Drei Fotografinnen. Eine Doku von Antonia Lerch - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Interviews

AVIVA-Berlin.de im Juli 2021:

Unsere aktuellen Top - Themen:

Interviews:

Das Augenglas neu ausrichten. Ein Interview mit der Anna Dorothea Therbusch-Kennerin und Kuratorin im Landesmuseum Württemberg, Dr. Katharina Küster-Heise
Anlässlich des 300. Geburtstags der am 23. Juli 1721 als Anna Dorothea Lisiewski geborenen Berliner Rokoko-Künstlerin war zunächst keinerlei Retrospektive geplant. Wenngleich Anna Dorothea Therbusch seit einiger Zeit wieder in Ausstellungen inkludiert wird, befindet sich ein Großteil ihrer Werke in den Depots der Museen. fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen plante eine Aktion am 23. Juli und vom 25. Juli bis 1. August 2021 werden ihre Werke in einer Fensterausstellung der Insel Galerie gezeigt. Sonderausstellung der Gemäldegalerie in Kooperation mit der Nationalgalerie – Staatliche Museen zu Berlin anlässlich des 300. Geburtsjubiläums von Anna Dorothea Therbusch vom 3. Dezember 2021 – 10. April 2022. Dr. Katharina Küster-Heise beschäftigt sich bereits seit dreißig Jahren mit …

mehr...

Interviews:

Frauen und Geld. Wichtig, aber (zu)wenig beachtet. das finanzkontor berät Frauen bei ihrer Lebensplanung aus finanzieller Sicht. AVIVA-Interview mit Claudia Liese
Sie kann auf eine über 30 Jahre lange Berufserfahrung als Vermögensbetreuerin sowohl im Firmen- als auch im Privatkundinnengeschäft bei verschiedenen Banken zurückblicken. Heute arbeitet sie als Finanzplanerin und Teamleiterin Finanz- und Ruhestandsplanung bei das finanzkontor Kindler, Korth & Kolleginnen. Acht Fragen an Claudia Liese zum Thema Frauen und Finanzen.

mehr...

Interviews:

Die Arbeit als Erzieher*in unter Corona-Bedingungen – ein Interview mit Elke Fischer, Leiterin einer Kindertagesstätte
In den Kindertagesstätten treffen die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie sowohl die Arbeit der Erzieher*innen, als auch den Alltag der Kinder und Eltern. Um das zu dokumentieren, nimmt Elke Fischer mit ihrer Kita an der bundesweiten "Corona-KiTa-Studie" teil.

mehr...

Interviews:

Sichtbarkeit und Akzeptanz von Frauen im Fußball, gesellschaftliche Relevanz und Gender Pay Gap: AVIVA-Interview mit der ehemaligen Nationaltorhüterin Kathrin Längert
In einer eindrucksvollen Keynote im Rahmen der Eröffnung der Wanderausstellung des Projekts "Fan.Tastic Females – Football Her.Story" in Berlin hatte die 32-Jährige Ende November 2019 bereits offen Einblicke in den Alltag von Spitzenfußballerinnen gewährt.

mehr...

Interviews:

Das AVIVA-Interview zum 9. Barcamp Frauen mit den Organisatorinnen des Barcamp Frauen-Teams Lisa Frerichs und Kim Mercedes Osterwald-Krach
"Feminismus für alle!" lautete das Motto des Barcamp Frauen 2019. Lisa Frerichs, Referentin einer Staatssekretärin in einem Berliner Landesministerium und Kim Mercedes Osterwald-Krach, Kommunikationsberaterin und Expertin für Öffentlichkeitsarbeit unterstützen das Barcamp Frauen ehrenamtlich. Im AVIVA-Interview sprechen sie über Frauensolidarität und Vernetzung, über Kulturwandel in der Arbeitswelt und Gender Pay Gap: Wünsche und Forderungen für die Umsetzung feministischer Visionen in Politik und Gesellschaft.

mehr...

Interviews:

AVIVA-Interview mit Britta Jürgs, Verlegerin und Publizistin
Der AvivA Verlag feiert 2017 seinen 20. Geburtstag. Britta Jürgs hat den literarischen Kanon weiblicher Stimmen erweitert, vergessene, darunter viele jüdische Autorinnen sichtbar gemacht und engagiert sich in Netzwerken in der Buchbranche

mehr...

Interviews:

Frauen im Filmbusiness - Interview mit der Filmemacherin, Künstlerin, Autorin und Fotografin Ulrike Ottinger über weit mehr als ihren neuen Film Chamissos Schatten, Kinostart: 24.03.2016
Ulrike Ottinger gab uns an einem schönen Freitagmorgen ungezwungen, humorvoll und nachdenklich ein Interview zu ihrer Arbeit, ihrer jüdischen Familiengeschichte, Rollenverhältnissen und ihren Plänen für neue spannende Projekte.

mehr...

Interviews:

Omanut - die heilende Kraft der Kunst
Omanut, oder Kunst auf Hebräisch, heißt ein erfolgreiches Projekt der ZWST für jüdische Menschen mit Behinderung. Die Kunsttherapeutin Judith Tarazi spricht über den Alltag des Kunstateliers.

mehr...



  Archiv Interviews anzeigen


AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter




Kooperationen

dasfinanzkontor