Aufruf zum Wettbewerb Berliner Unternehmerin 2018/19. Bewerbungsschluss ist der 14. September 2018 - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

Weiberwirtschaft Gründerinnenzentrale Frauensommer 2018 - Mythos 68
AVIVA-Berlin > Women + Work > Wettbewerbe AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Happy Birthday AVIVA




AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2018




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im August 2018 - Beitrag vom 29.07.2018

Aufruf zum Wettbewerb Berliner Unternehmerin 2018/19. Bewerbungsschluss ist der 14. September 2018
AVIVA-Redaktion

Der Wettbewerb "Berliner Unternehmerin des Jahres" geht in eine neue Runde. Die Auszeichnung wird zum Abschluss des Berliner Unternehmerinnentages am 2. November 2018 verliehen. KooperationspartnerInnen sind die Investitionsbank Berlin (IBB) und die Industrie- und Handelskammer Berlin (IHK Berlin). Mehr Informationen zur Ausschreibung und zum Ablauf des Wettbewerbsverfahrens hier auf AVIVA-Berlin.



Bereits zum achten Mal verleiht das Land Berlin in diesem Jahr den Preis "Berliner Unternehmerin des Jahres". Mit dieser Auszeichnung werden engagierte Berliner Unternehmerinnen gewürdigt, die den Wirtschaftsraum Berlin erfolgreich mitgestalten und Vorbildfunktion besitzen.

Ramona Pop, Bürgermeisterin und Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe:
"Berlin hat fantastische Unternehmerinnen, die ihre Geschäftsideen erfolgreich umsetzen. Sie sind eine wichtige Säule der Berliner Wirtschaft, schaffen Arbeits- und Ausbildungsplätze. Nach wie vor sind Frauen in Führungspositionen in der Minderheit. Ich möchte dazu beitragen, dass sich das ändert. Die Preisträgerinnen seit 2004 beweisen eindrucksvoll, wie Frauen und ihre Unternehmen Business machen, erfolgreich führen und nachhaltig wachsen. Zeigen auch Sie Ihre Leistungen und bewerben Sie sich als Berliner Unternehmerin 2018/2019."

Sonja Kardorf, Mitglied des Vorstands der Investitionsbank Berlin:
"Seit 2004 wird der Berliner Unternehmerinnenpreis an erfolgreiche Unternehmerinnen verliehen, die eine Vorbildfunktion für Frauen auf dem Weg in die Selbständigkeit besitzen. Namhafte Unternehmerinnen haben diesen Preis getragen und ihr Verständnis für weibliches Unternehmertum in die Öffentlichkeit gebracht. Folgen Sie diesem Beispiel und bewerben Sie sich für den Preis ´Berliner Unternehmerin des Jahres 2018´, um auch vielen anderen Frauen in Berlin durch Ihr erfolgreiches Schaffen Beispiel und Ansporn zu geben."

Dr. Beatrice Kramm, Präsidentin der IHK Berlin:
"2018 sind Frauen als Gründerinnen oder an der Unternehmensspitze leider immer noch eine Ausnahmeerscheinung. Um dies zu ändern, braucht es neben politischen Maßnahmen – wie der Entlastung von familiären Herausforderungen und dem Heranführen an männerdominierte Berufe – insbesondere weibliche Vorbilder, die mit ihren Erfolgsgeschichten junge Frauen ermutigen, den Weg in die Selbständigkeit oder in Führungspositionen zu gehen. Engagierte Unternehmerinnen waren in den vergangenen Jahren maßgeblich am Erfolg der Berliner Wirtschaft beteiligt. Machen wir diese tollen Frauen sichtbarer!"

Insgesamt werden Preisgelder in Höhe von 5.000 Euro vergeben. Bewerben können sich geschäftsführende Unternehmerinnen, die mindestens 50 Prozent der Geschäftsanteile halten, die zum Stichtag 31. August 2018 länger als drei Jahre am Markt sind und die ihren Firmenhauptsitz im Land Berlin haben. Vorschläge für Preisträgerinnen können auch von Dritten eingereicht werden.

Die Bewerbungsfrist endet am Freitag, dem 14. September 2018. Im Anschluss ermittelt eine Jury unabhängiger Expertinnen und Experten aus allen eingegangenen Bewerbungen die drei Finalistinnen. Die Erstplatzierte erhält eine Trophäe und ein Preisgeld in Höhe von 3.000 Euro, die Zweit- und Drittplatzierte jeweils 1.000 Euro. Alle drei dürfen sich ferner auf ein Videoporträt freuen. Mitmachen lohnt sich also!

