würden."

Mehr Infos zur Bestellung unter: www.oelbaum-verlag.de

Neu:Das Judaica-Portal Berlin-Brandenburg hat einen Jüdischen Kalender für das Neue Jahr 5779 herausgegeben:
Mehr Infos zur Bestellung unter: blog.sbb.berlin


ANTIFA (Hg.) ANTIFASCHISTISCHER TASCHENKALENDER 2019
Dieser Kalender ist ein politisches Statement und ein praktischer Begleiter für die tägliche politische Arbeit in stabil fadengeheftetem Hosentaschenformat. Die Textbeiträge beleuchten aktuelle gesellschaftliche Themen wie "Feminismus – Von Wellen und Brüchen – Geschichte, Theorie, Kampf und Popkultur""und gibt so einen kleinen Einblick in die Diskussion innerhalb der Linken. Daneben gibt es aktuelle Literaturhinweise und einen Adressteil zu Infoläden, Rechtshilfe-Initiativen, (fast) allen Antifa-Gruppen sowie eine Vielzahl weiterer hilfreicher Kontakte. Auf den Rechtsratgeber wurde in diesem Jahr zugunsten einer Linksammlung verzichtet.
Schade jedoch, dass auch hier ausschließlich christliche Feiertage abgedruckt sind.
ANTIFASCHISTISCHER TASCHENKALENDER 2019
UNRAST Verlag, Antifa (Hg.), erschienen 2018
212 Seiten, fadengeheftet, Hosentaschenformat
ISBN 978-3-89771-719-0
7,00 Euro
www.unrast-verlag.de


Taschenkalender Floral 17-Monats-Kalenderbuch 2019
Üppige Blütenillustrationen verzieren dieses farbenfrohe und praktische Kalenderbuch für SchülerInnen, das ein Kalendarium von August 2018 bis Dezember 2019 und viel Platz für Eintragungen, darunter eine Notenübersicht, eine Ausleih- und Verleihliste oder die unverzichtbare Taschengeldübersicht bereithält. Nicht zu verachten ist die Mathe- und Physik-Übersicht zu den wichtigsten Einheiten, Gesetzen, Figuren, und Körpern. Nicht nur ein übersichtlicher Kalender, sondern auch ein schöner Hingucker, der den tristen Schulalltag durch sein frisches Design aufmöbelt. Der mit Lack veredelte Einband schützt den kostbaren Inhalt zusätzlich. Im gleichen Format sind außerdem weitere vielfältige Designs erhältlich.
Taschenkalender Floral Kalenderbuch 2019
Heye Kalenderverlag, erschienen 2018
Format: 17-monatskalender15.80 x 21.50 cm, A5
ISBN: 978-3-8401-5739-4
9,99 Euro
heye-kalender.de


Literatur > Sachbuch Beitrag vom 06.12.2018 AVIVA-Redaktion 





  © AVIVA-Berlin 2018 
zum Seitenanfang suche sitemap impressum datenschutz home Seite weiterempfehlenSeite drucken