Britta Jürgs ist BücherFrau des Jahres 2011 - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work



AVIVA-BERLIN.de im September 2021 - Beitrag vom 22.06.2011


Britta Jürgs ist BücherFrau des Jahres 2011
AVIVA-Redaktion

Die Verlegerin des AvivA Verlags wurde von den Mitgliederinnen des Branchennetzwerks BücherFrauen e.V. zur "BücherFrau des Jahres 2011" gewählt. Der Preis wurde am 13. Oktober 2011 auf der ...




... Frankfurter Buchmesse verliehen.

Ob als Verlegerin des AvivA Verlags, als Redakteurin der Zeitschrift "Virginia Frauenbuchkritik" oder als BücherFrau: Mit viel Einsatz und Enthusiasmus gelingt es ihr, Frauen die Präsenz zu verschaffen, die deren Werk und Wirken zustehen.

Britta Jürgs studierte Germanistik, Romanistik und Kunstgeschichte in Frankfurt am Main, Paris und Berlin. Sie gründete 1997 den AvivA Verlag, in dem sie Schriftstellerinnen der 1920er- und 30er Jahre wie Victoria Wolff, Lili Grün oder Ruth Landshoff-Yorck, aber auch zeitgenössische Autorinnen wie Silvia Tennenbaum verlegt. Sie hat Bücher über Künstlerinnen und Schriftstellerinnen verschiedener Avantgardebewegungen des 20. Jahrhunderts, über Designerinnen und Kunstsammlerinnen herausgegeben und veröffentlicht Porträts, Biografien, Romane und Anthologien über außergewöhnliche Frauen von Gret Palucca bis Zelda Fitzgerald.

Seit 2000 ist Britta Jürgs Redakteurin der "Virginia Frauenbuchkritik" und war von 2004 bis 2007 die 1. Vorsitzende der BücherFrauen. Die offizielle Ehrung als "BücherFrau des Jahres" findet auf der internationalen Women-in-Publishing-Party am Donnerstag, den 13. Oktober 2011, im Rahmen der Frankfurter Buchmesse statt. Die Laudatio hält die Schriftstellerin Esther Dischereit.

Die Auszeichnung "BücherFrau des Jahres" wird seit 1996 jedes Jahr an Frauen, die sich in besonderer Weise für die Ziele der BücherFrauen einsetzen, vergeben. Gewürdigt wird damit das berufliche sowie ehrenamtliche Engagement. Der Preis wird in diesem Jahr zum 15. Mal verliehen.



AVIVA-Berlin gratuliert sehr herzlich zu dieser Auszeichnung! An dieser Stelle sei vermerkt, dass AVIVA-Berlin und der AvivA Verlag wunderbar und sehr freundschaftlich kooperieren, und weisen gern darauf hin, dass es sich hier um zwei eigenständige Unternehmen handelt. Wir wünschen Britta Jürgs auch in der Zukunft ein sicheres Händchen für spannende Frauenthemen und freuen uns auf weiteren fruchtbaren Austausch!

Weitere Infos unter:

www.buecherfrauen.de

www.aviva-verlag.de

Weiterlesen auf AVIVA-Berlin:

Ausgelesen - Interview mit Britta Jürg

Flotte Autos, Schnelle Schlitten. Künstlerinnen, Schriftstellerinnen und ihre Automobile, erschienen im AvivA Verlag

Katrin Boese – "Zelda Fitzgerald. So leben, dass ich frei atmen kann", erschienen im AvivA Verlag

"Sehnsucht nach den Bergen", erschienen im AvivA Verlag

Susanne Beyer – "Palucca - Die Biografie", erschienen im AvivA Verlag

Victoria Wolff – "Die Welt ist blau", erschienen im AvivA Verlag

"Rachel, die Frau des Rabbis" von Silvia Tennenbaum
, erschienen im AvivA Verlag


Women + Work

Beitrag vom 22.06.2011

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Berliner Frauenpreis 2022 ausgeschrieben

. . . . PR . . . .

Berliner Frauenpreis 2022 ausgeschrieben
Nominierungen können bis zum 10. Oktober 2021 eingereicht werden.
Infos zu den Auswahlkriterien, den Teilnahmebedingungen und dem Ausschreibungsformular als Download unter: www.berlin.de

Online: UNIDAS: Frauen im Dialog. Begegnungen, Diskussionen und Impulsvorträge aus Salvador, Brasilien und Berlin, Deutschland.

Eine digitale, transatlantische Konferenz von UNIDAS - dem Netzwerk von Frauen aus Deutschland, Lateinamerika und der Karibik, dem Goethe-Institut, dem Auswärtigen Amt, und dem Frauenministerium des Bundesstaates von Bahia.

fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen

Nanna Johansson – Natürliche Schönheit

. . . . PR . . . .

Nanna Johansson - Natürliche Schönheit
Die schwedische Comiczeichnerin und Radiomoderatorin hinterfragt in ihrem feministisch-satirischen Comicband gängige Schönheitsideale und gibt mit ihren Comics intelligente Anleitungen zur Selbstliebe.
Mehr zum Buch und bestellen unter:
www.avant-verlag.de


Kooperationen

Raupe und Schmetterling
Paula Panke
bücherfrauen - women in publishing
FCZB
GEDOK-Berlin
BEGiNE
gründerinnenzentrale
Frauenkreise