Die Preise werden bei einer festlichen Abendveranstaltung im Anschluss an den 9. Berliner Unternehmerinnentag am 2. November 2018 verliehen.

Berliner Unternehmerinnentag 2018 unter dem Motto "Business machen, erfolgreich führen, nachhaltig wachsen"



Noch vor der Preisverleihung findet am 2. November 2018 tagsüber auf Initiative der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe in Kooperation mit der Investitionsbank Berlin (IBB) und der Industrie- und Handelskammer zu Berlin (IHK Berlin) der 9. Berliner Unternehmerinnentag statt.

Von 12 bis 17 Uhr wird in der IHK Berlin mit Best Practice- und Diskussionsrunden, Fachvorträgen und Einzelcoachings sowie einer flankierenden Info- und Kontaktbörse ein vielfältiges Programm geboten. Die Veranstaltung richtet sich an Unternehmerinnen, die sich vernetzen und inspirieren lassen möchten. Frauen, die sich selbständig machen wollen, sind wie in den vergangenen Jahren ebenfalls willkommen.

Wertvolle Tipps aus Theorie und Praxis für die Praxis

Im Mittelpunkt stehen dabei in diesem Jahr die Themen "Frauenbilder, Macht und Medien", "Digitalisierung", "Nachfolge und Betriebsübernahme", "Achtsamkeit und Nachhaltigkeit" sowie der "erfolgreiche Umgang mit privaten und geschäftlichen Krisen". Als Expertinnen bringen sich auch viele erfolgreiche Berliner Unternehmerinnen mit ein, die die Besucherinnen an ihrem Erfahrungsschatz teilhaben lassen.

Austausch und Vernetzung

Auf einer flankierenden Info- und Kontaktbörse präsentieren sich engagierte Expertinnen und Experten von nicht-gewerblichen Vereinen, Einrichtungen und Netzwerken. Sie bieten den Besucherinnen nützliche Kontakte und Informationen zu Selbständigkeit und erfolgreichem Unternehmerinnentum.

Detaillierte Informationen zum 9. Berliner Unternehmerinnentag finden Sie unter:

www.berliner-unternehmerinnentag.de und auf www.facebook.com
Das Bewerbungsformular steht unter der Rubrik "Wettbewerb" zum Download bereit.

Weiterlesen auf AVIVA-Berlin:

Ausgezeichnet im Rahmen des Berliner Unternehmerinnentags - Tita von Hardenberg ist Berliner Unternehmerin 2016/2017 Die geschäftsführende Gesellschafterin der Kobalt Konzept GmbH, die sie 1997 mitgründete, ist als TV-Journalistin, Produzentin und Moderatorin tätig. Platz Zwei ging an Andrea Niroumand, auf Platz Drei kam Andrea Mayr.

8. Berliner Unternehmerinnentag am 2. Juli 2016. Save the date! Die drei Finalistinnen stehen fest: Andrea Mayr, Andrea Niroumand und Tita von Hardenberg
Neben der Preisverleihung der "Berliner Unternehmerin 2016/2017" bietet der alle zwei Jahre stattfindende Berliner Unternehmerinnentag Unternehmerinnen und Gründerinnen ganztägig Informationen, Weiterbildungsangebote und Kontakte für den Unternehmenserfolg. Geboten wird eine Informationsbörse mit über 30 ausstellenden Institutionen, ein umfangreiches Programm und vielfältige Netzwerkmöglichkeiten. (2016)

Größter weiblich geführter Baustoffhandel Ostdeutschlands: Petra Hoyer ist Berliner Unternehmerin 2014/2015

6. Berliner Unternehmerinnentag - Brigitte Groß ist Berliner Unternehmerin des Jahres 2012

Stefanie Zschieschan-Steinfest ist Berlins Unternehmerin des Jahres 2010 - 2011

Dagmar Vogt gewinnt den Berliner Unternehmerinnenpreis 2008 und 2009




Quelle: Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe


Women + Work > Wettbewerbe Beitrag vom 29.07.2018 AVIVA-Redaktion 





  © AVIVA-Berlin 2018 
zum Seitenanfang suche sitemap impressum datenschutz home Seite weiterempfehlenSeite drucken